Endspurt beim Mundartwettbewerb „De gnitze Griffel“ 2023

Badische Mundart gesucht! Foto: cg

Badische Mundart gesucht! Foto: cg

Wer am diesjährigen Mundartwettbewerb des Arbeitskreises Heimatpflege „De gnitze Griffel“ mitmachen möchte, sollte sich beeilen: Einsendeschluss für Gedichte, Geschichten, Szenen und Lieder im Dialekt ist der Pfingstmontag, 29. Mai 2023.

Mitmachen können alle, die im Regierungsbezirk Karlsruhe leben oder geboren sind. Gesucht werden neue Texte in den Mundarten, die zwischen Main und Murg gesprochen werden. Alle eingereichten Beiträge dürfen noch nicht veröffentlicht sein – auch nicht im Internet. Für die Siegerinnen und Sieger gibt es Preise, die mit 500 bis 1.000 Euro dotiert sind.Am „Gnitzen Griffel“ darf sich jeder mit maximal zwei Texten oder selbstkomponierten Liedern beteiligten. Erlaubt sind auch eine Geschichte oder eine Szene, die bestimmte Längen nicht überschreiten dürfen.

Die Preise stehen im August fest und werden am 7. Oktober 2023 bei einem Mundartabend in Bruchsal verliehen.

Weitere Informationen

Die Wettbewerbsbedingungen sind online zu finden (siehe Links). Wer mitmachen will, schickt seine Texte per E-Mail an die Mail-Adresse: heimatpflege(at)rpk.bwl.de oder postalisch an die Geschäftsstelle: Arbeitskreis Heimatpflege Regierungsbezirk Karlsruhe e.V. Referat 23, 76247 Karlsruhe.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien