Viel los am Wochenende im Pfinzgaumuseum

Den Dachspeicher des Pfinzgaumuseums bei einer Laternenführung entdecken, das ist am Sonntag, 21. Januar 2024, möglich. Foto: Pfinzgaumuseum

Den Dachspeicher des Pfinzgaumuseums bei einer Laternenführung entdecken, das ist am Sonntag, 21. Januar 2024, möglich. Foto: Pfinzgaumuseum

Einblicke in Sonderausstellung und Laternenführung auf dem Dachspeicher am 20. und 21. Januar 2024.

Das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg Durlach zeigt noch bis zum 28. Januar 2024 in der Sonderausstellung „Aufgetischt! 300 Jahre Durlacher Fayencen“ ausgewählte Stücke der Durlacher Fayencemanufaktur. In den mehr als 100 Jahren ihres Bestehens waren die vielfältigen Produkte weit über Durlach hinaus bekannt und begehrt. Zwei Führungen durch die Sonderausstellung werden am Wochenende angeboten.

Telefonführung

Am Samstag, 20. Januar 2024, um 13 Uhr bietet das Pfinzgaumuseum eine Telefonführung durch die Sonderausstellung an. Bei diesem barrierefreien Angebot gehen die Hörerinnen und Hörer unter dem Titel „Tee, Kaffee, Schokolade – Edle Gefäße für exotische Gaumenfreuden“ bequem von Zuhause aus per Telefon mit Eva Unterburg auf Entdeckungsreise durch die Räume. Dabei erfahren sie mehr über die neuen Modegetränke des 18. Jahrhunderts und die unterschiedlichen Arten, diese zu servieren. Das Angebot ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung bis spätestens 19. Januar 2024 unter stadtmuseum(at)kultur.karlsruhe.de oder 0721 / 133-4231 ist erforderlich.

Führung durch die Sonderausstellung

Am Sonntag, 21. Januar 2024, um 15 Uhr führt Eva Unterburg Interessierte durch die Sonderausstellung und vermittelt spannende Einblicke in die faszinierende Welt der Fayencen. Der Eintrittspreis in die Sonderausstellung beträgt 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos bzw. im Eintrittspreis enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Zentrum der Sonderausstellung steht die breite Produktpalette der Manufaktur, die anhand ausgewählter Exemplare vorgestellt wird. Die Präsentation führt die beeindruckende Vielfalt an Formen und Dekoren der in Durlach produzierten Fayencen vor Augen, die von exotischen Szenen aus Fernost über farbenfrohe Flora und Fauna bis hin zu idyllischen Landschaften und Alltagsszenen reicht. Darüber hinaus vermittelt die Ausstellung Wissenswertes über den aufwändigen Herstellungsprozess der Fayencen sowie über Geschichte, Mitarbeiter und Kunden der Durlacher Manufaktur.

Laternenführung durch den Dachstuhl

Bei einer Laternenführung am Sonntag, 21. Januar 2024, um 17 Uhr wird der historische Dachstuhl einmal ganz anders erlebbar: im Dunkeln! Ein stimmungsvolles Wechselspiel aus Licht und Schatten erwartet die Besucherinnen und Besucher unter dem Ziegeldach der Karlsburg. Ausgerüstet mit elektrischen Laternen folgen sie dem von Eva Unterburg geführten Rundgang durch die spannende Geschichte von Handwerk und Landwirtschaft in Durlach. Teilnehmende werden gebeten warme Kleidung anziehen, da der Dachspeicher nicht beheizt ist. Die Führung ist kostenlos, das Angebot ist nicht barrierefrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist bis spätestens 19. Januar 2024 erforderlich unter: stadtmuseum(at)kultur.karlsruhe.de oder 0721 / 133-4231.

Weitere Informationen

Mehr Informationen zur Sonderausstellung, dem Begleitprogramm sowie zur Dauerausstellung siehe „Weiterführende Links“ und „Artikel zum Thema“.

Pfinzgaumuseum

Galerie

05.08.2023 | 24. Karlsruher Museumsnacht (KAMUNA)

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Bei den Grabungen am Hengstplatz wurde noch mehr „gefunden“

Die Bauarbeiten für den neuen Wohnkomplex am Durlacher Hengstplatz schreiten weiter voran. Doch nach den „gefundenen“ über 160 Skeletten auf dem Areal…

mehr
Das „Kruschtlmärktle“ für Kinder und Jugendliche hatte 2023 Premiere. Foto: cg

„Kruschtlmärktle“ am 27. April – Flohmarkt für Kinder und Jugendliche in Durlach

Das Stadtamt Durlach veranstaltet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Durlacher und Auer Vereinen und dem Kinder- und Jugendhaus Durlach nach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien