Baum in der Fiduciastraße umgestürzt – Gartenbauamt mahnt zur erhöhten Vorsicht

Baumstamm liegt über Straße

Am vergangenen Montag ist ein Baum in der Fiduciastraße umgefallen. Foto: Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt

Am vergangenen Montag (30. Oktober 2023) kam es bei Windstille zu einem erneuten Baumsturz eines vollbelaubten Baumes in der Fiduciastraße. Glücklicherweise befanden sich an diesem regnerischen Tag keine Personen im Fallraum des Baumes, so dass niemand verletzt wurde.

Der Baum hat in der benachbarten Kleingartenanlage Spielgeräte beschädigt. Bei einer unmittelbar durchgeführten Kontrolle der Bäume der Nachbarschaft hat sich herausgestellt, dass diese von einem Pilz (Eschentriebsterben) befallen sind und zeitnah gefällt werden müssen, um Schaden vorzubeugen. Das Gartenbauamt mahnt die Bevölkerung, aufmerksam und besonders vorsichtig zu sein – insbesondere bei Starkregen und Sturmereignissen.

Auch bei einer länger anhaltenden Regenphase muss davon ausgegangen werden, dass Bäume entwurzeln können, wenn die Böden zu stark aufgeweicht sind. Das Gartenbauamt versucht mit regelmäßigen Kontrollen, solche Risiken zu minimieren. Wie der aktuelle Fall zeigt, gibt es jedoch keine absolute Sicherheit vor Baumstürzen oder Astabbrüchen.

Rund 137.000 Bäume werden in der Fächerstadt vom Gartenbauamt kontrolliert und gepflegt. Die Bäume werden bei Bedarf zurückgeschnitten, das Totholz beseitigt oder auch gefällt, wenn ein Baum als nicht mehr standsicher von den städtischen Baumkontrolleuren erkannt wird. Aufgrund der klimatischen Veränderungen der letzten Jahre geraten die Stadtbäume zunehmend in Trockenstress. Dies führt zu vermehrtem Schädlingsaufkommen, Fäulnis und verschiedensten Schadensbildern.

Erst im Sommer sind bereits mehrere Bäume unvermittelt umgefallen, darunter ein Baum auf dem Festplatz und einer im Zoologischen Stadtgarten.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien