Neues aus dem Ortschaftsrat: Blutspender-Ehrung, Stellplatzschlüssel, Bedarfsampel, Brunnenhaus, Sanierungsgebiet Aue

Rathaus Durlach. Foto: cg

Rathaus Durlach. Foto: cg

Rückblick auf die Sitzung des Durlacher Ortschaftsrates am 17. April 2024.

Ehrung der Blutspenderinnen und Blutspender

Die traditionelle Ehrung der Blutspenderinnen und Blutspender – für 10, 25 oder 50 Spenden – ist längst fester Programmpunkt vor dem Durlacher Ortschaftsrat – so auch in der vergangenen Sitzung. „Es ist ein wichtiges und ehrenvolles Engagement für die Gemeinschaft“, fasste Ortsvorsteherin Alexandra Ries den Dank des gesamten Ortschaftsrats in Worte.

Stellplatzschlüssel

Nach dem Willen des Stadtplanungsamts soll der „Stellplatzschlüssel“ in Karlsruhe pauschalisiert reduziert werden – in drei Zonen. Statt wie bisher ein Stellplatz für Kfz je Wohnung soll dies je nach Zone reduziert werden, bis hinunter auf 0,3 Stellplätze pro Wohnung, bei gleichzeitiger Vorgabe von mehr Fahrradstellplätzen. Bei lebhafter Diskussion wurde die Vorlage abgelehnt – bei sieben Gegenstimmen (siehe „Artikel zum Thema“).

AWO Kinderhaus-Aue

In Sachen „Modernisierungsvertrag mit der AWO Kinderhaus-Aue“ – es geht um Ausbau und Modernisierung des ehemaligen Rathauses in der Westmarkstraße – gab es bei zwei Enthaltungen eine deutliche Zustimmung. Von der FDP kam die Anregung, die ehemalige Gefängniszelle aus historischer Sicht zu erhalten.

Bedarfsampel an der Fiduciastraße

Kein gutes Bild gaben die Vertreter der städtischen Ämter beim Thema „Bedarfsampel an der Fiduciastraße, Höhe der Skateranlage“ ab. Seit Jahren ist es Wunsch des Durlacher Ortschaftsrats, hier eine sichere Querungsmöglichkeit zu schaffen, doch auch dieses Mal wurde der interfraktionelle Antrag abgelehnt („siehe Artikel zum Thema“) – mit einer Kurzfassung: „Die Stadtverwaltung hat bereits mehrfach Stellung genommen und erläutert, weshalb eine Signalanlage an dieser Stelle aktuell nicht möglich / sinnvoll ist. Mit dem Verweis auf die bisherigen Stellungnahmen wird von der Einrichtung einer Bedarfsampel abgesehen.“ Auch die Art der erneuten Absage verärgerte den Rat! „Wir wollen nicht länger warten“, so Tenor – und stellt für eine Lösung nun den Antrag interfraktionell an den Gemeinderat!

Von der Tagesordnung genommen

Die beiden Tagesordnungspunkte „Radverkehr Alte Weingartener Straße“ und „Kombibad Durlach“ wurden von der Tagesordnung genommen.

Spielplatz am Brunnenhaus

Beim SPD-Antrag, den Spielplatz am Brunnenhaus im Rahmen der Sanierung der Außenanlagen unter Nutzung der dortigen Lußquelle um eine kleine Wasserspielanlage zu ergänzen, war der Ortschaftsrat mit der Antwort des Gartenbauamts Karlsruhe nicht zufrieden, möchte eine genauere Planung, beauftragte dazu das Karlsruher Amt (siehe „Artikel zum Thema“).

Sanierungsgebiet Aue

In Sachen Sanierungsgebiet Aue ging es in einer SPD-Anfrage um die Punkte Pflanzen von Bäumen (wegen vieler Leitungen stark eingeschränkt) und Anlegen von Grünflächen (Pflanzgruben möglich, doch Hochbeete werden wegen Sichtbehinderung kritisch gesehen), Markierungen, Parkregelungen und Einbahnstraßensystem sowie Tempo-20-Zone (niveaufreie Pflasterung, Poller, Parkmarkierungen teilweise schon erstellt, kein Einbahnstraßensystem, 20 km/h ist ohne straßenverkehrsrechtlich haltbare Begründung nicht möglich). Der Ortschaftsrat nahm die Antwort des Stadtplanungsamts (in den Klammern) zur Kenntnis.

Mündliche Fragen

Bei den mündlichen Fragen ging es um Parkplätze auf dem Saumarkt, touristische Tafeln mit Verweis auf die Durlacher Altstadt, Stolperfallen auf dem Egon-Martin-Weg durch Waldarbeiten, die Sauberkeit der Hexenstäffele und um den aktuellen Sachstand in Sachen „P90“.

Stadtamtsleiter Thomas Rößler wurde gedankt

Zum Abschluss der Sitzung dankte der Ortschaftsrat dem langjährigen Stadtamtsleiter Thomas Rößler für sein Engagement und die stets loyale und gute Zusammenarbeit, überreichte dabei ein Präsent.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr
Studentinnen und Studenten der Kunstakademie Karlsruhe stellen in der Orgelfabrik aus. Fotos: cg

SAY THE STUPID THOUGHT – Ausstellung in der Orgelfabrik

Eine Ausstellung von Emma Tietze, Lucca Winterkorn, Felicitas Kunisch, Bettina Winter, Rebecca Müller und Catalena Janitz – 22. Mai bis 2. Juni 2024…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien