Stadt startet Bürgerumfrage 2022

Rückfragen zur Bürgerumfrage 2022 sind unter der Telefonnummer 0721/133-1221 oder per E-Mail an stadtentwicklung@afsta.karlsruhe.de möglich.

Blick über Karlsruhe vom Turmberg aus. Foto: cg

Blick auf Einkaufen und Nahversorgung / 17.000 Karlsruherinnen und Karlsruher sind gefragt.

Die Stadt Karlsruhe ermittelt seit 1992 regelmäßig Meinungen und Einschätzungen ihrer Bürgerinnen und Bürger. Die Ergebnisse dieser Umfragen sind eine wichtige Basis für die Arbeit der Stadtverwaltung und dienen als Bewertungsgrundlage für zukünftige politische Entscheidungen.

Innenstadt und hausärztliche Versorgung ebenfalls im Fokus

Die diesjährige Bürgerumfrage befasst sich mit den Themen Einkaufen und Nahversorgung. Die Qualität einer Stadt oder eines Stadtteils als Wohnstandort wird stark vom Angebot an Einkaufsmöglichkeiten von Lebensmitteln und der Versorgung von Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs bestimmt. Wie nutzen und bewerten Karlsruherinnen und Karlsruher die Versorgungsstruktur und Einkaufsmöglichkeiten in ihrem Umfeld? Weiterhin möchte die Stadt Erkenntnisse über die Erwartungen und Ideen bei der Weiterentwicklung der Innenstadt sowie die Wahrnehmung der hausärztlichen Versorgung in Karlsruhe gewinnen.

Teilnehmer können Geschenkgutschein gewinnen

Etwa 17.000 zufällig aus dem Einwohnerregister ausgewählte Bürgerinnen und Bürger erhalten in diesen Tagen von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup per Post eine Einladung zur Teilnahme an der diesjährigen Bürgerumfrage. Die Fragen können online in etwa 30 Minuten beantwortet werden. Die Teilnahme ist freiwillig. Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern 50 Karlsruher Geschenkgutscheine im Wert von jeweils 20 Euro verlost.

Anonymität der Befragten bleibt gewahrt

Die Antworten wertet das Amt für Stadtentwicklung unter strenger Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen aus und wahrt dabei strikt die Anonymität der Befragten.

Weitere Informationen

Rückfragen zur Bürgerumfrage 2022 sind unter der Telefonnummer 0721/133-1221 oder per E-Mail an stadtentwicklung(at)afsta.karlsruhe.de möglich.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Machen das „Planetarium Durlach“ in der Orgelfabrik möglich: (v.l.) Karlheinz Raviol (Sponsoren, Marketing), die Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sowie Matthias Meier (Organisation). Fotos: cg

10 Jahre „Planetarium Durlach“ – eine galaktische Erfolgsgeschichte

Begonnen hatte alles vor 10 Jahren mit der Ausstellung „The World at Night“ des gleichnamigen internationalen Fotografennetzwerks (TWAN). Die…

mehr
Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien