. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Ausstellung: „Happy Birthday Karlsruhe“

Ausstellung: „Happy Birthday Karlsruhe“

„Happy Birthday Karlsruhe“ – Fotografie von Klaus Eppele übermalt von Günter Weiler, Leinwand, 100 x 100 cm

Malerei/Skulpturen von Günter Weiler und Fotografien von Klaus Eppele vom 9. bis 12. Juli 2015 im Rathausgewölbe.

Mit der Kunst-Ausstellung „Happy Birthday Karlsruhe“ gratulieren Günter Weiler aus Waldbronn und Klaus Eppele aus Karlsruhe-Bergwald unserer Stadt zum 300. Geburtstag. Im Gewölbekeller des Rathauses Durlach zeigen die beiden Künstler vom 9. Juli bis zum 12. Juli 2015 Fotografien, Malerei und Skulpturen. Die Vernissage findet am Mittwoch, den 8. Juli 2015 um 19 Uhr statt.

Das Titelbild der Ausstellung „Happy Birthday Karlsruhe“, das aus einer auf Leinwand gedruckten Fotografie des Karlsruher Marktplatzes von Klaus Eppele besteht, die von Günter Weiler kunstvoll übermalt wurde, lässt erahnen, was die Besucher der Ausstellung erwartet: Neue Fotografien und Bildkompositionen aus Karlsruhe, Durlach und den Bergdörfern von Klaus Eppele sowie abstrakte und figurativ-abstrakte zeitgenössische Kunst auf Papier und Leinwand von Günter Weiler, ergänzt um einige neugeschaffene Skulpturen.

Zur Ausstellung und zur Vernissage sind alle Kunst- und Karlsruhe-Liebhaber eingeladen. Die Laudatio hält die Kunsthistorikerin Frau Roswitha Zytowski M.A. und für die musikalische Begleitung sorgt das Gitarrenduo Armin Bitterwolf und Karl-Heinz Dörr der Musikschule Waldbronn.

Unser Geschenk an Karlsruhe

Günter Weiler fand über die künstlerische Fotografie zur Malerei. Er malt intuitiv, gestisch kraftvoll und mit einer erstaunlichen Fertigkeit. Der sichere Umgang mit den Farben und die gefühlvolle Ästhetik des Ausdrucks verleihen seinen Arbeiten einen reizvollen und sehr wirkungsvollen Charakter. Seine künstlerische Thematik ist weitgreifend, die Vielseitigkeit im Stil eindrucksvoll.

Sein Oeuvre umfasst aktionsreiche Großformate, meist im Stile des Informel, teils auch figurativ-abstrakt auf Leinwand und Papier, aber auch Klein- und Mittelformate mit ganz besonderem Reiz. Dreidimensionale Skulpturen beweisen eine eindrucksvolle Kreativität. Sein Ideenreichtum und sein künstlerisches Potential erlauben es ihm, mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland an die Öffentlichkeit zu treten. Weiler ist auch Autor des Buches „Lust auf Erfolg?“, welches Künstlerinnen und Künstlern Hilfestellung im Selbstmarketing geben soll.

Klaus Eppele fotografiert seit seinem 16. Lebensjahr und hat fast immer eine Kamera bei sich. Er entdeckt das Besondere im Alltäglichen, entwickelt Bildideen und verewigt diese in Fotografien. Dabei experimentiert er mit unterschiedlichen Beleuchtungen, Perspektiven und Anordnungen. Mit seinen Fotografien nimmt Klaus Eppele seit Jahren erfolgreich an Fotowettbewerben teil. Seine Werke werden häufig in Zeitschriften und Büchern, auf zahlreichen Webseiten und Kalendern abgedruckt. Im Jahre 2010 machte er sein Hobby zum Beruf und arbeitet nun als Künstler und freier Fotograf.

