. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Fahrplanwechsel am 9. Dezember – Anpassung Linien 1 und 2

Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße“. Foto: cg

Foto: cg

Ab dem 9. Dezember 2018 gelten auf einigen Linien innerhalb des KVV-Gebiets und darüber hinaus auf den Linien der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) neue Fahrpläne.

Die Verkehrsunternehmen im Verbund hätten ihre Linien genau unter die Lupe genommen und Optimierungen vorgenommen, so ihre Meldung. Dem Rotstift zum Opfer gefallen ist dabei die neue Albtal-Buslinie 117, die nach einem Jahr Probebetrieb vorzeitig wieder eingestellt wird (s. Artikel zum Thema). „Die Linie 117 wurde im Testjahr leider nur von wenigen Fahrgästen genutzt und wird deshalb zum 8. Dezember wieder eingestellt. Daher werden die Fahrten zwischen Busenbach Bahnhof und Ermlisgrund wieder von der Linie 115 durchgeführt“, so der KVV. Der Probebetrieb der Linie 118 werde hingegen bis zum Sommer 2019 fortgeführt. „Da die Linie 117 nicht weitergeführt wird, entfällt die Durchbindung der Fahrten in Grünwettersbach. Stattdessen werden diese Fahrten in der entstehenden Pause bis und ab Zündhütle geführt. Hierdurch entstehen weitere attraktive Verbindungen zwischen Langensteinbach/Mutschelbach und Wolfartsweier/Zündhütle im Stundentakt“, verspricht der Verkehrsverbund.

Bahn- und Busfahren wird erneut teurer

Ab dem Fahrplanwechsel gelten auch die neuen Tarife des Karlsruher Verkehrsverbunds (s. Artikel zum Thema). Im Durchschnitt steigen die Fahrkartenpreise um 2,7 Prozent. Einzelfahrten werden mit Ausnahme der Karte für fünf Waben (20 Cent teurer) um zehn Cent teurer. Die Preise für Einzelfahrkarten im Stadtgebiet von Karlsruhe und Baden-Baden (2 Waben) steigen um zehn Cent und kosten statt 2,50 Euro künftig 2,60 Euro. Dieselbe Preissteigerung gilt für Kinderfahrkarten: Eine Zwei-Waben-Karte kostet künftig 1,50 Euro statt 1,40 Euro. Neu im Sortiment ist die Tageskarte für Kinder von sechs bis 14 Jahren als City- (3,60 Euro) und Regio-Variante für 5,40 Euro. Eine plus-Karte für bis zu fünf Personen gibt es ebenfalls für beide Varianten. Diese Karte kann über die Altersgrenze hinweg auch von Schülern bis zur 13. Klasse in Begleitung von Lehrern genutzt werden und ersetzt damit die bisherigen Gruppenfahrkarten. Der KVV folgt mit der Neueinführung den Kundenwünschen und dem Rat des Fahrgastbeirats.

Für verbundüberschreitende Fahrten auf der Schiene können Fahrgäste dann den neuen Baden-Württemberg-Tarif (bwtarif) nutzen. Die Änderungen zum Fahrplanwechsel sind bereits in die elektronische Fahrplanauskunft (EFA) eingepflegt. Seinen Kunden rät der KVV, vor Fahrtantritt einen Blick in die EFA zu werfen und zu prüfen, ob es Verschiebungen bei den gewohnten Fahrten gibt.

Änderungen für Tram-Linien in Durlach

Durch den verkürzten Fahrweg ohne Schleifenfahrt um das Durlacher Tor herum gewinnen die Trams Zeit. Die Linien 1 und 2 fahren daher ab dem Fahrplanwechsel im Abschnitt Durlach Turmberg bis Durlacher Tor beziehungsweise Wolfartsweier Nord bis Durlacher Tor ganztägig je nach Richtung eine Minute früher beziehungsweise später ab.

von kvv/cg veröffentlicht am 03.12.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Feuerwerk bildete krönenden Abschluss der Feierstunde. Foto: Jürgen Rösner/KME

Karlsruher Schloss bot fantastische Kulisse für zentrale Feierstunde zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes

2.500 Bürgerinnen und Bürger lauschten der Badischen Staatskapelle vor dem illuminierten Karlsruher...

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben. Grafik: pia

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben

Wahllokale sind am 26. Mai 2019 von 8 bis 18 Uhr geöffnet / Briefwähler sollten sich sputen.

Einladung zur Bürgerinformation „Oberer Säuterich“. Grafik: pia

Bürgerinformation zur Rahmenplanung „Oberer Säuterich“

Veranstaltung am 28. Mai 2019 in der Karlsburg Durlach.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zweijähriges Kind in Durlach von Pkw erfasst

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich eine Zweijährige bei einem Verkehrsunfall am...

Statt mit Auto per Lastenrad in der Durlacher Altstadt unterwegs? Auch für Familien eine Alternative. Foto: cg

Lastenräder für Karlsruher Familien: Verwaltung möchte Förderprogramm ins Leben rufen

Damit mehr Menschen auch langfristig vom Auto aufs Lastenrad umsteigen können, möchte die...

Platz der Grundrechte in direkter Nachbarschaft zum Karlsruher Schloss. Foto: cg

VerfassungsFEST: Karlsruhe feiert vier Tage lang Recht und Gerechtigkeit rund um das Karlsruher Schloss

Zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes feiert Karlsruhe mit einem großen und...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht durch Lkw in Aue

Der Fahrer eines Transporters verursachte in Durlach-Aue am Dienstag (21. Mai 2019) um 8.35 Uhr...

Mit bis zu 13 Prozent Steigung geht es für die Teilnehmer den Turmberg hinauf. Fotos: cg

Der Berg ruft wieder! – Turmbergrennen 2019

Das Turmbergrennen wird in diesem Jahr 18 Jahre jung und damit schon „volljährig“.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizisten in Durlach als Schlangenfänger im Einsatz

Beamte des Polizeireviers Durlach hatten es am Sonntagnachmittag (19. Mai 2019) mit einem ganz...

Wie 2017 wollen auch in diesem Jahr die inklusiven Teams, die beim „Heimspiel“ antreten, für Begeisterung in der Weiherhofhalle sorgen. Fotos: cg

Ein Feuerwerk des inklusiven Handballs: TS Durlach veranstaltet „Heimspiel VI“

Unter dem Titel „Heimspiel VI“ veranstaltet die Turnerschaft Durlach (TSD) vom 30. Mai bis zum 1....

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de