. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Unbezahlbare Beiträge für die Gemeinschaft

Unbezahlbare Beiträge für die Gemeinschaft. Foto: pia

Gesellschaftliches Engagement von Firmen. Foto: pia

Vorstellung und Auszeichnung unternehmerischen Engagements im Rathaus / Anmeldung bis 27. Januar 2017.

Karlsruher Unternehmen engagieren sich wie Bürgerinnen und Bürger für gemeinnützige Zwecke. Sie bieten Sachspenden, Fachwissen oder Teameinsätze ihrer Beschäftigten und leisten damit unbezahlbare Beiträge für die Gemeinschaft. Dieses Engagement verdient Dank und Anerkennung. Erster Bürgermeister Wolfram Jäger lädt für Freitag, 3. Februar, von 14 bis 16.30 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz ein, um über die gesellschaftlichen Aktivitäten von Unternehmen zu informieren und sie für ihr Engagement auszuzeichnen. Der Vorsitzende der Kreishandwerkerschaft, Frank Zöller, spricht zu Beginn über das unternehmerische Engagement im Wandel der Zeit.

Was bewegt Handwerker, Händler, Gastwirte und Industrielle dazu, gemeinnützig aktiv zu werden? Wie finden Unternehmen geeignete Engagementfelder und Partner aus Wohlfahrt, Verbänden und Vereinen? Was können Gemeinnützige und Unternehmen gemeinsam erreichen? Darüber sprechen Kreishandwerkermeister Frank Zöller, Wirtschaftsjunior Andreas Sütterlin und Rotary-Club-Präsident Prof. Dr. Josef Kloppenburg mit Ulrike Sinner, Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Karlsruhe, und Dick Doodeman, Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. Das Gespräch moderiert Andrea Sauermost. Erster Bürgermeister Wolfram Jäger ehrt danach Karlsruher Unternehmen, die sich herausragend gemeinnützig engagiert haben, nach den städtischen Richtlinien zur Zertifizierung des unternehmerischen bürgerschaftlichen Engagements.

Weitere Informationen

Die Veranstaltung ist auf 200 Teilnehmende begrenzt. Anmeldungen nimmt das Büro für Mitwirkung und Engagement des Amtes für Stadtentwicklung bis zum 27. Januar 2017 unter Telefon 0721/133-1212 oder per E-Mail an bme(at)asta.karlsruhe.de entgegen.

von pia veröffentlicht am 16.01.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden. Foto: om

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden

Die PflegebegleiterInnen des ASB Karlsruhe laden ins „Café Auszeit“ am 21. Februar 2019 von 15-17...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte wollten ältere Menschen um Ersparnisse bringen – Geldabholer geschnappt

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe konnte am Mittwochmittag (20. Februar 2019) gegen einen...

Größe der Biotonne muss eventuell angepasst werden. Foto: cg

Erinnerung: Testphase für die Biotonne

Abholung in den Monaten November bis März 14-tägig.

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee. Foto: pm

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee

Die Arbeiten für den barrierefreien Umbau der Haltestelle Untermühlstraße biegen auf die Zielgerade...

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag. Foto: pm

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag

Unter dem Motto „Donnerwetter!“ präsentiert Bezirkskantor Johannes Blomenkamp in seinem...

Miteinander der Vereine (v.l.): Lars-Ejnar Sterley, Geschäftsführer, und Christoph Nießner, Vorsitzender ASB Karlsruhe, sowie BÜGDA-Vorsitzender Roger Hamann und sein Vorgänger Christian Sturm. Foto: ASB Karlsruhe

BÜGDA entdeckt den ASB: Hilfen und Dienste im Alter vor der Haustüre

Ein Informationsabend beim ASB Karlsruhe gab Bürgern aus Durlach, Aue und den Karlsruher...

Durlacher Startpunktcafé freut sich über die Spende. Foto: pm

Renate Achtmann hilft mit dem Nachlass ihres Sohnes Familien

Startpunkt Elterncafé der AWO freut sich über eine 2.000-Euro-Spende.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

(v.l.) Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle präsentieren „Text trifft Ton zu Heimat und Fremde“. Foto: cg

Text trifft Ton zu Heimat und Fremde

Lesung mit Musik beleuchtet Flucht, Vertreibung und Identität.

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de