Preise auf Immobilienmarkt 2023 rückläufig

Durlacher Altstadt. Foto: cg

Durlacher Altstadt. Foto: cg

Sinkende Preise in fast allen Marktsegmenten und ein starker Rückgang beim Wertumsatz sind wesentliche Merkmale des Immobilienmarktberichtes Karlsruhe 2023, den der Gutachterausschuss der Stadt Karlsruhe für die Ermittlung von Grundstückswerten nun vorgelegt hat.

Nachdem im Jahr 2022 die Zahl der Kauffälle einen historischen Tiefstand erreicht hatte, ist das Niveau in 2023 mit 1952 Fällen (+19) zumindest gleichbleibend. „Man beobachtet, dass es auf dem Markt ruhig geworden ist“, erklärt Rüdiger Huck, Vorsitzender des Gutachterausschusses Karlsruhe. 

Waren im Jahr 2022 noch 1.235 Millionen Euro Wertumsatz zu verzeichnen, so sind es in 2023 nur noch 920 Millionen Euro – also knapp ein Viertel weniger. Allein bei Mehrfamilienhäusern ist der Wertumsatz um 85 Millionen Euro gesunken, pro Quadratmeter Wohnfläche wurden im Vergleich zum Vorjahr 500 Euro weniger gezahlt. Weiter liegen die Wertumsätze bei Wirtschaftsimmobilien um 100 Millionen Euro unter dem Vorjahresniveau. Spitzenreiter beim Verkauf von Wohnung mit fast 36 Millionen Euro Wertumsatz und 123 Kauffällen ist in 2023 die Südweststadt, dicht gefolgt von der Weststadt mit 33 Millionen Euro Wertumsatz bei 117 Kauffällen.

Der durchschnittliche Vergleichspreis für ein Ein- bis Zweifamilienhaus lag im Jahr 2023 bei rund 730.000 Euro, ein gebrauchtes Reihenhaus bei etwa 560.000 Euro. Eine Wohnung mit mittlerer Ausstattung und 80 Quadratmetern Wohnfläche lag beim Weiterverkauf im Schnitt bei zirka 257.000 Euro.

Der Bodenpreisindex für baureifes Land für Ein- und Zweifamilienhäuser ist bei gerade mal 18 auswertbaren Kauffällen gleichgeblieben. „Es gibt kaum noch Handel mit Bauplätzen“, bemerkt Timo Schorb, Leiter der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses.

Bei Grundstücken für Mehrfamilienhäusern sei die Preisentwicklung mit minus vier Prozent rückläufig. Gleiches gilt mit minus fünf Prozent für Baugrundstücke für Industrie-, Produktions- und Logistikimmobilien. Für eine Eigentumswohnung im Weiterverkauf wurde im Berichtszeitraum 2023 4,9 Prozent weniger bezahlt.

Für das erste Halbjahr 2024 erwartet der Gutachterausschuss weiterhin sinkende Preise.

Verbesserte Analyse-Werkzeuge für Sachverständige

Zwei Neuerungen hat der Immobilienmarktbericht 2023 zu bieten. Erstmals nimmt die Stadt Karlsruhe am „German Real Estate Index“ (GREIX) teil. Die einheitliche Systematik der Indexreihe lässt einen bundesweiten Vergleich mit anderen Städten wie etwa Stuttgart zu. „Hier zeigt sich ein Preisrückgang um 7,8 Prozent bei bebauten Grundstücken des individuellen Wohnungsbaus“, erläutert Huck. Auch ist die Grundstückbewertungsstelle dabei, ihre Analysemethoden stetig zu verfeinern. Neu ist eine aufwendigere Analyse der Sachwertwertfaktoren. „Wir wollen Sachverständigen bessere Werkzeuge an die Hand geben“, so Huck. 

Weitere Informationen

Der Immobilienmarktbericht kann zum Preis von 60 Euro (gebunden) und 50 Euro (PDF-Version) bei der Grundstückbewertungsstelle bestellt werden.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien