. .
Sie sind hier:  Start  >  Neuigkeiten-Archiv  >  Artikel

Durlacher Branchenverzeichnis

500 Unternehmen aus allen Branchen
Firmenpartner mit eigener Seite
(Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Links)

Durlacher Infomail abonnieren

Durlacher Infomail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Neue Regelungen für Fahrten in der Umweltzone

Neue Regelungen für Fahrten in der Umweltzone

Seit 1. Januar 2010 dürfen Fahrzeuge ohne Feinstaubplakette (rot, gelb oder grün) in der Karlsruher Umweltzone nur noch während Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten mit einem roten Kennzeichen oder einem Ausfuhrkennzeichen fahren

Die bis Ende 2009 gültigen Ausnahmen sind abgelaufen. Das bedeutet, dass ab sofort für handwerkliche oder gewerbliche Fahrten Einzelausnahmegenehmigungen vorliegen müssen. Voraussetzung für diese sind, dass die Fahrten dazu dienen, Fertigungs- und Produktionsprozesse aufrecht zu erhalten, Baustellen zu beliefern oder zu entsorgen oder aber es müssen Waren angeliefert werden, die für Produktionsbetriebe notwendig sind.

Wer eine Einzelausnahmegenehmigung beantragt, muss diesen mit Begründung und einer aktuellen Bescheinigung einer Fahrzeugprüfstelle oder einer anerkannten Fachwerkstatt, dass das Fahrzeug nicht umgerüstet werden kann, einreichen. Die Bescheinigung darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein. Bisherige Ausnahmegenehmigungen können unter diesen Voraussetzungen verlängert werden. Gewerbetreibende, denen aus finanziellen Gründen eine Ersatzbeschaffung für ein Fahrzeug ohne Umweltplakette nicht möglich ist, müssen das durch eine Bestätigung eines Steuerberaters oder einer Steuerberaterin nachweisen.

Nicht betroffen von diesen Regelungen sind die gesetzlich vorgesehenen Ausnahmen für land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen, Arbeitsmaschinen, Zweiräder sowie Fahrzeuge, in denen Personen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (Merkmal „aG“) befördert werden. Anträge zur Erteilung einer Ausnahmegenehmigung können bei der Straßenverkehrsstelle von Bürgerservice und Sicherheit per Post (Steinhäuserstraße 22, 76124 Karlsruhe), per Fax (0721/133–3259) oder per Mail (alexander.zug@bus.karlsruhe.de) angefordert werden. Außerdem sind die Anträge im Internet (siehe Links > Stichwort: Auto und Verkehr) abrufbar. Wer Fragen hat, kann sich unter der Telefonnummer 0721/133-39 30 an die Fachleute von Bürgerservice und Sicherheit wenden. Das Amt weist darauf hin, dass Fahrten ohne Plakette oder ohne eine Ausnahmegenehmigung mit einer Geldbuße in Höhe von 40  Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister in Flensburg geahndet werden können.

von pia veröffentlicht am 02.03.2010

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden. Foto: om

„Café Auszeit“ hat eine neue Heimat gefunden

Die PflegebegleiterInnen des ASB Karlsruhe laden ins „Café Auszeit“ am 21. Februar 2019 von 15-17...

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Falsche Polizeibeamte wollten ältere Menschen um Ersparnisse bringen – Geldabholer geschnappt

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe konnte am Mittwochmittag (20. Februar 2019) gegen einen...

Größe der Biotonne muss eventuell angepasst werden. Foto: cg

Erinnerung: Testphase für die Biotonne

Abholung in den Monaten November bis März 14-tägig.

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee. Foto: pm

Umbau der Haltestelle Untermühlstraße: Vollsperrung der Durlacher Allee

Die Arbeiten für den barrierefreien Umbau der Haltestelle Untermühlstraße biegen auf die Zielgerade...

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag. Foto: pm

„Donnerwetter!“ – Orgelmusik am Faschingssamstag

Unter dem Motto „Donnerwetter!“ präsentiert Bezirkskantor Johannes Blomenkamp in seinem...

Miteinander der Vereine (v.l.): Lars-Ejnar Sterley, Geschäftsführer, und Christoph Nießner, Vorsitzender ASB Karlsruhe, sowie BÜGDA-Vorsitzender Roger Hamann und sein Vorgänger Christian Sturm. Foto: ASB Karlsruhe

BÜGDA entdeckt den ASB: Hilfen und Dienste im Alter vor der Haustüre

Ein Informationsabend beim ASB Karlsruhe gab Bürgern aus Durlach, Aue und den Karlsruher...

Durlacher Startpunktcafé freut sich über die Spende. Foto: pm

Renate Achtmann hilft mit dem Nachlass ihres Sohnes Familien

Startpunkt Elterncafé der AWO freut sich über eine 2.000-Euro-Spende.

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Jogger beim Überqueren der B3 lebensgefährlich verletzt

Am Samstagabend (16. Februar 2019) wurde gegen 21.30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger...

(v.l.) Steffen Kinz, Andrea Sauermost und Mathias Tröndle präsentieren „Text trifft Ton zu Heimat und Fremde“. Foto: cg

Text trifft Ton zu Heimat und Fremde

Lesung mit Musik beleuchtet Flucht, Vertreibung und Identität.

Auch die Jugendschutz-Teams werden in Durlach den Umzug begleiten. Foto: cg

Höhepunkt der Fastnachtszeit steht bevor

Um für die Närrinnen und Narren ein ausgelassenes, vor allem aber sicheres Treiben gewährleisten zu...

Alle Neuigkeiten aus Durlach auf www.durlacher.de