. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

15 Kilometer Dauerschwimmen mit 11 Jahren

Lia Tobias begeistert mit beeindruckendem Durchhaltevermögen. Foto: pm

Lia Tobias begeistert mit beeindruckendem Durchhaltevermögen. Fotos: pm

Ein großer Erfolg war in diesem Jahr wieder das 24-Stunden-Schwimmen der DLRG OG Durlach Stützpunkt Grötzingen, das in diesem Jahr bereits zum 11. Mal im schönen Grötzinger Hallenbad durchgeführt wurde.

Da passt es gut, dass eine Elfjährige alle Teilnehmer beeindruckte. Lia Tobias zog wie ein Fisch stundenlange ihre Bahnen und brachte so 15.000 Meter zusammen. Als sie zu später bzw. früher Stunde nach Hause ging, glichen ihre Handflächen denen eines Äffchens. Zur Siegerehrung um 8.30 Uhr waren sie glücklicherweise wieder normal…

Aber auch die anderen 80 Einzelteilnehmer zeigten tolle Leistungen. Die Einzelwertung der Damen gewann Christina Kunzendorf mit hervorragenden 33 Kilometern vor ihrer Schwester Christina (29,1 km), und Janina Werlein (27,05 km). Die Herren feierten einen Doppelsieg. Mit jeweils 32,3 km kamen Sven Eckardt und Jonathan Schirle ins Ziel, gefolgt von Michael Rehe mit 28 km. Die Familienwertung gewann klar Familie Kunzendorf mit 83 geschwommenen Kilometern.

Besonderes Highlight der Veranstaltung war wie jedes Mal das Nachtschwimmen der Vereine und Gruppen, bestens bewirtet von Abu mit Köstlichkeiten aus dem Grötzinger Pizza- und Kebabhaus. Leider wird die Beteiligung der Grötzinger Vereine in den letzten Jahren immer geringer, umso mehr freute sich der Veranstalter darüber, dass die Freiwillige Feuerwehr Grötzingen den Vereinspokal von der Gartenbaufirma Schulz zurückerobert hatte (s. Foto unten)! Beide Teams lieferten sich über viele Stunden einen harten Kampf, am Ende hatte aber die Feuerwehr die Nase vorn, weil es ihr gelang, über 12 Stunden immer drei Schwimmer im Wasser zu haben. Den dritten Platz belegte der Rotary-Club Karlsruhe Fächerstadt knapp vor dem Jugendrotkreuz Grötzingen, dem der erste Vorsitzende charmant den Preis – eine Großpackung Lollis – überreichte.

Bei den DLRG Ortsgruppen siegte die Heimortsgruppe Durlach mit knapp 77 km vor der befreundeten Ortsgruppe Ellwangen (knapp 72 km), die nicht nur fleißige Schwimmer sondern auch zahlreiche Helfer stellte und der Ortsgruppe Malsch (51 km). Alle weiteren Ergebnisse finden sich auf der Website der DLRG Durlach (s. Links).

Die Augustenburg Gemeinschaftsschule schickte dieses Mal 13 Klassen und Gruppen ins Wasser, die gemeinsam über 160 Kilometer für den guten Zweck erschwammen. Und der hat richtig viel mit Schule zu tun! Der Rotary-Club Karlsruhe Fächerstadt hat das Projekt Schwimmfixplus initiiert, mit dem sichergestellt werden soll, dass alle Karlsruher Drittklässler schwimmen lernen sollen. Die Spendensumme wird bei der Scheckübergabe der Firma Oettinger-Bau bekannt gegeben.

Fotos

Weitere Informationen

DLRG Ortsgruppe Durlach auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 11.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aktuelle Baustelle der Haltestelle Untermühlstraße. Fotos/Plan: pm

Haltestelle Untermühlstraße: Treppenzugang ab sofort gesperrt

Die Bewohner der Dornwald- und Untermühlsiedlung müssen in den kommenden Monaten einen längeren Weg...

Besinnliche Stimmung bei der Weihnachtsfeier für Durlacher Seniorinnen und Senioren in der Festhalle. Foto: pm

Stadtamt Durlach lädt zur Seniorenweihnachtsfeier ein

In schnellen Schritten rückt die Weihnachtszeit näher und kaum versieht man sich, ist auch schon...

Thomas Potschka. Foto: pm

Die Ansprechperson – unerlässlich bei Prävention vor sexualisierter Gewalt

Interview mit Thomas Potschka, der bei der SpVgg Durlach-Aue Ansprechperson für das Thema...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Diebstahl aus Geldausgabeautomaten in Postbankfiliale

Am späten Montagabend (5. November 2018) gelang es bislang Unbekannten, einen hohen Geldbetrag aus...

GroKaGe Durlach feiert 111 Jahre. Fotos: wobla

111 Jahre: Tradition pflegen und bewahren

Mit Schwung in die Fünfte Jahreszeit: GroKaGe Durlach geht in die Jubiläumskampagne.

Katja Wittemann, „Eine Chance für Kurt“, Collage, Kreide auf Karton, 12x12 cm, 2018. Foto: zettzwo

„Der Lack ist ab“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wieder nehmen sich die Künstlerinnen und Künstler der zettzwo Produzentengalerie ein...

Die Gewinner der Herbstmess'-Aktion von Marktamt, Wochenblatt und Durlacher.de erlebten einen gelungenen Abend auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

„Backstage-Tour“ auf der Karlsruher Mess‘ kam bestens an

Wieder einmal war die „Backstage-Tour“ über die Karlsruher Mess‘ ein voller Erfolg.

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor (alte Aufnahme). Foto/Grafik: Historischer Verein Durlach

Die Geschichte des Torwärterhauses am Ochsentor

Wer über die Ochsentorstraße in die Altstadt von Durlach gelangen möchte, wird einen der vier Wege...

Die Turmbergbahn im Winter. Fotos: cg

Fahrgastverband PRO BAHN und SPD fordern regulären Weiterbetrieb der Turmbergbahn über die Wintermonate

Die SPD-Fraktion Karlsruhe fordert in einem Antrag ausdrücklich den regulären Weiterbetrieb der...

Abfahrt der Buslinie 47A am Zündhütle. Foto: Roland Jourdan

Buslinie 117 zwischen Karlsruher Höhenstadteilen und Waldbronn wird eingestellt

Die neue Albtal-Buslinie 117 wird nach dem ersten Probejahr eingestellt.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de