Kandidaten aus allen gesellschaftlichen Bereichen

Kandidaten aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Foto: cdu

Foto: cdu

Die CDU Durlach und Aue hat am 22. Januar 2024 anlässlich ihres traditionellen Neujahrsempfangs ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortschaftsratswahl am 9. Juni 2024 vorgestellt.

Nominiert wurden

Andreas Kehrle, Ulrike Dörflinger, Dirk Müller, Rüdiger Miersch, Leo Kirchenbauer, Steffen Schneider, Elke Graf, Steffen Zwilling, Sandro Rittershofer, Christel Amann, Andreas Reichel, Johannes Krug, Benjamin Padligur, Meike Eberstadt, Roman Nicolaus, Gregor Franke, Marcel Pertinac, Vanessa Zwilling, Stephan Häusler, Sven Maier, Inka Sarnow und Michael Griener „Wir konnten für unsere Liste Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Bereichen gewinnen“, so der Ortsverbandsvorsitzende Dirk Müller.

Unter dem Motto „Klare Werte, klare Worte“ gehen die Kandidaten und Kandidaten der CDU Durlach in den anstehenden Wahlkampf und werden für die Bürgerinnen und Bürger in Durlach und Aue unmittelbar und direkt vor Ort ansprechbar sein. Dabei will die Partei sich für eine Politik mit Augenmaß einsetzen und dabei auch „Fehlentwicklungen der vergangenen fünf Jahre korrigieren“, wie es in der Pressemeldung heißt.

Die Zukunft Durlachs als B-Zentrum habe für die CDU dabei absolute Priorität. „Der Einzelhandelsstandort Durlach darf nicht weiter durch eine rein ideologisch motivierte rot-rot-grünen Verkehrspolitik geschwächt werden. Das gelingt nur mit einer starken CDU-Fraktion. Das kürzlich im Durlacher Ortschaftsrat mit einer rot-rot-grünen Mehrheit vorab entschiedene Mobilitätskonzept für die Durlacher Altstadt ist eben rein ideologisch geprägt und gefährdet den hiesigen Einzelhandelsstandort. Das dürfen und das werden wir so nicht hinnehmen“, unterstreicht der Vorsitzende Dirk Müller.

Weitere Informationen

Ortschaftsrat

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien