. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

TS Durlach: Ulm schnappt sich Talent Tom Alte

Turnerschaft Durlach

Die Überschrift erschien am 19. Juni 2015 auf der Internetseite des SWR-Fernsehen und die Presse in Ulm und um Ulm herum überschlug sich nahezu wegen der Verpflichtung des ProB-Talents vom hessischen TV Langen zum Bundesligisten Ratiopharm Ulm.

Zunächst wird der Shooting-Star der ProB der Saison 2014/15 aber im Farmteam der Ulmer, den Weißenhorn Youngsters, spielen und behutsam für die erste Liga aufgebaut. Nur – was hat dieser Spieler mit Durlach zu tun?

Tom-Niclas Alte ist der erste Basketballprofi, der von der Turnerschaft Durlach (TSD) stammt und darauf ist deren Basketballabteilung mächtig stolz. Die Jugendarbeit spielte schon immer eine wesentliche und treibende Rolle bei den Durlacher Basketballern und man hatte bereits Landeskaderspieler und auch Jugendnationalspieler in seinen Reihen, was durch Tom nun getoppt wird.

Eigentlich hat er seine sportliche Karriere beim ASV Durlach als Fußballer begonnen und ist dann seiner Schwester Caroline zu den Basketballern gefolgt, die schon erfolgreich, nicht nur für Durlach, sondern auch für Baden-Württemberg auf Korbjagd ging. Schließlich hängte er den Fußball ganz an den Nagel und widmete sich voll dem Basketball, was sich als weise Entscheidung herausstellen sollte. Früh wurde er dann durch Landeskadermaßnahmen gefördert und wechselte, als die Möglichkeiten in Durlach ausgereizt waren, zunächst zum SSC Karlsruhe und für kurze Zeit zum KIT SC. Der entscheidende Schritt war dann die Aufnahme beim Basketball-Teilzeitinternat Langen. Bei den Giraffen Langen wurde er professionell für die ProB aufgebaut, wo er dann in der gerade beendeten Saison voll durchstartete und die Begehrlichkeiten der Ulmer weckte.

Es ist stark davon auszugehen, dass Tom Alte bei weiterer behutsamer Förderung die erste Bundesliga in Angriff nehmen wird. Die Eltern dürfen jedenfalls zurecht stolz sein, haben sie ihn doch tatkräftig gefördert und ihm sein Talent in die Wiege gelegt. Mutter Susanne spielte für die Turnerschaft in der Regionalliga, geht auch heute noch für die Landesligamannschaft auf Korbjagd und sammelt derzeit Trophäen mit einer Ü45-Spielgemeinschaft, sowie in der Ü45-Nationalmannschaft. Vater Jörg war für Köln in der Regionalliga zwischen den Körben aktiv. Chapeau – man darf gespannt sein, wie es weiter geht!

Weitere Informationen

Turnerschaft Durlach 1846 e.V. auf www.durlacher.de

von pm veröffentlicht am 01.07.2015

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Mit Auto nicht passierbar: die alte Wertkaufbrücke. Dies soll sich ab dem 12. Dezember ändern. Fotos: cg

Wiederöffnung der alten Wertkaufbrücke

Ab Mittwoch, 12. Dezember 2018, soll die alte Wertkaufbrücke zwischen der Untermühlsiedlung und dem...

Iris Mangold (zweite v.l.) und Ortsvorsteherin Alexandra Ries präsentierten die neue Abstellmöglichkeit für Fahrräder am Durlacher Bahnhof. Fotos: cg

Fahrrad sicher am Durlacher Bahnhof abstellen – ab sofort möglich

Der Bahnhof Durlach hat eine neue Fahrradabstellanlage bekommen. Die Radboxen erlauben das sichere...

Haflinger Tommy. Foto: RVD

Weihnachtsreiten beim Reiterverein Durlach

Shetlandponys, Haflinger, Steckenpferde und Großpferde: Sie sind mit ihren Reitern und Zügelführern...

Schola Heidelberg wird in der Durlacher Stadtkirche zu Gast sein. Foto: Thilo Ross

Weihnachtskonzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Klangforum Heidelberg gastiert mit seinen beiden Klangkörpern Schola Heidelberg und ensemble...

Das Dach des Fachwerkhauses Kelterstraße 23 (rechts) muss saniert werden (aufgenommen September 2018). Foto: cg

OB Mentrup teilt KAL-Sorge um Erhalt unserer Kulturdenkmale

Die seit Jahren ausstehende Verabschiedung der Gestaltungssatzung für die Durlacher Altstadt...

Friedhofsamtsleiter Matthäus Vogel (r.) informierte im Bergwald mit Bürgermeister Klaus Stapf (l.) und Forstamtsleiter Bernd Struck. Mit vor Ort auch OV Alexandra Ries (Mitte) und Silvia Stehli, verantwortlich für das Durlacher Friedhofswesen. Fotos: cg

Letzte Ruhe: Bestattungswald auf Durlacher Gemarkung geplant

In den vergangenen 15 Jahre sind an über 200 Orten in Deutschland Bestattungswälder entstanden....

Symbolischer Anschluss: Die Markgrafenstadt mit der Raumfabrik ist nun Teil des Fernwärmenetzes (v. l.): Klaus Ochs, Alexandra Ries, Gabriele Luczak-Schwarz und Dr. Karl Roth. Foto: pm

Fernwärme für Durlach

Seit dieser Heizperiode können auch die Durlacher mit Fernwärme heizen. In den letzten beiden...

Straßenbahnhaltestelle „Auer Straße“. Foto: cg

Fahrplanwechsel am 9. Dezember – Anpassung Linien 1 und 2

Ab dem 9. Dezember 2018 gelten auf einigen Linien innerhalb des KVV-Gebiets und darüber hinaus auf...

Feuerwehr Karlsruhe (Symbolbild). Foto: cg

Kohlenmonoxid-Austritt in der Neuensteinstraße

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, kam es am Samstagabend (1. Dezember 2018) zu einem...

Filmplakat: „Beruf, Job oder was? – Arbeit früher, heute und in Zukunft“. Grafik: pm

„Arbeit früher, heute und in Zukunft“ – Filmvorführung in der Karlsburg

Das Projekt „Zurück in die Arbeitswelten der Zukunft – Visionen der Arbeit von morgen im Gestern...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de