. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

4.886 Bahnen für das Wölfle geschwommen

Die kleinen und großen Schwimmer legten 4.886 Bahnen zum Erhalt des Bads zurück. Fotos: pm

Die kleinen und großen Schwimmer legten 4.886 Bahnen zum Erhalt des Bads zurück. Fotos: pm

Bei Hitzewelle „Wecke das Wölfle in Dir“ großer Erfolg / Förderverein verlängert erneut kurzfristig die Öffnungszeit

Ein Sommer wie gemacht für Freibäder

Die Hitzewelle sorgt für großen Andrang auch im Wölfle-Bad. Am Sonntag, 5. August 2018, sprangen pünktlich um 14 Uhr zahlreiche Kinder als erste Starter des diesjährigen Benefizschwimmens „Wecke das Wölfle in Dir“ von den Startblöcken vier und fünf. Hohe Außentemperaturen lockten viele ins frische Nass.

Bis in die Nachmittagsstunden waren über 150 kleine und große Schwimmer auf die Strecke gegangen, um für jede Bahn einen Euro für den Erhalt des Wölfle zu erschwimmen. Die Stadt Karlsruhe verdoppelt auch dieses Jahr jeden Spendeneuro bis zu einer Gesamtjahressumme von 25.000 Euro. Es zeigte sich wieder, aus welchen verschiedenen Karlsruher Stadtteilen wie etwa Durlach, Rüppurr, Oststadt, Palmbach, Grünwettersbach und Bergwald die Badegäste kommen. Vor allem die Kinder nahmen die sportliche Herausforderung an. Kleine Starter waren auf ihre zwei Bahnen sehr stolz, bei den größeren Kids gab es immer wieder einmal Schwimmer mit 100 und mehr Bahnen.

Um 20 Uhr konnte Marina Minners, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins des Freibads Wolfartsweier, die stolze Summe der geschwommenen Bahnen verkünden: 4.886 Bahnen waren zusammen gekommen. Ziel der Veranstaltung war es, für jede geschwommene Bahn einen Euro zu erhalten, um möglichst viele Einnahmen für das ehrenamtlich betriebene Bad und die Renovierung des Kinderplanschbeckens zu erzielen.

Wölfle auch am 7. und 8. August bis 22 Uhr offen

Die Hitzewelle rollt vorerst weiter. Um den Karlsruhern weiterhin eine abendliche Abkühlung zu ermöglichen, bleibt das Freibad Wölfle in Wolfartsweier am Dienstag, 7. August, und Mittwoch, 8. August 2018, wieder bis 22 Uhr geöffnet. „Unser Abendschwimmen erfreut sich großer Beliebtheit und viele unserer Gäste sind froh, dass sie sich bei diesen hohen Temperaturen bis spät abends abkühlen können“, so Christa Grafmüller-Hell, Vorsitzende des Fördervereins Freibad Wolfartsweier.

Fotos

Weitere Informationen

Geldbeträge können auch noch im Nachgang auf das Konto des Fördervereins Freibad Wolfartsweier bei der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen (IBAN: DE28 6605 0101 0108 0590 23, BIC: KARSDE66XXX) einbezahlt werden.

von pm/cg veröffentlicht am 07.08.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Volles Startfeld zum 25-jährigen Jubiläum. Fotos: cg

Jetzt anmelden zum 26. Durlacher Turmberglauf

Der diesjährige Turmberglauf der Turnerschaft Durlach findet am 6. Oktober 2018 statt. Die...

Musik öffnet die Herzen. Grafik: pm

Musik öffnet die Herzen

Das Musikforum Durlach erweitert sein soziales Engagement.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

64-Jähriger droht mit Messer und will sich vor Polizeibeamten das Leben nehmen

Ein seit mehreren Jahren von seiner Ehefrau getrennt lebender 64 Jahre alte Mann beabsichtigte am...

Extreme Brandgefahr durch anhaltende Trockenheit. Foto: cg

Extreme Brandgefahr durch anhaltende Trockenheit

Bürger sollten unkontrolliertes Feuer sofort über die Notrufnummer 112 melden.

Maus-Türöffner-Tag 2018: Die Turmbergbahn macht mit. Grafik: wdr

Maus-Türöffner-Tag 2018: Die Turmbergbahn macht mit

Deutschlandweit findet am 3. Oktober 2018 der Maus-Türöffner-Tag des Westdeutschen Rundfunks (WDR)...

Baumallee. Foto: Stadt Rastatt

Vorsicht unter Bäumen: Extreme Witterung lässt auch gesunde Bäume ganze Äste abwerfen

Die große Hitze und vor allem die lang andauernde Trockenheit macht überall den Bäumen zu schaffen.

Edgar Müller gibt Tipps zur Ausarbeitung der Form. Fotos: cg

Vom „Musenschnipsel“ zur eigenen Holzskulptur

Kreativität mit Holz: In seinem Workshop begleitet Edgar Müller die Teilnehmer bei der Anfertigung...

Ein Haus erhitzt die Gemüter. Foto: om

Ein Haus erhitzt die Gemüter

Anfang August 2018 lud der Arbeitskreis Stadtbild Durlach im Historischen Verein Durlach e.V....

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Kontrolle der Rettungsgasse nach schwerem Unfall auf der A5 deckt viele Verstöße auf

Wie bereits am Tag des Unfalls (25. Juli 2018) berichtet, kam es auf der Autobahn 5 zu einem...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Vermehrte Aktivitäten von Internetbetrügern

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe häufen sich seit einigen Tagen wieder...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de