DLRG-Wachstation am Grötzinger Baggersee demoliert – Zeugen gesucht!

Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

Mit der steigenden Attraktivität des Baggersees in Grötzingen in den vergangenen Jahren, nimmt auch die Anzahl an Besuchern zu. Die DLRG-Rettungsschwimmer kümmern sich dabei ehrenamtlich um deren Sicherheit. Fotos: DLRG

Am vergangenen Montagabend (16. Mai 2022) wurde die erst im vergangenen Sommer neu eingeweihte Wachstation der DLRG Durlach am Baggersee in Grötzingen mutwillig beschädigt.

Bereits seit vielen Jahrzehnten halten die Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Durlach in den Sommermonaten am Wochenende ihre Augen am Grötzinger Baggersee offen, um ganz nach dem offiziellen DLRG Motto „Freie Zeit in Sicherheit“ für die Besucher des Badesees zu gewährleisten. Mit der Wachstation haben Besucher eine zentrale Anlaufstelle, die sie aufsuchen können, wenn sie Hilfe benötigen. Auch für neue Badegäste ist die Station ein markanter Hinweis, dass hier die DLRG wacht.

Ehrenamt mit Füßen getreten

Mit großer Enttäuschung mussten nun die Rettungsschwimmer feststellen, dass von ihrer „Adlerwarte“ – so lautet der Rufname in Anlehung an das Wappentier der DLRG – Fensterläden herausgerissen und im See versenkt, sowie ein Teil der Brüstung des Balkons abgerissen wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Trotz der Schäden werde der Wachdienst in den kommenden Wochen wie geplant weitergeführt. „Dennoch ist es ein Schlag für die aktiven Einsatzkräfte am See. Alle Helfenden verbringen ehrenamtlich ihre Wochenenden am See, um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten“, so die DLRG. In der vergangenen Saison habe sich gezeigt, wie wertvoll eine solche Wachstation für den Wachdienst am See ist: Sie erlaubt einen besseren Überblick über den Badebereich und bietet Sanitätern und Patienten Schutz vor neugierigen Blicken während der Versorgung.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, die Polizei in Durlach zu kontaktieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

In der Untermühlsiedlung kann jetzt getauscht werden. Foto: pm

In der Untermühlsiedlung kann jetzt getauscht werden

Seit Ende April rätselten die Bewohner der Untermühlsiedlung, wofür denn eine kleine Gartenhütte in der Alten Karlsruher Straße neben dem Parkplatz…

mehr
Auf dem Gelände der RaumFabrik Durlach wird sich am Freitag alles um Digitalisierung drehen. Foto: cg

RaumFabrik Durlach dieses Jahr Hotspot bei der „Bunten Nacht der Digitalisierung“

Digitalisierung in Karlsruhe für alle sicht- und erlebbar machen – das ist das Ziel der „Bunten Nacht der Digitalisierung“, die am Freitag, 1. Juli…

mehr
Programm des Durlacher Altstadtfest 2022 wurde am Montag vorgestellt. Fotos: cg

Vorfreude auf das 44. Durlacher Altstadtfest – Programm wurde vorgestellt

Am Wochenende ist es soweit: Durlach lädt zum Feiern in die Altstadt ein! 9 Bühnen, 30 teilnehmende Vereine und Organisationen und hoffentlich gutes…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien