. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Sponsoren der Lions Fidelitas Classic zu Gast bei der Lebenshilfe Karlsruhe

Für das Sponsorenfrühstück öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten. Foto: pm

Für das Sponsorenfrühstück öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten. Foto: pm

Den Lions Club Karlsruhe Fidelitas und die Lebenshilfe Karlsruhe verbindet seit vielen Jahren eine Partnerschaft gelebter Inklusion.

Ob der die gemeinschaftlichen Besuche von Sportveranstaltungen und Konzerten, das inklusive Fußballturnier, welches von den Lions seit einigen Jahren organisiert wird, oder die Teilnahme der Lebenshilfe mit dem legendären „Lebenshilfe-Oldtimerbus“ an der Lions Fidelitas Classic (s. Artikel zum Thema).

Am 10. April bekamen die Unterstützer der Lions Fidelitas Classic Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe Karlsruhe: Für das traditionellen Sponsorenfrühstück zur Vorbereitung der Lions Fidelitas Classic öffnete die Lebenshilfe die Türen ihrer Hagsfelder Werkstätten.

„Seit vielen Jahren verbindet uns eine sehr enge Partnerschaft mit der Lebenshilfe“ so Gero Riedesel, Präsident des Lions Club Karlsruhe Fidelitas: „Daher freut es uns heute besonders, den Partnern der Classic zeigen zu können, wo die Gelder eingesetzt werden. Viele sind uns schon seit vielen Jahren verbunden, wie zum Beispiel unser langjähriger Hauptsponsor die GGG Anwälte.“

Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe

„Die Partnerschaft mit dem Lions Club Karlsruhe-Fidelitas ist für uns eine sehr besondere, geht es doch hier um Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe. Die Teilnahme an der Classic mir unserem gecharterten Oldtimer-Bus ist ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr der Lebenshilfe und ermöglicht Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen ein unvergessliches Erlebnis“, so Andrea Sauermost, Pressesprecherin der Lebenshilfe.

Auch in diesem Jahr gehen am 6. Mai 100 Oldtimer für den guten Zweck an den Start. In diesem Jahr führt die Strecke der Oldtimer-Rallye durch den Kraichgau in den Odenwald mit zahlreichen Punktestationen. Über Hoffenheim, das Neckartal, Heidelberg bis nach Ebersbach als nördlichster Punkt führt die Strecke über idyllische Straßen und Serpentinen wieder zurück nach Karlsruhe.

„Wie in jedem Jahr laufen die Vorbereitungen für diese mittlerweile schon so beliebte Rallye auf Hochtouren und wir hoffen natürlich wie immer auf gutes Wetter, viele Oldtimer-Fans und große und kleine Zuschauer“, so die Organisatoren Marco Israel und Gero Riedesel.

Weitere Informationen

Die Lions Fidelitas Classic ist eine touristische Wohltätigkeitsveranstaltung mit einfachen Wertungsprüfungen. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt vollumfänglich sozialen Projekten über das Hilfswerk des Lions-Club Karlsruhe-Fidelitas zugute. So konnten bereits seit Beginn der Rallye, 40.000 Euro Spenden für Projekte in der Region gesammelt werden.

GGG – Die Anwälte auf www.durlacher.de

von pm/cg veröffentlicht am 18.04.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

(v.l.) Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle präsentieren „Text trifft Ton zu Heimat und Fremde“. Foto: cg

Text trifft Ton zu Heimat und Fremde

Lesung mit Musik beleuchtet Flucht, Vertreibung und Identität.

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Durlacher Altstadt solle geschützt werden. Foto: cg

SPD Durlach stellt Antrag auf Erhaltungssatzung für die Durlacher Altstadt

Die SPD-Fraktion im Durlacher Ortschaftsrat hat den Antrag auf eine städtebauliche...

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht. Foto: cg

Keine Narretei: 2019 wird der Fastnachtsumzug umgedreht

Der traditionelle Fastnachtsumzug findet am 3. März 2019 in umgekehrter Richtung statt – Motto...

(v. l.) Heribert Rech, DRK-Kreisverbandsvorsitzender und Innenminister BW a.D., Ellen Schuh, Melina Franke, Roland Weber und Aksana Novikova sind mit dem DRK-Kältebus unterwegs. Foto: pm

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Ca. 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech,...

Städtische Dienste sowie nützliche Angebote soll die App digital@ka bündeln. Foto: Dennis Dorwarth Photographie

Workshop zur Entwicklung einer Multifunktions-App

Bürgerinnen und Bürger können am 12. März 2019 eigene Vorschläge einbringen.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de