„Youth in Nature“ – Neue Projektgruppe für naturbegeisterte Jugendliche in Karlsruhe

Kinder mit Kescher in der Pfinz

Wie hier beim Pfinzaktionstag können Jugendiche Tier- und Pflanzenarten durch die Reihe „Youth in Nature“ besser kennenlernen. Foto: cg

Besonderes Programm für Naturforscherinnen und Naturforscher von morgen geht in die zweite Runde – Anmeldung bis 1. Juli 2023.

Gemeinsam die Natur erforschen, mit Fachleuten auf Exkursion gehen, Tiere beobachten und Gleichgesinnte treffen – all das kann eine Gruppe Jugendlicher aus dem Raum Karlsruhe im Rahmen des Programms „Youth in Nature“ ab September erleben. Jugendliche von 12 bis 18 Jahren können sich jetzt für ein oder zwei Jahre anmelden. Möglich macht dieses besondere Angebot der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg.

Bis Mitte 2025 stehen insgesamt dreizehn Exkursionstage auf dem Plan der Karlsruher Projektgruppe – darunter eine zweitägige Exkursion mit Übernachtung. Gruppenleiter Stefano Marci – selbst Biologe, Naturbegeisterter und erfahrener Guide – hat bereits in der vergangenen Runde die Karlsruher Youth in Nature-Gruppe geleitet. „Das ist eine ganze besondere Veranstaltungsreihe“, sagt er. „Wir gehen mit ausgezeichneten Kennern der verschiedenen Tier- und Pflanzengruppen auf Exkursion – mit echten Profis, die uns zeigen, wie sie arbeiten, was sie an ihrem Fachgebiet begeistert und was es dabei Spannendes zu entdecken gibt.“

Besondere Einblicke in die Natur und in die Naturforschung

Die Planungen für die neue Youth in Nature-Gruppe laufen derzeit bei Marci auf Hochtouren. Für Herbst 2023 plant der Biologe eine Exkursion zu Pilzen. Weitere Themen werden Bäumen und Sträuchern sein sowie die bunte Welt der Insekten. Die übrigen Themen stehen derzeit noch nicht fest.

Einblicke in die Natur und die Arbeitswelt

Bei allen Exkursionen wird der Biologe von Fachleuten für die jeweilige Artengruppe unterstützt. Sie werden sowohl die beobachteten Tier-, Pflanzen- und Pilzarten vorstellen als auch Einblicke in die Arbeitsmethoden der Profis gewähren.

Bei „Youth in Nature“ sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren richtig. Wichtigste Voraussetzung: Ein echtes und tiefgehendes Interesse an der Natur und allem, was darin lebt. 

Weitere Informationen

Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro pro Schuljahr. Weitere Projektgruppen sind in den Großräumen Freiburg, Stuttgart, Ravensburg und Tübingen geplant.

„Youth in Nature“ wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Es ist Teil der „Initiative Artenkenntnis“, einem Projekt des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Abwechslungsreiche Führungen durch die Fächerstadt mit Karlsruhe Tourismus GmbH. Fotos: KTG

Karlsruhe im Frühjahr neu entdecken mit den Themenführungen von Karlsruhe Tourismus

Das schöne Frühlingswetter lockt jetzt wieder zu Entdeckungstouren nach draußen. Die Themenführungen der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH laden dazu ein,…

mehr

Was macht die Freiwillige Feuerwehr so alles?

Parallel zum Verkaufsoffenen Sonntag am 28. April 2024 in Durlach findet bei der Freiwilligen Feuerwehr Durlach im Weiherhof der Tag der offenen Tür…

mehr
Angebote und Aktionen: Der Verkaufsoffene Sonntag lädt zum Einkaufsbummel in die Markgrafenstadt ein. Foto: cg

Verkaufsoffener Sonntag am 28. April: „Durlach blüht auf...“

Auch in diesem Frühjahr findet in Durlach wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Am 28. April 2024 haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien