Wildtiere und ihren Nachwuchs schützen

Gut versteckt: Zwei Junghasen ducken sich in eine Ackerfurche. Foto: Stadt Karlsruhe / Forstamt

Gut versteckt: Zwei Junghasen ducken sich in eine Ackerfurche. Foto: Stadt Karlsruhe / Forstamt

Um Wildtiere und ihren Nachwuchs im Frühling zu schützen, bittet das städtische Forstamt um besondere Vorsicht bei Ausflügen in die Natur.

Denn direkt vor unseren Augen, aber gut versteckt, bringen viele Tierarten gerade ihre Jungen zur Welt. Im hohen Gras liegen gut getarnt gefleckte Rehkitze, in Ackerfurchen ducken sich Junghasen und Vögel brüten am Boden, im Gebüsch oder auf Bäumen – oftmals nicht weit entfernt von Wegen und Straßen.

Das Forstamt bittet daher, die Wege nicht zu verlassen. Auch Hunde sollten jetzt an die Leine genommen oder nur nahe bei sich auf dem Weg laufen gelassen werden. Denn was Menschen nicht sehen, hat der Hund längst mit seiner feinen Nase entdeckt.

Jungenaufzucht und Nahrungssuche kosten die Elterntiere enorm viel Energie. Störungen können dazu führen, dass sie ihren Nachwuchs nicht mehr versorgen können und die Jungtiere sterben.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Machen das „Planetarium Durlach“ in der Orgelfabrik möglich: (v.l.) Karlheinz Raviol (Sponsoren, Marketing), die Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sowie Matthias Meier (Organisation). Fotos: cg

10 Jahre „Planetarium Durlach“ – eine galaktische Erfolgsgeschichte

Begonnen hatte alles vor 10 Jahren mit der Ausstellung „The World at Night“ des gleichnamigen internationalen Fotografennetzwerks (TWAN). Die…

mehr
Bei der 2-Waben-Zone für das Karlsruher Stadtgebiet bleibt der Ticketpreis stabil – dies gilt für 1 bis 3 Waben. Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife zum 1. August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 1. August 2022 seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte…

mehr
(v.l.) Simone Allinger (Mitgliederverwaltung), Daniel Jeftic (Stellvertreter), Christine Weissert (Geschenkgutschein), Marcus Fränkle (Stellvertreter), Scharyar Essari (Vorstand), Maike Eberstadt (Stellvertreterin) und Inka Sarnow (Finanzen). Foto: pm

Mitgliederversammlung: DurlacherLeben setzt auf Beständigkeit

Auf der Mitgliederversammlung von DurlacherLeben wurde mit der Wiederwahl des bisherigen Vorstands noch einmal auf Beständigkeit gesetzt, zugleich…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien