. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Fahrplanwechsel am 9. Dezember – Anpassung Linien 1 und 2

Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße“. Foto: cg

Foto: cg

Ab dem 9. Dezember 2018 gelten auf einigen Linien innerhalb des KVV-Gebiets und darüber hinaus auf den Linien der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) neue Fahrpläne.

Die Verkehrsunternehmen im Verbund hätten ihre Linien genau unter die Lupe genommen und Optimierungen vorgenommen, so ihre Meldung. Dem Rotstift zum Opfer gefallen ist dabei die neue Albtal-Buslinie 117, die nach einem Jahr Probebetrieb vorzeitig wieder eingestellt wird (s. Artikel zum Thema). „Die Linie 117 wurde im Testjahr leider nur von wenigen Fahrgästen genutzt und wird deshalb zum 8. Dezember wieder eingestellt. Daher werden die Fahrten zwischen Busenbach Bahnhof und Ermlisgrund wieder von der Linie 115 durchgeführt“, so der KVV. Der Probebetrieb der Linie 118 werde hingegen bis zum Sommer 2019 fortgeführt. „Da die Linie 117 nicht weitergeführt wird, entfällt die Durchbindung der Fahrten in Grünwettersbach. Stattdessen werden diese Fahrten in der entstehenden Pause bis und ab Zündhütle geführt. Hierdurch entstehen weitere attraktive Verbindungen zwischen Langensteinbach/Mutschelbach und Wolfartsweier/Zündhütle im Stundentakt“, verspricht der Verkehrsverbund.

Bahn- und Busfahren wird erneut teurer

Ab dem Fahrplanwechsel gelten auch die neuen Tarife des Karlsruher Verkehrsverbunds (s. Artikel zum Thema). Im Durchschnitt steigen die Fahrkartenpreise um 2,7 Prozent. Einzelfahrten werden mit Ausnahme der Karte für fünf Waben (20 Cent teurer) um zehn Cent teurer. Die Preise für Einzelfahrkarten im Stadtgebiet von Karlsruhe und Baden-Baden (2 Waben) steigen um zehn Cent und kosten statt 2,50 Euro künftig 2,60 Euro. Dieselbe Preissteigerung gilt für Kinderfahrkarten: Eine Zwei-Waben-Karte kostet künftig 1,50 Euro statt 1,40 Euro. Neu im Sortiment ist die Tageskarte für Kinder von sechs bis 14 Jahren als City- (3,60 Euro) und Regio-Variante für 5,40 Euro. Eine plus-Karte für bis zu fünf Personen gibt es ebenfalls für beide Varianten. Diese Karte kann über die Altersgrenze hinweg auch von Schülern bis zur 13. Klasse in Begleitung von Lehrern genutzt werden und ersetzt damit die bisherigen Gruppenfahrkarten. Der KVV folgt mit der Neueinführung den Kundenwünschen und dem Rat des Fahrgastbeirats.

Für verbundüberschreitende Fahrten auf der Schiene können Fahrgäste dann den neuen Baden-Württemberg-Tarif (bwtarif) nutzen. Die Änderungen zum Fahrplanwechsel sind bereits in die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) eingepflegt. Seinen Kunden rät der KVV, vor Fahrtantritt einen Blick in die EFA zu werfen und zu prüfen, ob es Verschiebungen bei den gewohnten Fahrten gibt.

Änderungen für Tram-Linien in Durlach

Durch den verkürzten Fahrweg ohne Schleifenfahrt um das Durlacher Tor herum gewinnen die Trams Zeit. Die Linien 1 und 2 fahren daher ab dem Fahrplanwechsel im Abschnitt Durlach Turmberg bis Durlacher Tor beziehungsweise Wolfartsweier Nord bis Durlacher Tor ganztägig je nach Richtung eine Minute früher beziehungsweise später ab.

von kvv/cg veröffentlicht am 03.12.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit Auto nicht passierbar: die alte Wertkaufbrücke. Dies soll sich ab dem 12. Dezember ändern. Fotos: cg

Wiederöffnung der alten Wertkaufbrücke

Ab Mittwoch, 12. Dezember 2018, soll die alte Wertkaufbrücke zwischen der Untermühlsiedlung und dem...

Iris Mangold (zweite v.l.) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries präsentierten die neue Abstellmöglichkeit für Fahrräder am Durlacher Bahnhof. Fotos: cg

Fahrrad sicher am Durlacher Bahnhof abstellen – ab sofort möglich

Der Bahnhof Durlach hat eine neue Fahrradabstellanlage bekommen. Die Radboxen erlauben das sichere...

Haflinger Tommy. Foto: RVD

Weihnachtsreiten beim Reiterverein Durlach

Shetlandponys, Haflinger, Steckenpferde und Großpferde: Sie sind mit ihren Reitern und Zügelführern...

Schola Heidelberg wird in der Durlacher Stadtkirche zu Gast sein. Foto: Thilo Ross

Weihnachtskonzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Klangforum Heidelberg gastiert mit seinen beiden Klangkörpern Schola Heidelberg und ensemble...

Das Dach des Fachwerkhauses Kelterstraße 23 (rechts) muss saniert werden (aufgenommen September 2018). Foto: cg

OB Mentrup teilt KAL-Sorge um Erhalt unserer Kulturdenkmale

Die seit Jahren ausstehende Verabschiedung der Gestaltungssatzung für die Durlacher Altstadt...

Friedhofsamtsleiter Matthäus Vogel (r.) informierte im Bergwald mit Bürgermeister Klaus Stapf (l.) und Forstamtsleiter Bernd Struck. Mit vor Ort auch OV Alexandra Ries (Mitte) und Silvia Stehli, verantwortlich für das Durlacher Friedhofswesen. Fotos: cg

Letzte Ruhe: Bestattungswald auf Durlacher Gemarkung geplant

In den vergangenen 15 Jahre sind an über 200 Orten in Deutschland Bestattungswälder entstanden....

Symbolischer Anschluss: Die Markgrafenstadt mit der Raumfabrik ist nun Teil des Fernwärmenetzes (v. l.): Klaus Ochs, Alexandra Ries, Gabriele Luczak-Schwarz und Dr. Karl Roth. Foto: pm

Fernwärme für Durlach

Seit dieser Heizperiode können auch die Durlacher mit Fernwärme heizen. In den letzten beiden...

Feuerwehr Karlsruhe (Symbolbild). Foto: cg

Kohlenmonoxid-Austritt in der Neuensteinstraße

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, kam es am Samstagabend (1. Dezember 2018) zu einem...

Filmplakat: „Beruf, Job oder was? – Arbeit früher, heute und in Zukunft“. Grafik: pm

„Arbeit früher, heute und in Zukunft“ – Filmvorführung in der Karlsburg

Das Projekt „Zurück in die Arbeitswelten der Zukunft – Visionen der Arbeit von morgen im Gestern...

Uniformierte Kräfte der Polizei unterstützen die Schwerpunktkontrollen. Foto: VBK

Gemeinsame Schwerpunktkontrolle von VBK und Polizei in der Vorweihnachtszeit

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Polizei Karlsruhe haben in der Nacht von Freitag auf...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de