RaumFabrik Durlach dieses Jahr Hotspot bei der „Bunten Nacht der Digitalisierung“

Auf dem Gelände der RaumFabrik Durlach wird sich am Freitag alles um Digitalisierung drehen. Foto: cg

Auf dem Gelände der RaumFabrik Durlach wird sich am Freitag alles um Digitalisierung drehen. Foto: cg

Digitalisierung in Karlsruhe für alle sicht- und erlebbar machen – das ist das Ziel der „Bunten Nacht der Digitalisierung“, die am Freitag, 1. Juli 2022, ab 14 Uhr zum zweiten Mal stattfindet.

Digitalisierung ist überall und sie verändert alles. Im Alltag gehen wir täglich mit digitalen Endgeräten um, sprechen mit Alexa und suchen die schnellste Zugverbindung mal eben unterwegs. Wo Digitalisierung überall schon drinsteckt und welche Potenziale sie mitbringt, das können die Besucherinnen und Besucher der zweiten „Bunten Nacht der Digitalisierung“ hautnah erleben.

Präsentiert von der Initiative karlsruhe.digital öffnen am Freitag, 1. Juli 2022, rund 80 Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen, Kulturinstitutionen, Vereine und Initiativen sowie städtische Ämter und Gesellschaften Tür und Tor beim Stadtfestival der digitalen Ideen und Lösungen. Bürgerinnen und Bürger, interessierte Fachkräfte oder Familien und Freunde von Mitarbeitenden erleben an diesem Tag die Vielfalt des Digitalstandortes Karlsruhe hautnah.

Die Bunte Nacht der Digitalisierung startet um 14 Uhr im Rathaus am Marktplatz mit einem Grußwort von Stefan Krebs, dem Beauftragten der Landesregierung für Informationstechnologie sowie CIO und CDO des Landes Baden-Württemberg und einem Talkformat rund um den Digitalstandort aus den Perspektiven Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung mit den drei Vorsitzenden der Initiative karlsruhe.digital.

80 Partner bieten spannendes Programm

Ab 15 Uhr ist überall im Stadtgebiet Programm: Bei Vorträgen, Festen und Workshops zeigen sich die rund 80 beteiligten Partner. Diese präsentieren sich bei der „Bunten Nacht der Digitalisierung“ mit unterschiedlichsten Angeboten, wie Workshops, Vorträgen, Führungen, Gewinnspielen und vielem mehr. Über die Social Media Kanäle der Initiative karlsruhe.digital (#DigitaleNachtKA) und über die Webseite (siehe Links) werden die einzelnen Programmpunkte vorgestellt. Hier sind auch die Ausgabestellen für die Armbänder zur kostenlosen Nutzung der ÖPNV-Angebote aufgeführt.

Mit der progressiven Web-App lässt sich ein individuelles Programm zusammenstellen, Favoriten markieren und das gesamte Programm auch offline nutzen.

Nach dem spannenden Tag und einem Besuch der bis 23 Uhr geöffneten Ausstellungen klingt die Nacht ab 22 Uhr im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien zu den Beats von KI-Forscher und Musiker MODISCH aus und Kunst und Digitalisierung finden perfekt zusammen.

RaumFabrik Durlach als Hotspot mit dabei

Auch die RaumFabrik Durlach, die 2001 aus dem ehemaligen Industriestand­ort der Pfaff Nähmaschinenfabrik entstand und bereits ihr 20-jähriges Jubiläum feiern kann, ist als Hotspot dabei. Beim begleitenden Outdoor-Event auf dem Campus A (An der RaumFabrik 33c) haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die teilnehmenden Unternehmen  besser kennenzulernen und bei elektronischer Musik und leckeren Snacks ausgiebig zu netzwerken. ‍Themen wie Softwareentwicklung, Mobilität, Cloud-Lösungen und KI werden im Mittelpunkt stehen. Dabei gewähren die Firmen teils exklusive Einblicke in ihre Räumlichkeiten.

„‍Ob interessierte Fachkräfte, Studierende oder Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarschaft – alle sind herzlich eingeladen“, so Dominik Mock, Geschäftsführer der RaumFabrik Durlach.

Weitere Informationen

Die Bunte Nacht der Digitalisierung wird organisiert vom CyberForum e.V. und dem Wissenschaftsbüro der Stadt Karlsruhe und steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Die Veranstaltung findet statt mit freundlicher Unterstützung u.a. von L-Bank, Sparkasse Karlsruhe, TelemaxX.

RaumFabrik Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien