. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Ausfälle bei der Bioabfallsammlung

Müllabfuhr nicht im Einsatz. Foto: cg

Foto: cg

Teilabschnitt in Durlach wurde heute nachgeleert.

Aufgrund eines nun schon fortwährend hohen Krankenstandes bei der städtischen Müllabfuhr kam es in den vergangenen Wochen leider vor, dass nicht alle Biotonnen geleert wurden. Auch in dieser Woche kann es bei der Bioabfall-Sammlung in einigen Stadtteilen zu weiteren Ausfällen kommen, teilte das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) mit. Eine Nachleerung ist wegen des derzeitigen Krankenstandes nicht möglich.

Grundsätzlich gilt auch weiterhin, dass Biotonnen, die in der vorherigen Woche nicht geleert wurden, in der darauffolgenden Woche geleert werden, so dass ein mindestens zweiwöchentlicher Leerungsrhythmus gewährleistet ist. Allerdings musste das AfA am gestrigen Mittwoch (4. Juli 2018) leider feststellen, dass ein Teilgebiet der Biotour in Durlach - ein Abschnitt nördlich der Pfinz (unter anderem die Funkerstraße) - am 14. Juni 2018 das letzte Mal geleert wurde. Die Gründe liegen im Tourenablauf vor Ort. In der darauffolgenden Woche fiel die Biotour krankheitsbedingt aus und sollte am 28. Juni 2018 wieder regulär geholt werden.

Teilgebiet wurde nicht mehr angefahren

Aufgrund des Einsatzes von Leiharbeitnehmern wurde ein Teilgebiet der Biotour am 28. Juni 2018 nicht mehr angefahren, was der Disposition nicht kommuniziert wurde. Das AfA möchte sich ausdrücklich bei den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern für die Unannehmlichkeiten entschuldigen, die ihnen dadurch entstanden sind. Die Biotonnen in dem betroffenen Gebiet wurden am heutigen Donnerstag, 5. Juli 2018, geleert.

Das AfA hat seit einigen Wochen mit einem erhöhten Krankenstand zu kämpfen. Diese Situation ist in Sommermonaten erstmalig eingetreten. Die Dienststelle wird weiterhin daran arbeiten, den personellen Engpass durch interne Maßnahmen, beispielsweise einen personellen Ausgleich innerhalb des Amtes, und weitere externe Leiharbeitnehmer aufzufangen und alle Touren wieder regulär zu fahren. Auch sollen mit dem Personalrat Gespräche über Samstagsarbeit aufgenommen werden.

LKW-Fahrer sind schwer zu finden

Verschärft wurde die Problematik noch dadurch, dass insbesondere bei den Kraftfahrern ein erhöhter Krankenstand zu verzeichnen ist, was zum Ausfall einer kompletten Tour führen kann. Nur Beschäftigte mit einem LKW-Führerschein dürfen ein Müllfahrzeug fahren. Es wird daher überlegt, geeigneten Mitarbeitenden die Möglichkeit einzuräumen, den entsprechenden LKW-Führerschein zu erwerben. Hier ist auch auf die notwendige Erfahrung zu achten. Sicherheit für die Mitarbeiter und die anderen Verkehrsteilnehmer geht vor. Nicht nur das AfA hat mit der Problematik zu kämpfen, Beschäftigte mit LKW-Führerschein zu finden. LKW-Fahrer sind grundsätzlich sehr gefragt und auch private Unternehmen suchen händeringend nach Fahrern.

Da die Biotonne wöchentlich geleert wird, hat das AfA hier die Möglichkeit, diese Touren in der darauffolgenden Woche nachzuholen. Bei der Papiertonne oder den anderen Abfallfraktionen sieht dies anders aus. Die Papiertonne wird beispielsweise nur alle vier Wochen geleert.

von pia veröffentlicht am 05.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Beeindruckend: Blick auf den Hügelbereich bei DAS FEST. Fotos: cg

Gut 260.000 feiern mehr als eine Megaparty

Was für ein Heimspiel für Max Giesinger am voll besetzten Mount Klotz: Allein 40.000 feierten mit...

Feuerwehr Durlach steht jetzt unter lebensrettendem Strom. Foto: pm

Feuerwehr Durlach steht jetzt unter lebensrettendem Strom

Mitte Juli 2019 fand die offizielle Übergabe eines mobilen Defibrillators durch die Ralf Achtmann...

Symbolfoto Kinder. Foto: cg

Neue Kita auf dem Geigersberg

Mehrfachbeauftragung unter sieben Teams – Ergebnisse zum Neubau werden im Rathaus Durlach...

Durlacher Altstadtfest. Foto: cg

Durlacher Altstadtfest 2020 am zweiten Juli-Wochenende

Ausrichtende Vereine entschieden sich wegen Fußball-EM zur Terminverschiebung.

Auch der Basler-Tor-Turm kann besichtigt werden. Fotos: cg

Programmbroschüre macht jetzt schon Lust auf den Tag des offenen Denkmals

Wenn am 8. September 2019 bundesweit der Tag des offenen Denkmals begangen wird, öffnen auch in der...

Einmündung der Lortzingstraße in die Johann-Strauß-Straße. Der Bereich wird schon jetzt als Parkplatz genutzt. Fotos: cg

Lortzingstraße wird als „Shared Space“ umgebaut

Die Lortzingstraße in der Dornwaldsiedlung soll saniert und in diesem Zuge als „Shared Space“...

2018 wurde der Campingplatz in Durlach geschlossen. Foto: cg

Campingplatz: weitere 300.000 Euro werden für Infrastruktur investiert

Neues aus dem Gemeinderat zum Durlacher Campingplatz – weitere 300.000 Euro für bauliche Maßnahmen...

Mit der Turmbergbahn den Durlacher Hausberg hinauf. Foto: cg

Leserbrief: Verlängerte Betriebszeiten der Turmbergbahn

Leserbrief von Ullrich Müller aus Durlach.

Blumentorstraße 4. Foto: om

Leserbrief: Durlacher Stadtbild weiterhin in Gefahr

Arbeitskreis Durlacher Stadtbild fordert dringend Erweiterung des Erhaltungssatzungsgebietes.

Teils viele Jahrzehnte prägten sie zusammen die Kommunalpolitik in Durlach (v.l.): Dr. Wolfgang Eglau, Klaus Scheuermann, Stefan Volz, Ortsvorsteherin Alexandra Ries, Dietmar Maier, Walter Mächtlinger, Hans Pfalzgraf, Ralf Köster, Dr. Heike Puzicha-Martz und Iris Holstein. Fotos: cg

Jahrzehnte voller Engagement für Durlacher Belange – Verabschiedung im Ortschaftsrat

Am Mittwoch, 10. Juli 2019, wurden im Ortschaftsrat Durlach die ausgeschiedenen Mitglieder...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de