. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Nachruf – Zum Tod von Petra Stutz

Stadtamt Durlach

Nachruf des Ortschaftsrates und des Stadtamtes Durlach, 20. November 2017.

Am vergangenen Dienstag, den 14. November 2017, verstarb die allseits beliebte Ortschaftsrätin Petra Stutz im Alter von 59 Jahren. Ortschaftsrat, Bürgerschaft und das Stadtamt Durlach sind tief betroffen vom – trotz ihrer Krankheit doch plötzlichen – Tod einer allseits geschätzten Durlacher Persönlichkeit, die in vielfältiger Weise unauslöschliche Spuren hinterlassen hat.

Petra Stutz war eine waschechte Durlacherin, die im Jahre 1958 in der Markgrafenstadt geboren wurde. Nach dem Besuch der Schloss-Schule absolvierte sie ihr Abitur am Markgrafen-Gymnasium. Nach ihrem Kommunikationsdesign-Studium in Mannheim und Darmstadt kehrte sie für ein anschließendes Studium der Architektur nach Karlsruhe zurück.

1999 wurde sie für die CDU erstmals in den Durlacher Ortschaftsrat gewählt. Bei den letzten Kommunalwahlen im Jahre 2014 war sie Spitzenkandidatin der Freien Wähler und begleitete nach dem erfolgreichen Wiedereinzug in den Ortschaftsrat das Amt der Fraktionsvorsitzenden.

Geradlinig, pragmatisch, überlegt in der Sache - verbunden mit einem überaus hohen ehrenamtlichen Engagement - so kannten der Ortschaftsrat und die Bevölkerung Petra Stutz. Ihr Wort hatte über die Fraktionsgrenzen hinweg Gewicht. Mit präzise formulierten Fragen vermochte sie den Lauf von Beratungen in die entscheidende Richtung zu lenken.

Kommunalpolitisch vielseitig interessiert, engagierte sich die Verstorbene über die Jahre hinweg im Ortschaftsrat und seinen Ausschüssen, allen voran aber im Ausschuss für Planung, Bauwesen und Umwelt. Konsequent und tatkräftig setzte sich Petra Stutz für das Gemeinwohl ihrer Heimatstadt ein. Sie war zu jeder Zeit Ansprechpartnerin für die Bevölkerung und setzte sich für die an sie herangetragenen Anliegen gerne ein.

Auch das Durlacher Vereinsleben lag ihr sehr am Herzen. In ihrer 10-jährigen Vorstandstätigkeit bei der ARGE Durlacher und Auer Vereine sowie bis zuletzt als Beisitzerin im Verein Durlacher Selbst e. V. stand sie den Vereinen und deren Anliegen mit Rat und vor allem Tat zur Seite. Mit ihrer Initiative „Durlach hilft“, die gestrandete Flüchtlinge in Griechenland unterstützte, stellte sie unter Beweis, dass sie auch immer bereit war, über den Tellerrand von Durlach hinaus zu blicken und zu helfen, wo Hilfe dringend gebraucht wurde.

Ihre beruflichen Wurzeln brachte sie auch immer wieder für Veranstaltungen ein, die weit mehr als regionale Bedeutung erfuhren. So war sie unter anderem mitverantwortlich für das Marketing beim Start der Tour de France 1986 in Karlsruhe sowie beim Stadtjubiläum „275 Jahre Karlsruhe“ und bei den World Games. In Durlach betätigte sie sich als erfolgreiche Organisatorin der Energiespartage. Seit 2012 arbeitete Petra Schulz Stutz als freie Journalistin für verschiedene Medien in der Region.

Ihr eindrucksvolles Wirken und ihr enormer persönlicher Einsatz werden uns ebenso in Erinnerung bleiben wie der Mensch Petra Stutz, der eine große Lücke in Durlach hinterlässt.

Der Ortschaftsrat, das Stadtamt Durlach sowie die Bevölkerung nehmen in tiefer Trauer aber auch in Dankbarkeit Abschied von Petra Stutz. Was bleibt, sind die vielen Erinnerungen an eine äußerst beliebte, allzeit geschätzte Bürgerin und Kommunalpolitikerin in Durlach. In diesen Erinnerungen wird Petra Stutz auch zukünftig weiterleben.

Alexandra Ries
Ortsvorsteherin

Weitere Informationen

Ortschaftsrat Durlach auf www.durlacher.de

Stadtamt Durlach auf www.durlacher.de

von sta veröffentlicht am 20.11.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

KVV: jährliche Preiserhöhung steht wieder an. Foto: cg

Bahn- und Busfahren wird in Karlsruhe erneut teurer

Zum großen Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 passt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) seine...

Volles Startfeld zum 25-jährigen Jubiläum. Fotos: cg

Durlacher Turmberglauf geht ins 26. Jahr

Der Durlacher Turmberglauf ist keineswegs, wie vielleicht der Namen vorgaukeln könnte, ein Berglauf...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Mann onaniert in Durlach in der Öffentlichkeit

Am Mittwochnachmittag (19. September 2018) wurden der Polizei gleich drei Fälle von...

Die Kinder vermissen ihren Basketballkorb im Weiherhof. Fotos: cg

Wie geht es mit dem Basketballkorb im Weiherhof weiter?

Im Juni berichteten wir über die Kinder im Weiherhof, die ihren viel genutzten Basketballkorb...

Erneut international ausgezeichnete Spitzenfilme bei der 4. Durlacher Filmwoche. Foto: om

Erneut international ausgezeichnete Spitzenfilme bei der 4. Durlacher Filmwoche

Zum vierten Mal seit 2015 präsentiert sich die Durlacher Filmwoche vom 9. bis 14. Oktober 2018 in...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Enkeltrickbetrüger erbeuten in Durlach 32.000 Euro

Erneut waren Trickbetrüger erfolgreich und erbeuteten am Mittwoch (19. September 2018) von einem 73...

Die ehemalige Paracelsus-Klinik Durlach. Foto: cg

Zukunftsmodell in ehemaligem Durlacher Krankenhaus

Die ehemalige Paracelsus-Klinik in Durlach – ältere Karlsruher kennen das Gebäude noch als...

DS-GVO und Pressearbeit sind Themen. Foto: cg

Informationen zu Datenschutz und Medienarbeit

Büro für Mitwirkung und Engagement bietet zwei Veranstaltungen an.

Aufgebrochener Automat. Foto: car

Automaten in Parkhaus aufgebrochen

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag, 15. September 2018, einen Kassenautomaten sowie einen...

Rathaus Durlach mit dem Bürgerbüro. Foto: cg

Veröffentlichung und Übermittlung von Einwohnerdaten

Was darf Meldebehörde, also Ordnungs- Bürgeramt weitergeben/Widerspruchsrecht.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de