. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

„Lesen, bis die Wimpern vor Müdigkeit leise klingen"

„Lesen, bis die Wimpern vor Müdigkeit leise klingen". Foto: pm

Fotos: pm

Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 2016 – die Pestalozzischule Durlach im Lesefieber.

Jedes Jahr am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung statt. Seit vielen Jahren beteiligt sich die Pestalozzischule Durlach an diesem Projekttag. Dass Kindern vorgelesen wird, hat einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Kinder. Den Kindern dadurch den Zugang zu guten Büchern zu verschaffen und sie zu begeisterten Lesern zu machen, ist eines der Ziele, denn Kindern, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz.

Vorlesen ist nicht nur eine wunderbare Sache für diejenigen, denen vorgelesen wird. Auch die Vorleser hatten große Freude an den gespannt lauschenden Zuhörern. In diesem Jahr besuchten 21 Vorleserinnen und Vorleser die Pestalozzischule, zum großen Teil als Kooperationspartner, die die Arbeit der Schule auch über das Schuljahr verteilt begleiten. Folgende Personen haben an der Pestalozzischule vorgelesen: Barbara Grabl, Melanie Beck und Inka Sarnow (Eltern der Pesta); Veronika Pepper, (Gesamtelternbeiratsvorsitzende); Alexandra Ries, Thomas Rößler und Martin Pötzsche (Stadtamt und Ortschaftsrat Durlach); Barbara Mehnert und Firdes Kaplaner (AWO Karlsruhe); Martin Stephan (AOK Karlsruhe); Jürgen Sihler (Werkraum Karlsruhe); Johannes Hucke (Schriftsteller); Thomas Lindemann (Info-Verlag); Immanuel Grauer (Evangelischer Gemeinschaftsverband AB); Jascha Roth (Stadtbibliothek Durlach); Daniel Adam (Kinder- und Jugendhaus Durlach), Dr. Iris Sardarabady (Geschäftsführung IBZ); , Atila Erginos, Martina Weber und Elke Frey (ITL Karlsruhe); Sabine Peters (Akademie Schloss Rotenfels).

Ein rundum gelungener Tag, getreu dem Motto „Lesen, bis die Wimpern vor Müdigkeit leise klingen" (Elias Canetti).

Fotos

von pm veröffentlicht am 22.11.2016

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Städtische Dienste sowie nützliche Angebote soll die App digital@ka bündeln. Foto: Dennis Dorwarth Photographie

Mitmachen bei der Gestaltung von digital@ka

Onlinebefragung zur neuen Karlsruher Multifunktions-App.

Ab sofort Vorgärten und begrünte Hausfassaden anmelden. Foto: cg

Neuer grüner Wettbewerb in Karlsruhe: „Gartenträume“ startet

In der Tradition der grünen Wettbewerbe startet das Gartenbauamt 2019 ein neues Wettbewerbskonzept...

Zukünftiges Wohnquartier in Aue. Karte: © OpenStreetMap-Mitwirkende / Bearbeitung: cg

Baugebiet Oberer Säuterich direkt an B3 anschließen

Das künftige Baugebiet Oberer Säuterich soll über eine direkte Zufahrt auf die B3 in Fahrtrichtung...

Durlacher Fastnachtsumzug. Foto: cg

Motto für den Durlacher Fastnachtsumzug 2019 gesucht

Das Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) sucht kreative Köpfe: für den Durlacher...

stja

Seminar: Kein Missbrauch in Vereinen und Verbänden

Weitere „Ansprechpersonen“ werden geschult / Nächstes Seminar der Fachstelle „Kein Missbrauch!“

Vorankündigung zur Durlach-Art. Grafik: pm

Durlach-Art

An ca. 30 Stellen in und um die Durlacher Altstadt werden am 6. und 7. September 2019 sehenswerte...

Herzlich aufgenommen: Gastgeberin Roswitha Kehrle freute die Resonanz vom ASB-Netzwerk. Mit im Bild (v.l.): Sieglinde Meppiel, Ingeborg Schmitt-Hiba, Ursula Gindner und Ursula Gangnus, beide seit der ersten Stunde mit dabei. Fotos: ASB e.V. Region Karlsruhe

Das „Café Auszeit“ sagt Dankeschön – neues Pflegebegleiter-Team für Durlach

Mit einem herzlichen Dankeschön für die Gastgeberin nahm das Netzwerk Pflegebegleitung Ende 2018...

Legales Gehwegparken auf beiden Seiten: 3,10 Meter muss die vebleibende Fahrgasse mindestens breit sein, damit Rettungsfahrzeuge und Müllabfuhr passieren können. Foto: pm

Jetzt gibt es Knöllchen

Gehwegparken wird ab Montag, 14. Januar 2019, mit Verwarngeld geahndet.

Neuer Rekord beim traditionellen Neujahrsschwimmen der DLRG, die dabei auch für die Sicherheit sorgte. Fotos: pm

Die DLRG startet mit eisigem Schwung ins neue Jahr 2019

Über 90 kälteresistente Menschen aus Grötzingen und Umgebung wagten sich bei der eisigen...

Passende Sportangebote wie bei der „Bewegten Apotheke“ bieten zahlreiche Durlacher Sportvereine an. Foto: om

Vereinsinitiative Gesundheitssport macht die Region auch 2019 fit

Pünktlich zum Jahreswechsel und gerade rechtzeitig, um an die guten Vorsätze für 2019 zu erinnern,...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de