Weihnachtsstadt Karlsruhe – besinnliche Erlebnisse zur Weihnachtszeit

Pressekonferenz Weihnachtsstadt Karlsruhe 2023 auf dem Karlsruher Friedrichsplatz. Foto: cg

Pressekonferenz Weihnachtsstadt Karlsruhe 2023 auf dem Karlsruher Friedrichsplatz. Foto: cg

Festlich und unvergleichlich strahlt Karlsruhe zum Jahresende in die ganze Region: Rund 60 städtische Akteurinnen und Akteure aus Kultur, Wirtschaft, Freizeit und Kirchen ziehen an einem Strang und lassen in einem bundesweit einzigartigen Gemeinschaftsprojekt, koordiniert von der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH, die zauberhafte „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ entstehen.

In der Adventszeit verwandelt sich Karlsruhe in eine besinnliche Weihnachtsstadt mit einem vielfältigen Erlebnisprogramm für die ganze Familie. Der traditionelle Christkindlesmarkt verzaubert vom 28. November bis zum 23. Dezember 2023 auf dem zentralen Karlsruher Marktplatz und Friedrichsplatz mit weihnachtlichen Klängen und Düften und bietet einen traumhaften Blick über die Weihnachtsstadt bei einer Fahrt mit dem rund 40 Meter hohen Riesenrad.

Stöbern, Verweilen und Genießen heißt es auch bei den liebevoll geschmückten Giebelhäuschen des Christkindlesmarktes, die von Handwerkskunst bis zu saisonalen Spezialitäten alle nötigen Zutaten für ein besinnliches und schönes Weihnachtserlebnis im Angebot haben. Ein märchenhaftes Weihnachtserlebnis für die jüngsten Besucherinnen und Besucher verspricht das Kinderland St. Stephan mit den sprechenden Märchenhäusern und der Dampfeisenbahn auf dem Kirchplatz St. Stephan. Nur wenige Meter weiter bietet die Winterzeit ab dem 28. November Schlittschuh- und Stockschießvergnügen vor der wunderschönen Kulisse des Karlsruher Barockschlosses – bis zum 28. Januar 2024.

Adventszeit in Durlach

Auch die Markgrafenstadt Durlach lädt mit ihrer weihnachtlich beleuchteten Altstadt und dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt vor der Karlsburg, dem Weihnachtsmarkt im Rathaus und ARTVENT in der Orgelfabrik ein.

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

In mittelalterlicher Stimmung mit Feuerkörben, Kerzenlicht, Gauklern und Musikanten aus einer anderen Zeit fasziniert der Markt die ganze Familie. Handwerker, Händler und die Ritter der Badischen Schwertspieler bieten einen Einblick in frühere Zeiten. Sie zeigen an den Wochenenden hautnah echte Ritterrüstungen, das Lagerleben im Mittelalter und führen Schaukämpfe vor. Besonders für Kinder ist der Markt rund um die Feuerkörbe ein Paradies. Bogenschießen, Märchenerzähler, Armbrustschießen und eine fantastische Feuershow schlagen Groß und Klein in ihren Bann.

Ebenso ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Deftige Bratwürste, Schupfnudeln, Fladenbrot und Saubraten, aber auch Glühwein, Met und anderen Köstlichkeiten verbreiten ihren Duft und sorgen für weihnachtliche Stimmung. Ein vielseitiges musikalisches Programm zeigen die Vereine, Schulen und Gruppen aus der Umgebung täglich auf der Bühne. An jedem Donnerstagabend wird traditionell Livemusik geboten.

Tipp: Bereits zum 16. Mal heißt es im Pfinzgaumuseum „Achtung Zugdurchfahrt!“. Vom 1. bis 3. Adventswochenende drehen in direkter Nachbarschaft zum Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in der Karlsburg bunte Spielzeugeisenbahnen ihre Runden.

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt ist vom 29. November bis zum 22. Dezember 2023 täglich ab 11.30 Uhr geöffnet (Änderungen vorbehalten).

Weihnachtsmarkt im Rathaus

Er ist etwas Besonderes: Der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt zieht in der Adventszeit Einheimische und Gäste in das mit Ständen geschmückte Gewölbe des Durlacher Rathauses. Über 30 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker bieten ihre Produkte an. Der Eintritt ist frei.

Der Weihnachtsmarkt im Rathaus öffnet an den ersten drei Adventswochenenden freitags (16 bis 19 Uhr) sowie samstags und sonntags (11 bis 19 Uhr).

ARTVENT Kunst & Handwerk / Handwerk & Kunst

Zum 21. Mal altbekannte und unentdeckte regionale und überregionale Ausstellerinnen und Aussteller. ARTVENT – der Weihnachtsmarkt der besonderen Art – lädt vom 1. bis zum 3. Dezember 2023 mit einer vielfältigen Mischung verschiedenster Werkstoffe und Handwerke auf zwei Etagen in die OrgelFabrik Durlach ein. Eintritt frei. Weitere Informationen siehe „Artikel zum Thema“.

ARTVENT öffnet am Freitag, 1. Dezember: 18 bis 20 Uhr. Samstag & Sonntag, 2. und 3. Dezember: 11 bis 18 Uhr

Einstimmung in den Advent auf der Turmbergterrasse

Die Evangelische Stadtkirchen-Gemeinde Durlach lädt am Samstag, 2. Dezember 2023, um 18 Uhr auf die Turmbergterrasse ein. Mit adventlichen Liedern und Geschichten mit dem Durlacher Bläserensemble, Kinderpunsch & Glühwein und dem schönsten Ausblick über Karlsruhe lässt sich gemeinsam auf die Adventszeit einstimmen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien