. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

4.886 Bahnen für das Wölfle geschwommen

Die kleinen und großen Schwimmer legten 4.886 Bahnen zum Erhalt des Bads zurück. Fotos: pm

Die kleinen und großen Schwimmer legten 4.886 Bahnen zum Erhalt des Bads zurück. Fotos: pm

Bei Hitzewelle „Wecke das Wölfle in Dir“ großer Erfolg / Förderverein verlängert erneut kurzfristig die Öffnungszeit

Ein Sommer wie gemacht für Freibäder

Die Hitzewelle sorgt für großen Andrang auch im Wölfle-Bad. Am Sonntag, 5. August 2018, sprangen pünktlich um 14 Uhr zahlreiche Kinder als erste Starter des diesjährigen Benefizschwimmens „Wecke das Wölfle in Dir“ von den Startblöcken vier und fünf. Hohe Außentemperaturen lockten viele ins frische Nass.

Bis in die Nachmittagsstunden waren über 150 kleine und große Schwimmer auf die Strecke gegangen, um für jede Bahn einen Euro für den Erhalt des Wölfle zu erschwimmen. Die Stadt Karlsruhe verdoppelt auch dieses Jahr jeden Spendeneuro bis zu einer Gesamtjahressumme von 25.000 Euro. Es zeigte sich wieder, aus welchen verschiedenen Karlsruher Stadtteilen wie etwa Durlach, Rüppurr, Oststadt, Palmbach, Grünwettersbach und Bergwald die Badegäste kommen. Vor allem die Kinder nahmen die sportliche Herausforderung an. Kleine Starter waren auf ihre zwei Bahnen sehr stolz, bei den größeren Kids gab es immer wieder einmal Schwimmer mit 100 und mehr Bahnen.

Um 20 Uhr konnte Marina Minners, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins des Freibads Wolfartsweier, die stolze Summe der geschwommenen Bahnen verkünden: 4.886 Bahnen waren zusammen gekommen. Ziel der Veranstaltung war es, für jede geschwommene Bahn einen Euro zu erhalten, um möglichst viele Einnahmen für das ehrenamtlich betriebene Bad und die Renovierung des Kinderplanschbeckens zu erzielen.

Wölfle auch am 7. und 8. August bis 22 Uhr offen

Die Hitzewelle rollt vorerst weiter. Um den Karlsruhern weiterhin eine abendliche Abkühlung zu ermöglichen, bleibt das Freibad Wölfle in Wolfartsweier am Dienstag, 7. August, und Mittwoch, 8. August 2018, wieder bis 22 Uhr geöffnet. „Unser Abendschwimmen erfreut sich großer Beliebtheit und viele unserer Gäste sind froh, dass sie sich bei diesen hohen Temperaturen bis spät abends abkühlen können“, so Christa Grafmüller-Hell, Vorsitzende des Fördervereins Freibad Wolfartsweier.

Fotos

Weitere Informationen

Geldbeträge können auch noch im Nachgang auf das Konto des Fördervereins Freibad Wolfartsweier bei der Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen (IBAN: DE28 6605 0101 0108 0590 23, BIC: KARSDE66XXX) einbezahlt werden.

von pm/cg veröffentlicht am 07.08.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Karl Weysser: Durlach. Basler Torturm mit Turmberg im Schnee, 1878 (Städtische Galerie Karlsruhe). Foto: Heinz Pelz, Karlsruhe

Mit Karl Weysser unterwegs

Werke des Durlacher Künstlers Karl Weysser werden noch bis Frühjahr 2019 in der Städtischen Galerie...

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden. Foto: om

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden

Die PflegebegleiterInnen des ASB Karlsruhe laden ins „Café Auszeit“ am 21. Februar 2019 von 15-17...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte wollten ältere Menschen um Ersparnisse bringen – Geldabholer geschnappt

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe konnte am Mittwochmittag (20. Februar 2019) gegen einen...

Größe der Biotonne muss eventuell angepasst werden. Foto: cg

Erinnerung: Testphase für die Biotonne

Abholung in den Monaten November bis März 14-tägig.

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee. Foto: pm

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee

Die Arbeiten für den barrierefreien Umbau der Haltestelle Untermühlstraße biegen auf die Zielgerade...

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag. Foto: pm

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag

Unter dem Motto „Donnerwetter!“ präsentiert Bezirkskantor Johannes Blomenkamp in seinem...

Miteinander der Vereine (v.l.): Lars-Ejnar Sterley, Geschäftsführer, und Christoph Nießner, Vorsitzender ASB Karlsruhe, sowie BÜGDA-Vorsitzender Roger Hamann und sein Vorgänger Christian Sturm. Foto: ASB Karlsruhe

BÜGDA entdeckt den ASB: Hilfen und Dienste im Alter vor der Haustüre

Ein Informationsabend beim ASB Karlsruhe gab Bürgern aus Durlach, Aue und den Karlsruher...

Durlacher Startpunktcafé freut sich über die Spende. Foto: pm

Renate Achtmann hilft mit dem Nachlass ihres Sohnes Familien

Startpunkt Elterncafé der AWO freut sich über eine 2.000-Euro-Spende.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de