In drei Wochen startet DAS FEST Karlsruhe 2024

Der Mount Klotz wird wieder beben. Foto: cg

Der Mount Klotz wird wieder beben. Foto: cg

In drei Wochen, am Donnerstag, 18. Juli 2024, startet am Karlsruher „Mount Klotz“ DAS FEST.

Die Aufbauarbeiten für die Festivalstadt in der Günther-Klotz-Anlage laufen auf Hochtouren, so dass der dm FEST-Tag mit dem ukrainischen Kalush Orchestra, Tones And I und als Topact Peter Fox die Sause am Hügel eröffnen kann. Bosse am Freitag und Nina Chuba am Samstag sind die weiteren Hauptacts der 2024er-Auflage von DAS FEST. Für diese ersten drei Festtage gibt es allerdings keine Tickets mehr.

Für LEA, Wolfmother, GReeeN und Gringo Mayer gibt es noch Tickets

Mit LEA als Headlinerin, Wolfmother als Co-Headliner sowie GReeeN hat der DAS FEST Sonntag nicht nur noch Tickets bereit, sondern auch mit dem Klassikvormittag (gestaltet von der Badischen Staatskapelle), Jazz mit Root Area (promotet vom Jazzclub Karlsruhe) sowie Blues mit Gringo Meyer und seiner Kegelband auch das längste und abwechslungsreichste Bühnenprogramm aller DAS FEST-Tage.

Aber auch ohne Ticket wird es bei DAS FEST einiges zu erleben geben. Das Programm auf den weiteren Bühnen – das sind Feldbühne, Kulturbühne, FEST-Floor (siehe „Artikel zum Thema“), sowie die Café-Bühne – ist kostenfrei, ebenso wie die INDIA SUMMER DAYS und der Sparda-Sportpark mit dem FEST-Cup (siehe „Artikel zum Thema“), der in diesem Jahr wieder vor die Europahalle zurückgekehrt ist. Auch im Kinder- und Kulturbereich wird es wieder ein breites Spiel-, Info- und Unterhaltungsprogramm für Kind und Kegel geben.

Warmfeiern bei DAS FEST AM SEE ab dem 10. Juli

Ab dem 10. Juli wird vorgefestelt. Bei DAS FEST AM SEE gehen bei freiem Eintritt regionale Bands und Newcomer auf die Bühne und sorgen für Festivalstimmung. Der Samstagabend des 13. Juli gehört dabei der Hoepfner Summer Night – BAERS und die Curbside Prophets stehen ab 19 Uhr auf der Bühne. Der Sonntag ist, wie bei DAS FEST, auch bei DAS FEST AM SEE der längste: Als die neue welle Tag bringt er ab 11 Uhr mit der Up to Date Bigband den Glanz der glorreichen Swing-Ära zurück. Enden wird er mit der lautesten Rock-Cover Band des Rhein-Neckar-Kreises Get Laid.
 
Den Abschluss von DAS FEST AM SEE bildet der SWR3-Tag am Dienstag, 16. Juli. Der Abend wird ab 18.30 Uhr von Benjakob mit akustischem Soul vom Herzen eingeläutet, bevor The Night Live Band den Klang der ganz Großen im Musikgeschäft in die Klotze bringen: Im richtigen Leben spielen die Musikerinnen und Musiker mit Künstlerinnen und Künstlern wie Alice Merton, Glasperlenspiel, Gregor Meyle, Beatrice Egli, Udo Lindenberg oder Cassandra Steen – bei DAS FEST AM SEE schaffen sie eine intensive Verbindung zwischen Band und Publikum.

DAS FEST im Schlachthof am 17. Juli

Am Mittwoch, 17. Juli, ruht der Festivalbetrieb in der Günther-Klotz-Anlage. Unter anderem dafür, dass der letzte Feinschliff für DAS FEST ungestört vonstatten gehen kann. Für alle, die nach sieben Tagen warmfeiern bei DAS FEST AM SEE keine Verschnaufpause benötigen – und für alle anderen natürlich auch – steigt im Alten Schlachthof DAS FEST im Schlachthof. Dort, wo DAS FEST-Team das Jahr über das Karlsruher Sommerhighlight plant, gibt es ein breites musikalisches und kulinarisches Angebot, vorbereitet von den Schlachthof-Anrainern Alte Hackerei, Fettschmelze, Substage in Kooperation mit Minestrone, Tollhaus, Alinas Café und Tostino zum finalen WarmUp auf das große DAS FEST-Wochenende. Das Programm ist auf der Webseite von DAS FEST zu finden. Los geht es bei freiem Eintritt um 17.30 Uhr.

Weitere Informationen

Das komplette Fest-Programm und viele weitere Infos gibt es auf der Webseite von DAS FEST (siehe „Links“) sowie auf den Social-Media-Kanälen der Veranstaltung.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Wie das Hansa-Fest hat auch das Schubkarren-Rennen Tradition: Hier die Rennen 1964 und 2016 im Vergleich. Foto: ARGE Aue

7. Hansa-Fest Ende Juli – Feiern für den guten Zweck!

Am 27. und 28. Juli 2024 dreht sich auf dem Hansaplatz alles wieder um das beliebte Aumer Kultgetränk: dem „Hansa“ – die ARGE Aue lädt zu ihrem…

mehr

Künstlergruppe „Goldener Flor“ mit einer Kunstausstellung

Vier befreundete Künstler und Künstlerinnen (Kurt Boecker, Olga David, Arne Groh und Katharina Valeeva) laden Kunstinteressierte zu einem…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien