HELAU: Ver.di bestreikt VBK und KVV am 13. und 14. Februar in Karlsruhe

Streik. Symbolfoto: cg

Symbolfoto: cg

Die Gewerkschaft ver.di hat für Dienstag, 13. Februar, und Mittwoch, 14. Februar 2024, die Tarif-beschäftigten der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) zu einem zweitägigen Warnstreik aufgerufen.

Dieser Warnstreik hat massive Auswirkungen auf den ÖPNV im Karlsruher Stadtgebiet. Sämtliche Tramlinien und Bus-Linien der VBK sind vom Streik betroffen. Der Warnstreik von ver.di hat auch Auswirkungen auf den großen Fastnachtsumzug in der Fächerstadt, da am Dienstag und Mittwoch nur AVG-Stadtbahnen in Karlsruhe verkehren. Die VBK raten ihren Fahrgästen insbesondere mit Blick auf den Fastnachtsumzug, gegebenenfalls alternative Verkehrsmittel zu nutzen.

Hintergrund des Streikaufrufes sind die laufenden Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft und den kommunalen Arbeitgeberverbänden für rund 90.000 Beschäftigte in über 130 kommunalen ÖPNV-Unternehmen.

AVG-Stadtbahnen in Karlsruhe sind vom Streik nicht betroffen

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft wird nicht bestreikt. Deshalb verkehren in Karlsruhe die folgenden Stadtbahnlinien regulär: Die Linien S1, S11, S12, S31, S32, S4, S5, S51, S52, S6, S7, S71, S8 und S81 bedienen viele Trambahn-Haltestellen in Karlsruhe. Wichtiger Hinweis zur Linie S2: Die Linie S2 wird von den VBK gefahren und entfällt deshalb streikbedingt an beiden Warnstreiktagen.

Trambahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe stehen am Dienstag und Mittwoch still

Der Streik der Gewerkschaft ver.di führt am Dienstag und Mittwoch zu starken Einschränkungen bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK). Die VBK passen ihr Betriebskonzept entsprechend an.

Informationen zu den VBK-Buslinien und Ersatzkonzept

Einige Buslinien von Subunternehmern (SWEG, Lauk und Cramer) verkehren im Stadtgebiet mit einem eingeschränkten Angebot wie folgt:

  • Ersatzverkehr für die Linie S2: Im Streckenabschnitt von der Haltestelle Entenfang bis Rheinstetten gilt aktuell und für den Rest der Woche baustellenbedingt ein Schienenersatzverkehr. Dieser Ersatzverkehr kann bis auf wenige streikbedingte Ausfälle von den für den SEV beauftragten Unternehmen gefahren werden. Zu den streikbedingten Ausfällen kommt es, da ein Teil des Ersatzverkehrs von VBK-Bussen gefahren werden sollte. An der Haltestelle Entenfang besteht für Fahrgäste, die den SEV nutzen, eine Umstiegsmöglichkeit in die Stadtbahnen der AVG sowie zur Linie 62.
  • Linie 30: Die Busse verkehren im 30-Minuten-Takt von 05.30 Uhr bis 20.00 Uhr sowie im 20/40-Minuten-Takt von 20.00 Uhr bis 01.00 Uhr. Die Stadtbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) sind am Durlacher Tor erreichbar. Die Fahrten zwischen der Elbinger Straße West und der Europäischen Schule entfallen.
  • Linie 31: Die Busse verkehren in einem 30-Minuten-Takt von 05.30 Uhr bis 20.00 Uhr. Es besteht Anschluss an dem Regionalverkehr sowie die AVG-Stadtbahnen an der Haltestelle Durlach Bahnhof.
  • Linie 44: Nur zwischen Zündhütle und Hohenwettersbach/Bergwald verkehren Busse im 20-Minuten-Takt von 04.30 Uhr bis 01.00 Uhr. Am Zündhütle besteht Anschluss an die Buslinie 47.
  • Linie 47: Die Busse verkehren im 20-Minuten-Takt von 04:30 Uhr bis 21:00 Uhr sowie im 20/40-Minuten-Takt von 21.00 Uhr bis 01.00 Uhr. Am Zündhütle besteht Anschluss an die Buslinie 44 und am Hauptbahnhof können Fahrgäste in die Stadtbahnen der AVG einsteigen.
  • Linie 62: Die Busse verkehren im 30-Minuten-Takt von 05:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie im 60-Minuten-Takt von 12.00 Uhr bis 01.00 Uhr. Am Entenfang und Hauptbahnhof können Fahrgäste auf die AVG-Stadtbahnen umsteigen.
  • Linie 73: Die Busse verkehren in einem 30-Minuten-Takt von 05.30 Uhr bis 01.00 Uhr. Am Europaplatz können Fahrgäste auf die AVG-Stadtbahnen umsteigen.
  • Shuttle-Verkehre KIT Die Shuttle-Verkehre am KIT sowie die Fahrt der Linie 27 ab Rudolf-Link-Straße (ab 06.50 Uhr) zum Durlach Bahnhof werden regulär durchgeführt.

Alle nicht aufgelisteten Buslinien verkehren am 13. und 14. Februar 2024 nicht.

Weitere Informationen

Informationen zum angepassten Fahrplanangebot am 13. und 14. Februar 2024 gibt es online in der elektronischen Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes (siehe Links).

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien