. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Anfrage der CDU zu den Durlacher Pflegeplätzen

Gibt es in der Zukunft genügend Pflegeplätze in Durlach?  Foto: cg

Gibt es in der Zukunft genügend Pflegeplätze in Durlach? Foto: cg

Durlacher CDU-Fraktion fragt in der Ortschaftsratssitzung am 15. November 2017 nach, wie es um die Pflegeplatzsituation in Durlach steht.

Laut einer Verordnung des Sozialministeriums zur baulichen Gestaltung von Heimen und zur Verbesserung in den Heimen Baden-Württembergs ist in einer Übergangszeit bis hin zum 1. September 2019 die Verordnung so umzusetzen, dass in den Pflegeheimen nur noch Einzelzimmer im Angebot sein dürfen.

Was dies für Auswirkungen auf die Anzahl der dann noch zur Verfügung stehenden Pflegeplätzen in Durlach hat, war in einer durch die CDU Durlach gestellten Anfrage an das zuständige Dezernat der Stadt Karlsruhe Thema. Demnach gibt es in Durlach mit Stand vom Januar 2016 sechs Pflegeheimeinrichtungen in unterschiedlichen Trägerschaften mit insgesamt 482 Plätzen. Davon sind bereits 208 Einzelzimmer als Pflegeplätze ausgewiesen. Mit dem Neubau auf dem Gelände des Anna-Leinbach-Haus kämen nach Fertigstellung 90 Plätze in Einzelzimmern hinzu.

„Wenn die noch vorhanden Pflegeplätze in den kommenden Jahren im Sinne der Vorschrift zu Einzelpflegeplätze umgewandelt werden, gehen wir von einem Wegfall weiterer Pflegeplätze in Durlach und Aue aus. Wir müssen demschon frühzeitig entgegensehen und bei zukünftig auszuweisenden Baugebieten, wie zum Beispiel im Oberen Säuterich, den Bedarf an Pflegeplätzen berücksichtigen und die notwendigen Weichen hierzu rechttzeitig stellen.
Wir fordern von der Verwaltung dies grundsätzlich in die städtebaulichen Planungen mit einzubeziehen“, erklärt CDU-Ortschaftsrat Klaus Scheuermann.

Unter der Berücksichtigung der Tatsache, dass die Menschen in unserer Gesellschaft ein immerzu höheres Alter erreichen und damit die benötigte Anzahl von Pflegeplätzen weiter steigen wird, müsse dem seitens der städtebaulichen Entwicklung und Planung Rechnung getragen werden.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat Durlach auf www.durlacher.de

von cdu/cg veröffentlicht am 14.11.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aktuelle Baustelle der Haltestelle Untermühlstraße. Fotos/Plan: pm

Haltestelle Untermühlstraße: Treppenzugang ab sofort gesperrt

Die Bewohner der Dornwald- und Untermühlsiedlung müssen in den kommenden Monaten einen längeren Weg...

Besinnliche Stimmung bei der Weihnachtsfeier für Durlacher Seniorinnen und Senioren in der Festhalle. Foto: pm

Stadtamt Durlach lädt zur Seniorenweihnachtsfeier ein

In schnellen Schritten rückt die Weihnachtszeit näher und kaum versieht man sich, ist auch schon...

Thomas Potschka. Foto: pm

Die Ansprechperson – unerlässlich bei Prävention vor sexualisierter Gewalt

Interview mit Thomas Potschka, der bei der SpVgg Durlach-Aue Ansprechperson für das Thema...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: Diebstahl aus Geldausgabeautomaten in Postbankfiliale

Am späten Montagabend (5. November 2018) gelang es bislang Unbekannten, einen hohen Geldbetrag aus...

GroKaGe Durlach feiert 111 Jahre. Fotos: wobla

111 Jahre: Tradition pflegen und bewahren

Mit Schwung in die Fünfte Jahreszeit: GroKaGe Durlach geht in die Jubiläumskampagne.

Katja Wittemann, „Eine Chance für Kurt“, Collage, Kreide auf Karton, 12x12 cm, 2018. Foto: zettzwo

„Der Lack ist ab“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Wieder nehmen sich die Künstlerinnen und Künstler der zettzwo Produzentengalerie ein...

Die Gewinner der Herbstmess'-Aktion von Marktamt, Wochenblatt und Durlacher.de erlebten einen gelungenen Abend auf dem Karlsruher Messplatz. Fotos: cg

„Backstage-Tour“ auf der Karlsruher Mess‘ kam bestens an

Wieder einmal war die „Backstage-Tour“ über die Karlsruher Mess‘ ein voller Erfolg.

Zoll- und Wachhaus beim ehemaligen Ochsentor (alte Aufnahme). Foto/Grafik: Historischer Verein Durlach

Die Geschichte des Torwärterhauses am Ochsentor

Wer über die Ochsentorstraße in die Altstadt von Durlach gelangen möchte, wird einen der vier Wege...

Die Turmbergbahn im Winter. Fotos: cg

Fahrgastverband PRO BAHN und SPD fordern regulären Weiterbetrieb der Turmbergbahn über die Wintermonate

Die SPD-Fraktion Karlsruhe fordert in einem Antrag ausdrücklich den regulären Weiterbetrieb der...

Abfahrt der Buslinie 47A am Zündhütle. Foto: Roland Jourdan

Buslinie 117 zwischen Karlsruher Höhenstadteilen und Waldbronn wird eingestellt

Die neue Albtal-Buslinie 117 wird nach dem ersten Probejahr eingestellt.

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de