Bridgespielen im Seniorenclub Durlach

Bridge-Spielen ist bis ins hohe Alter möglich und wird beim Seniorenclub Durlach angeboten. Foto: Jacqueline Macou / Pixabay

Bridge-Spielen ist bis ins hohe Alter möglich und wird beim Seniorenclub Durlach angeboten. Foto: Jacqueline Macou / Pixabay

Seit 1997 engagiert sich der Seniorenclub Durlach (SCD) erfolgreich für die Seniorinnen und Senioren in Durlach. Zentrum der Aktivitäten ist der Klubraum in Durlachs Mitte, Rappenstraße 5.

Das reichliche Programm umfasst viele gemeinsame Aktivitäten, wie man dem Veranstaltungskalender entnehmen kann (siehe „Artikel zum Thema“). Dazu gehört auch das Kartenspiel Bridge. Mittlerweile wird an drei Tagen in der Woche im SCD Bridge gespielt.

Paarturnier am Donnerstagnachmittag

Immer am 2., 4. und 5. Donnerstag des Monats (15 Uhr) findet im Clubraum an 4–6 Tischen mit vorduplizierten Boards ein Paarturnier statt. Ein Board enthält die Karten einer „Runde”. Der Begriff „Runde“ umfasst 2 bis 4 Boards, die man gegen denselben Gegner spielt. Zur Verwaltung des Turniers wird mit „Rudersyv 2“ eine offizielle Bridge-Turniersoftware eingesetzt. An jedem Tisch wird eine kleine Konsole – das „BridgeMate“ – verwendet, wo die teilnehmenden Paare zuerst ihre Daten, Tischnummer und Board-Nummer eingeben. Danach wird der gespielte Kontrakt und nach dem Spiel das Ergebnis in das „BridgeMate“ eingegeben. Alle Spielergebnisse werden von den Konsolen an den „BridgeMate“-Server übertragen und in „RuderSyv“ aufgenommen. Nachdem eine Runde fertiggespielt ist, wechseln die Paare an einen anderen Tisch, wo 2–4 neue Boards gespielt werden.

Nach Abschluss aller Runden ist das Ergebnis des Turniers direkt verfügbar in der Turniersoftware und wird ausgegeben. Zudem sind die Ergebnisse des aktuellen Turniers sowie alle Turnierergebnisse seit 2014 online abrufbar (siehe Links). Gespielt wird nach der Konvention Forum D, welche in Deutschland die offizielle Konvention des Deutschen Bridgeverbandes ist.

Weitere Informationen

Weitere Information gibt es bei den Turnierleitung, Gerard und Betty Rozing (mobil: 0172-7209474). Die Teilnahme ist für alle Mitglieder des SCD gratis. Gäste sind immer willkommen und können 1–2 x schnuppern. Danach sollte man für 48 Euro im Jahr Mitglied des SCD werden.

Die Entstehung von Bridge als Vereinsaktivität des SCD beschreibt Gerard Rozing auf seiner Blogseite (siehe Links).

Seniorenclub Durlach e.V.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Amphibien wandern wieder. Darum: Fuß vom Gas – auch zum Schutz der Helferinnen und Helfer. Foto: cg

Achtung: Amphibien wandern wieder – freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht

Mit steigenden Temperaturen und bei Regen wandern auch in Karlsruhe wieder die Amphibien zu ihren Laichgewässern. Schon Anfang Januar sind die ersten…

mehr
In seinem Vortrag „Goldwaschen am Rhein“ gibt der Geologe Michael Leopold – hier in Aktion an der Alb zu sehen – einen Einblick in das Vorkommen dieses Edelmetalls an den Rheinufern. Foto: Michael Leopold

Zeitreise in die Geschichte: Goldgewinnung am Rhein und Ausflug unters Dach der Karlsburg

Bei einem Vortrag im Stadtmuseum am 2. Februar erfahren Interessierte mehr zur Goldgewinnung am Rhein, am 5. Februar 2023 wird es unter dem Dach des…

mehr
Training der D-Jugend weiblich. Foto: pm

Turnerschaft Durlach: Hallenboden als Investition in die Zukunft des Sportvereins

Auf der Unteren Hub tut sich was: Die Turnerschaft Durlach (TSD) hat jetzt dort ihren lange ersehnten neuen Hallenboden in der vereinseigenen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien