. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

15 Kilometer Dauerschwimmen mit 11 Jahren

Lia Tobias begeistert mit beeindruckendem Durchhaltevermögen. Foto: pm

Lia Tobias begeistert mit beeindruckendem Durchhaltevermögen. Fotos: pm

Ein großer Erfolg war in diesem Jahr wieder das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG OG Durlach Stützpunkt Grötzingen, das in diesem Jahr bereits zum 11. Mal im schönen Grötzinger Hallenbad durchgeführt wurde.

Da passt es gut, dass eine Elfjährige alle Teilnehmer beeindruckte. Lia Tobias zog wie ein Fisch stundenlange ihre Bahnen und brachte so 15.000 Meter zusammen. Als sie zu später bzw. früher Stunde nach Hause ging, glichen ihre Handflächen denen eines Äffchens. Zur Siegerehrung um 8.30 Uhr waren sie glücklicherweise wieder normal…

Aber auch die anderen 80 Einzelteilnehmer zeigten tolle Leistungen. Die Einzelwertung der Damen gewann Christina Kunzendorf mit hervorragenden 33 Kilometern vor ihrer Schwester Christina (29,1 km), und Janina Werlein (27,05 km). Die Herren feierten einen Doppelsieg. Mit jeweils 32,3 km kamen Sven Eckardt und Jonathan Schirle ins Ziel, gefolgt von Michael Rehe mit 28 km. Die Familienwertung gewann klar Familie Kunzendorf mit 83 geschwommenen Kilometern.

Besonderes Highlight der Veranstaltung war wie jedes Mal das Nachtschwimmen der Vereine und Gruppen, bestens bewirtet von Abu mit Köstlichkeiten aus dem Grötzinger Pizza- und Kebabhaus. Leider wird die Beteiligung der Grötzinger Vereine in den letzten Jahren immer geringer, umso mehr freute sich der Veranstalter darüber, dass die Freiwillige Feuerwehr Grötzingen den Vereinspokal von der Gartenbaufirma Schulz zurückerobert hatte (s. Foto unten)! Beide Teams lieferten sich über viele Stunden einen harten Kampf, am Ende hatte aber die Feuerwehr die Nase vorn, weil es ihr gelang, über 12 Stunden immer drei Schwimmer im Wasser zu haben. Den dritten Platz belegte der Rotary-Club Karlsruhe Fächerstadt knapp vor dem Jugendrotkreuz Grötzingen, dem der erste Vorsitzende charmant den Preis – eine Großpackung Lollis – überreichte.

Bei den DLRG Ortsgruppen siegte die Heimortsgruppe Durlach mit knapp 77 km vor der befreundeten Ortsgruppe Ellwangen (knapp 72 km), die nicht nur fleißige Schwimmer sondern auch zahlreiche Helfer stellte und der Ortsgruppe Malsch (51 km). Alle weiteren Ergebnisse finden sich auf der Website der DLRG Durlach (s. Links).

Die Augustenburg Gemeinschaftsschule schickte dieses Mal 13 Klassen und Gruppen ins Wasser, die gemeinsam über 160 Kilometer für den guten Zweck erschwammen. Und der hat richtig viel mit Schule zu tun! Der Rotary-Club Karlsruhe Fächerstadt hat das Projekt Schwimmfixplus initiiert, mit dem sichergestellt werden soll, dass alle Karlsruher Drittklässler schwimmen lernen sollen. Die Spendensumme wird bei der Scheckübergabe der Firma Oettinger-Bau bekannt gegeben.

Fotos

Weitere Informationen

DLRG Ortsgruppe Durlach auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 11.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Boule (Symbolbild). Foto: cg

Durlach bekommt Boule-Bahn

In Frankreich wird Boule mit großer Hingabe in geselliger Runde gespielt, in Durlach auch.

Radwegeführung. Karte: Stadt Karlsruhe

Wasserwerkbrücke ab 30. Juli gesperrt

Der Zugang in den Oberwald über die Wasserwerkbrücke ist ab Montag, 30. Juli 2018, nicht mehr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Sieben auf einen Streich

Am vergangenen Wochenende (14./15. Juli 2018) verhafteten Beamte der Bundespolizei insgesamt sieben...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Versuchter Raub an Taxifahrer

Zwei Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag (15. Juli 2018) versucht, einen Taxifahrer in...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

9-jähriges Mädchen von Pkw erfasst und schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt am Freitagvormittag (13. Juli 2018) eine 9-jährige Schülerin in...

Entwurf für „Sport- und Freizeitpark Untere Hub“ – erste Fassung. Foto: cg

Rahmenpläne bilden Basis für zwei Bebauungspläne

KIT Campus-Ost und Sport- und Freizeitpark Durlach „Untere Hub“ im Planungsausschuss.

Wolfgang Kopf, „Der Himmel über Durlach“, Mixed Media auf Karton, 22x38 cm. Foto: zettzwo

„Der Himmel über Durlach“ – zettzwo Produzentengalerie mit neuer Ausstellung

Der Himmel über Berlin ist seit dem gleichnamigen Film hinlänglich bekannt. Aber der Himmel über...

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Foto: cg

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt

Nächste Bauphase vom 11. bis 27. Juli 2018 (siehe Grafik unten).

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de