. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Mehrere Einbrüche am Wochenende

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Gleich sechs Wohnungseinbrüche, ein Einbruchsversuch und ein Firmeneinbruch waren am Wochenende (15. bis 17. Dezember 2017) im Karlsruher Stadtgebiet zu verzeichnen.

In der Turmbergstraße in Durlach hebelten Unbekannte zwischen Freitag (15. Dezember 2017), 14 Uhr und Samstag (16. Dezember 2017), 15 Uhr ein Fenster auf und gelangten so in die drei separaten Wohnungen des Anwesens. Da die Wohnungsinhaber zur Tatzeit gemeinsam im Urlaub waren, ist die Höhe des Diebstahlschadens bislang nicht bekannt. Ebenfalls in Durlach wurden drei noch unbekannte Täter am Samstagnachmittag im Strählerweg auf frischer Tat gestört. Beim Versuch über die Balkontür in die Wohnung zu gelangen, lösten sie einen Alarm aus, der ihr Eindringen in die Wohnung letztlich verhinderte. Die Täter trugen schwarze Kapuzenjacken und entfernten sich laut Zeugenaussage unmittelbar nach Alarmauslösung in einem schwarzen Audi mit ausländischem Kennzeichen vom Tatort.

Zwei weitere Wohnungseinbrüche ereigneten sich zwischen Samstagvormittag und Sonntagabend (17. Dezember 2017) im Stadtteil Oberreut. In der Wilhelm-Leuschner-Straße drangen Einbrecher über das eingeschlagene Fensterglas der Balkontür in eine Wohnung ein. Ob und welche Gegenstände entwendet wurden, ist abschließend noch nicht geklärt. Zugang zu einer Wohnung fanden unbekannte Täter auch in der Max-Habermann-Straße über ein aufgehebeltes Fenster. Dabei erbeuteten sie diverse Schmuckstücke und Parfüm im Gesamtwert von über 1.000 Euro.

Bei einem weiteren Einbruch in der Paul-Ehrlich-Straße in der Weststadt gelangte die Täterschaft über die Terrasse in die Wohnung und nahm ein I-Pad und weiteres Stehlgut im Wert von insgesamt ca. 2.500 Euro an sich. In allen Fällen verursachten die Täter entsprechenden Sachschaden.

Ferner verschaffte sich ein männlicher Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zutritt zu einem Lokal in der Karlsruher Südweststadt am Bahnhofsplatz und entwendete Bargeld aus dem Rucksack eines Angestellten. Hinweise nehmen die örtlichen, rund um die Uhr erreichbaren, Polizeireviere entgegen.

Weitere Informationen

Polizei auf www.durlacher.de

von pol veröffentlicht am 18.12.2017

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Europa- und Kommunalwahl 2019: Briefwahlbüro öffnet nach Ostern. Grafik: cg

Europa- und Kommunalwahl 2019: Briefwahlbüro öffnet nach Ostern

Wahlbenachrichtigungen kommen bis 24. April 2019 per Post.

Nächste Baustelle: Sperrung der Alten Weingartener Straße bis Ende September 2019. Grafik: TBA

Nächste Baustelle: Sperrung der Alten Weingartener Straße bis Ende September 2019

Erneuerung der Brücke des Pfinzentlastungskanals – Umleitungen für Kfz- und Radverkehr.

Die Organisatoren Edgar Müller (l.), Karlheinz Raviol und Samuel Degen (r.) zusammen mit Ortsvorsteherin Alexandra Ries. Fotos: cg

Bereits über 30 Künstler für DURLACH-ART zugesagt

Am 6. und 7. September 2019 soll Durlach ganz im Zeichen der Kunst stehen.

Uniformierte Kräfte der Polizei unterstützen die Schwerpunktkontrollen. Foto: VBK

Polizei und VBK setzen gemeinsame Schwerpunktkontrollen fort

Bereits zum siebten Mal haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Polizei eine gemeinsame...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Unbekannte Männergruppe begeht Sachbeschädigungen in Killisfeld

Nicht nur, dass eine sechsköpfige Gruppe Männer am Sonntagmorgen (14. April 2019) gegen 4 Uhr eine...

Die Samenmischung „Wilde Welt“ wird auf dem Wochenmarkt in Durlach verteilt. Fotos: pm/cg

„Wir lassen Karlsruhe blühen“ – auch Durlacher Wochenmarkt dabei

„Wir lassen Karlsruhe blühen“ ist eine gemeinsame Aktion des Karlsruher Blumengroßmarktes und der...

„Bewegte Apotheke“ in Durlach. Foto: om

Saisonstart 2019 der Bewegten Apotheke

Wieder Fitness für Ältere und Einsteiger geboten.

Das „Torwächterhaus“ in der Ochsentorstraße. Foto: cg

Stadt erwirbt „Torwächterhaus“

Gemeinderat beschließt Kauf des Anwesens an der Ochsentorstraße / Spenden aus der Bürgerschaft und...

Herzsportgruppen sind zunehmend in ihrer Existenz durch den Mangel an Ärzten gefährdet. Fotos: INI

Karlsruher Herzsport steuert auf Krise zu: Viele Gruppen suchen dringend begleitende Ärzte

Die Rahmenvereinbarung Rehasport sieht vor, dass alle Herzsportgruppen von einem Mediziner...

Gestaltungsidee von Architekt Mirko Felber: Freigelegter Torbogen und die Nordmauer als erhaltenes Teilstück des Vortores des ehemaligen Durlacher Ochsentors. Mit den neu hinzugefügten Dachgauben könnte man das Dachgeschoss noch besser ausnutzen. Grafik: Felber / Arbeitskreis Stadtbild Durlach

Torwächterhaus am Ochsentor – ehemaliges Wohnhaus der Familie Gültling

Der Lokalhistoriker Robert Gültling aus Hohenwetterbach, geboren 1932 in Durlach, berichtet in...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de