. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Rekord bei den 12. Karlsruher Dreck-weg-Wochen

Jetzt für Dreck-weg-Wochen anmelden. Grafik: pia

Auch 2018: Wer putzt, kann abstauben! Grafik: pia

Höchste Beteiligung seit Beginn der Kampagne.

Bereits vor dem Ende der 12. Karlsruher Dreck-weg-Wochen kann die Stadt Karlsruhe einen neuen Rekord verbuchen: Mit derzeit 11.157 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und 617 Aktionen beteiligen sich schon jetzt so viele Menschen wie noch nie an der Sauberkeitskampagne. Engagiert haben sich bislang Paten, Einzelpersonen, Kindergärten und Kindertagesstätten, Vereine und Schulen, Gewerbebetriebe, soziale Einrichtungen sowie Ortsverwaltungen. Außerdem haben sich sechs neue Sauberkeitspaten gemeldet, um künftig auch außerhalb der Dreck-weg-Wochen ein bestimmtes Gebiet sauber zu halten.

Bürgermeister und Umweltdezernent Klaus Stapf lobt das große Engagement: „Die steigenden Anmeldungen zeigen, wie wichtig den Karlsruherinnen und Karlsruhern eine saubere Stadt ist. Dies ist ein starkes Zeichen auch für jene, die unachtsam und mit Absicht ihre Abfälle in unserer Stadt einfach fallen, stehen oder liegen lassen. Mein Dank gilt allen, die unsere Dreck-weg-Wochen in diesem Jahr unterstützen.“

Wer sich noch bis 30. April 2018 bei den Dreck-weg-Wochen engagieren möchte, kann sich telefonisch unter der Rufnummer 0721/133-7099 sowie im Internet (s. Links) anmelden. Ob als Verein, als Gruppe oder Einzelperson - jeder kann mit anpacken.

von pia veröffentlicht am 05.04.2018

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben. Grafik: pia

Am Sonntag einfach mehrere Stimmen auf einmal abgeben

Wahllokale sind am 26. Mai 2019 von 8 bis 18 Uhr geöffnet / Briefwähler sollten sich sputen.

Einladung zur Bürgerinformation „Oberer Säuterich“. Grafik: pia

Bürgerinformation zur Rahmenplanung „Oberer Säuterich“

Veranstaltung am 28. Mai 2019 in der Karlsburg Durlach.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zweijähriges Kind in Durlach von Pkw erfasst

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich eine Zweijährige bei einem Verkehrsunfall am...

Statt mit Auto per Lastenrad in der Durlacher Altstadt unterwegs? Auch für Familien eine Alternative. Foto: cg

Lastenräder für Karlsruher Familien: Verwaltung möchte Förderprogramm ins Leben rufen

Damit mehr Menschen auch langfristig vom Auto aufs Lastenrad umsteigen können, möchte die...

Platz der Grundrechte in direkter Nachbarschaft zum Karlsruher Schloss. Foto: cg

VerfassungsFEST: Karlsruhe feiert vier Tage lang Recht und Gerechtigkeit rund um das Karlsruher Schloss

Zum 70. Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes feiert Karlsruhe mit einem großen und...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugenaufruf nach Unfallflucht durch Lkw in Aue

Der Fahrer eines Transporters verursachte in Durlach-Aue am Dienstag (21. Mai 2019) um 8.35 Uhr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizisten in Durlach als Schlangenfänger im Einsatz

Beamte des Polizeireviers Durlach hatten es am Sonntagnachmittag (19. Mai 2019) mit einem ganz...

Wie 2017 wollen auch in diesem Jahr die inklusiven Teams, die beim „Heimspiel“ antreten, für Begeisterung in der Weiherhofhalle sorgen. Fotos: cg

Ein Feuerwerk des inklusiven Handballs: TS Durlach veranstaltet „Heimspiel VI“

Unter dem Titel „Heimspiel VI“ veranstaltet die Turnerschaft Durlach (TSD) vom 30. Mai bis zum 1....

Region Karlsruhe – Blick vom Turmberg. Foto: cg

Immobilienmarktbericht: Verknappung treibt den Preis nach oben

Unterschiede in Lage und Wohnungsgröße kaum noch wertbildend / Attraktive Makrolage Karlsruhe.

OB ruft zur Europawahl auf. Foto: pia

Europa- und Kommunalwahl 2019: OB ruft zur Europawahl auf

Mentrup: „Demokratie und Rechtssicherheit in Europa stärken“.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de