„‚Happy Birthday Karlsruhe‘ ist unser Geburtstagsgeschenk an Karlsruhe“, sagt Klaus Eppele. Und Günter Weiler ergänzt: „Ein Großteil unserer Exponate wurde speziell für diese Ausstellung geschaffen. Wir freuen uns auf viele Besucher und Interessenten.“

Weitere Informationen

Ausstellung von Günter Weiler und Klaus Eppele „Happy Birthday Karlsruhe“

  • Ausstellungsort: Gewölbekeller Rathaus Karlsruhe-Durlach, Pfinztalstraße 33
  • Ausstellungsdauer: 9. – 12. Juli 2015
  • Öffnungszeiten: Do./Fr./Sa. 10 – 20 Uhr, So. 10 – 18 Uhr
  • Vernissage: Mittwoch, 8. Juli 2015 um 19 Uhr

von pm veröffentlicht am 29.06.2015

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Szene aus dem Tatort-Dreh für den Krimi „Gefährliche Wanzen“ 1973 in Karlsruhe: Kommissar (Werner Schumacher) begutachtet vor dem Polizeirevier 6 in der Stephanienstraße 28 eine „Leiche“. Foto: Schlesiger/Stadtarchiv Karlsruhe

Karlsruhe als „Tatort“-Kulisse und Film-Drehort

Eine Leiche auf dem Werderplatz? Das passiert zum Beispiel, wenn Karlsruhe für den „Tatort“ zu...

Orientierungslauf im Bergwald. Foto: cg

Orientierungslauf im Bergwald − Grundschule wird zum Wettkampfzentrum

Am Samstag, 20. Oktober 2018, finden im Durlacher Bergwald die Baden-Württembergischen...

Durlacher Singschule. Fotos: pm

Kindermusical „Alice im Glockenland“ in der Durlacher Stadtkirche

Beim Kindermusical der Durlacher Singschule am Samstag, 20. Oktober 2018, um 16 Uhr in der...

Gemeinsam für die Idee: Ursula Gangnus und Fabian Manske (weiße T-Shirts) finden als Pflegebegleiter unter dem Dach des ASB in Durlach viele Unterstützer. Foto: ASB Region Karlsruhe

Pflegebegleiter des ASB bauen Gruppe für Durlach auf

Wer zuhause einen Angehörigen pflegt, stößt rasch an Grenzen: keine Freizeit mehr, die beruflichen...

Wolfgang Kopf, „bestiario 2“. Serie von vier Collagen im Format 148x210 mm, 2018. Foto: zettzwo

„Das ist alles nur geklaut“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

Sich an fremden Sachen vergreifen ist meist eine kriminelle, zumindest aber eine gesellschaftlich...

Ein Lied geht um die Welt. Grafik: pm

Karlsburg Klassik

Am 4. November 2018 geht es in der Durlacher Karlsburg musikalisch um die Welt.

Startschuss zum 26. Durlacher Turmberglauf. Fotos: cg

26. Durlacher Turmberglauf: 800 Teilnehmer und bekannte Sieger auf dem Podest

Mit 810 Anmeldungen durfte das neue Organisationsteam des Durlacher Turmberglaufes in diesem Jahr...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Junge Frau wurde auf dem Nachhauseweg von drei Männern angegangen

Eine 31-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen (3. Oktober 2018) von drei bislang unbekannten...

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion. Foto: om

Herbstferien 2018: Durlach in Aktion

Vom 28. bis 31. Oktober 2018 heißt es für Teenies im Alter von 10 bis 13 Jahren aufgepasst: In...

(v.l.) Volker Hahn, Naturkompass Karlsruhe; Ulrich Kienzler, Leiter des Forstamts Karlsruhe, Christian Büttner, ADFC Karlsruhe; Andreas Killet, Firma blukii; Klaus Hoffmann, KTG-Geschäftsführer; Andreas Wolf, Geschäftsführer Naturschutzzentrum KA-Rappenwört. Foto: pm

Mit blukii die Natur auf der NaturRADtour Karlsruhe entdecken

Infos zu Sanddünen, Grünfröschen oder zum bedrohten Heldbock – entlang der touristischen Radstrecke...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de