. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt

Hubbrücke für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Foto: cg

Im Fokus der Sanierungsarbeiten steht die alte Stahlfachwerkbrücke. Fotos: cg / Kartendaten: OpenStreetMap-Mitwirkende

Nächste Bauphase vom 11. bis 27. Juli 2018 (siehe Grafik unten).

Seit April laufen die Sanierungsarbeiten an der Hubbrücke über die DB-Strecke Karlsruhe-Mühlacker. Am 11. Juli 2018 beginnt die nächste Bauphase. Hierzu muss die Brücke ein weiteres Mal auch für den Fuß- und Radverkehr bis einschließlich 27. Juli 2018 gesperrt werden. Eine Umleitung wird örtlich über die Alte Weingartener Straße und von dort über den Wirtschaftsweg nördlich der Bahnlinie zurück zur Hubstraße eingerichtet. Die Vollsperrung ist notwendig, da in diesem Zeitraum die Behelfskonstruktion abgebaut und der Stahlüberbau wieder eingehoben wird. Zusätzlich muss der Durchgang unterhalb der Hubbrücke über den Rad- und Fußweg parallel zu den Gleisen durch die Kleingartenanlage im Zeitraum 11. bis einschließlich 20. Juli 2018 gesperrt werden. Der Zugang zu den Kleingärten ist über die Tiengener Straße möglich.

Der Einhub der unter Denkmalschutz stehenden, zwischenzeitlich mit neuem Korrosionsschutz versehenen Stahlkonstruktion kann aus bahnbetrieblichen Gründen nur innerhalb nächtlicher Sperrpausen erfolgen. Voraussichtlich in den Nächten 16. auf 17. Juli 2018 sowie 17. auf 18. Juli 2018 ist daher mit Beeinträchtigungen durch Baulärm im Baustellenbereich zu rechnen.

Die Sanierung der Brücke befindet sich im Zeitplan und wird voraussichtlich im Oktober 2018 abgeschlossen sein. Weitere Informationen sind im Internet im Mobilitätsportal der TechnologieRegion Karlsruhe (siehe Links) zu finden. Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Einschränkungen und Beeinträchtigungen bittet das Tiefbauamt um Verständnis.

Fotos

von pia veröffentlicht am 04.07.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

(v.l.) Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle präsentieren „Text trifft Ton zu Heimat und Fremde“. Foto: cg

Text trifft Ton zu Heimat und Fremde

Lesung mit Musik beleuchtet Flucht, Vertreibung und Identität.

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Durlacher Altstadt solle geschützt werden. Foto: cg

SPD Durlach stellt Antrag auf Erhaltungssatzung für die Durlacher Altstadt

Die SPD-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat hat den Antrag auf eine städtebauliche...

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht. Foto: cg

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht

Der traditionelle Fastnachtsumzug findet am 3. März 2019 in umgekehrter Richtung statt – Motto...

(v. l.) Heribert Rech, DRK-Kreisverbandsvorsitzender und Innenminister BW a.D., Ellen Schuh, Melina Franke, Roland Weber und Aksana Novikova sind mit dem DRK-Kältebus unterwegs. Foto: pm

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Ca. 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech,...

Städtische Dienste sowie nützliche Angebote soll die App digital@ka bündeln. Foto: Dennis Dorwarth Photographie

Workshop zur Entwicklung einer Multifunktions-App

Bürgerinnen und Bürger können am 12. März 2019 eigene Vorschläge einbringen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de