„heiter bis rauschend“ kurz & move

„heiter bis rauschend“ kurz & move. Foto: pm

Organist Johannes Blomenkamp. Foto: pm

Orgelkonzert in Winterkürze und mit Publikum in Bewegung am Faschingssamstag, 18. Februar 2023, 20 Uhr, Stadtkirche Durlach.

Seit vielen Jahren führt das traditionelle Konzert „heiter bis rauschend“ dem Publikum die humorvollen, verspielten bis virtuosen Seiten der Orgelmusik vor Ohren und vor Augen. So auch in diesem Jahr, und zwar am Samstag, 18. Februar 2023, um 20 Uhr in der Stadtkirche Durlach. Das Thema lautet „kurz & move“.

Orgelkonzert in Winterkürze

Damit niemand frieren muss, wird es daher zunächst ein Konzert in Winterkürze. Außerdem räumt Gastgeber und Organist Johannes Blomenkamp mit einem Jahrhunderte alten Missverständnis auf, nämlich, dass man zu Orgelkonzerten still und ruhig zu sitzen habe. Im Gegenteil: Am Faschingssamstag sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich zur erklingenden Musik zu bewegen. Dafür hat Blomenkamp eine spezielle „Publikumschoreographie“ vorbereitet, die auf der Großbildleinwand zu sehen ist und direkt mitgemacht werden kann.

Auf dem Programm stehen u. a. Werke von Händel, Bach, Charpentier und das Finale aus der ersten Orgelsymphonie von Louis Vierne.

Weitere Informationen

Durlacher Kantorei

Fastnacht

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien