Bürgerreise nach Temeswar

Mit dem Freundeskreis nach Temeswar. Foto: pm

Foto: pm

Anlässlich des 30-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums wird vom 18. bis 20. November 2022 eine städtische Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup nach Temeswar reisen. An diesem Wochenende besucht auch die AH-Mannschaft des KSC die Stadt und trägt dort ein Freundschaftsspiel aus.

Zu diesem Anlass veranstaltet der Freundeskreis Karlsruhe - Temeswar wieder eine Bürgerreise in Karlsruhes Partnerstadt im Banat. An der Reise kann jeder teilnehmen, der Spaß daran hat, Land und Leute der rumänischen Metropole kennenzulernen.

Reiseverlauf

Vom 14. bis 21. November 2022 erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein höchst abwechslungsreiches Programm, das neben Stadtführungen und den Besuchen des Adam-Müller-Guttenbrunn-Hauses sowie der Revolutionsgedenkstätte und des Nikolaus-Lenau-Gymnasiums, beinhaltet. Das deutschsprachige Gymnasium brachte eine Vielzahl von Persönlichkeiten hervor, so unter anderem die Schriftstellerin Herta Müller, Nobelpreisträgerin für Literatur im Jahre 2009 oder den Chemie-Nobelpreisträger des Jahres 2014, Stefan Hell. Sowohl die Teilnahme an den geplanten offiziellen Festakten und Begegnungen anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Karlsruhe - Temeswar als auch der Besuch an einer deutschen Messe in einer der Temeswarer Pfarrkirchen stehen als Programmpunkte fest.

Der Reisepreis beträgt pro Person im Doppelzimmer 675 Euro (exklusive Zuschuss der Stadt Karlsruhe), der Zuschlag für ein Einzelzimmer beträgt 196 Euro. Noch nicht inkludiert ist der Flugpreis Karlsruhe/Baden-Baden nach Temeswar und zurück. Der Flugpreis liegt zwischen 120 Euro und 150 Euro.

Darin enthalten sind

  • Ankunfts- und Abreisetransfers Flughafen Temeswar – Hotel – und zurück
  • Sieben Übernachtungen/Frühstück Hotel Timisoara 4*. Das Hotel liegt direkt im Zentrum, angrenzend an Oper und Fußgängerzone. Alle Sehenswürdigkeiten sind fußläufig erreichbar
  • Halbpension (je nach Programm als Mittagessen oder Abendessen)
  • Deutsch sprechende Reiseleiter ab/bis Flughafen bei Ankunft/Abreise, zu den Stadtrundfahrten bzw. Rundgängen und während der Besichtigungen
  • Eintrittsgelder für den Besuch der Revolutionsgedenkstätte
  • Straßenbahnfahrt um die historischen Stadtviertel
  • Teilnahme an den Festakten und Veranstaltungen anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Karlsruhe-Temeswar
  • Besuch einer Aufführung in der Oper oder im Deutschen Staatstheater
  •  Insolvenzabsicherung

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es auf der Website des Freundeskreises.

Freundeskreis Karlsruhe-Temeschburg/Temeswar e.V.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Uns geht es nicht um die Zeit - wir wollen es richtig machen“ Foto: buegda

„Uns geht es nicht um die Zeit – wir wollen es richtig machen“

Unter diesem Motto führte Thomas Dueck, Leiter des Durlacher Hochbauamts und Gebäudewirtschaft, am Samstag, 24. Februar 2024, die von der…

mehr

Durlach leuchtet für Demokratie

Noch nie seit der Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus war die Demokratie in Deutschland gefährdeter als heute.

mehr
Spielen ausdrücklich erwünscht: neue Ausstellung in die Halle der Orgelfabrik. Foto: pm

„Ich möchte ein Spiel spielen“ – neue Ausstellung in der Orgelfabrik

Malte Römer und Rebecca Müller laden zu ihrer Kunstausstellung mit dem Titel „Ich möchte ein Spiel spielen“ in die Durlacher Orgelfabrik ein. Eröffnet…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien