Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Durlach – Pfinzgaumuseum stellt Objekt vor

Plakat 125 Jahre Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Durlach. Quelle: Pfinzgaumuseum Inv.-Nr. 2021/045

Plakat 125 Jahre Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Durlach. Quelle: Pfinzgaumuseum Inv.-Nr. 2021/045

In der Reihe „Objekt im Fokus“ stellt das Pfinzgaumuseum in der Karlsburg regelmäßig Stücke aus der Sammlung auf seiner Website vor. Aktuell ist es das Plakat zur 125-Jahr-Feier des Durlacher Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr Durlach.

Fünf Jahre nach Gründung der Freiwil­li­gen Feuerwehr Durlach ent­stand der Spiel­manns­zug der Durlacher Wehr. Im Oktober 1976 ­fei­er­ten die „Durlacher Pompier Spielleut“ ihr 125-jäh­ri­ge­s ­Be­ste­hen. Mit dem hier gezeigten Plakat wurde die Bevöl­ke­rung zu einem dreitä­gi­gen Jubilä­ums­fest eingeladen. Gefeiert wurde mit Un­ter­stüt­zung zahlrei­cher Musik­ver­eine aus Durlach und ganz Baden-Württem­berg. Die Festlich­kei­ten fanden im Zentrum Durlachs ­statt, vorrangig im Weiherhof, dem Standort der Feuerwache. Zum Auf­takt der Veran­stal­tung wurde auf dem Durlacher Markplatz ein „Großer Zapfen­streich“ aufgeführt. Diese vom Militär übernom­me­ne ­Ze­re­mo­nie erfolgt nur bei besonderen Anlässen wie Ehrungen und Ju­bi­läen. Das militä­ri­sche Vorbild spiegelt sich in der Musik und auch in den Uniformen und Forma­tio­nen der Spiel­manns­zü­ge ­wi­der.

Vorläufer der Feuer­wehr­mu­sik waren Signaltöne, die Feu­er­wehr­män­ner alarmier­ten und am Einsatzort Komman­dos ­ver­mit­tel­ten. Die Signa­lis­ten – Trommler und Hornisten – bildeten bei der Feuerwehr eine eigene Abteilung neben Steiger-, Spritzen- und Wasser­mann­schaft. Sie gaben über festge­leg­te ­Me­lo­dien Befehle weiter wie „Wasser bei“, „Spritze vor“ oder „Ret­tungs­mann­schaft vor“. Bevor Feuer­weh­ren mit Ein­satz­fahr­zeu­gen ausge­stat­tet waren, musste die Mannschaft zur Brand­stelle marschie­ren. Den Takt dazu gaben die Signa­lis­ten vor. Bald berei­cher­ten Trommler und Hornisten mit ihrer Kunst­ ­Feste und Feiern.

Mit der Einführung von modernen Kommu­ni­ka­ti­ons­mit­teln wie Te­le­fon und Sirenen kam der Feuer­wehr­mu­sik endgültig eine neue ­Funk­tion zu. Der Spiel­manns­zug diente fortan dem Vereins­le­ben und bei öffent­li­chen Auftritten der Unter­hal­tung und Re­prä­sen­ta­tion.

Durlacher Spielmannszug war in der Region bekannt

Während des Zweiten Weltkriegs ruhten die Aktivi­tä­ten des Dur­la­cher Spiel­manns­zugs. Erst 1950 wurde auf Initiative des da­ma­li­gen Gruppen­füh­rers Willi Hauck die Musik­trup­pe wie­der­be­lebt. Dem Spiel­manns­zug gehörten zu seinen besten Zeiten 27 Mitglieder an. Die ausnahms­los männlichen Musiker spielten in Durlach und der Umgebung bei Versamm­lun­gen, Festen und Umzügen, zur Fastnacht und beim Maibaum­stel­len. Mit klappen­lo­sen Flöten in B (Metall) und Armee­trom­meln wurde Marschmu­sik, später auch ­mo­derne Unter­hal­tungs­mu­sik gespielt. Bei musika­li­schen Wett­be­wer­ben gewann der Spiel­manns­zug zahlreiche Preise und Aus­zeich­nun­gen. 1996 gab es in Durlach noch rund 20 Feuer­wehr­mu­si­ker, davon je­doch nur zwei Mitglieder der Jugend­feu­er­wehr. Aufgrund von Nach­wuchs­pro­ble­men kam es bald danach zur Auflösung des Spiel­manns­zugs.

Text: Gabriele Rillig M.A. / Stadtarchiv Karlsruhe

Weitere Informationen

Wer weitere Objekte des Pfinzgaumuseums entdecken möchte, wird im Archiv der Rubrik „Objekt im Fokus“ fündig (siehe Links).

Die Sonderausstellung „Wasser marsch! 175 Jahre Freiwillige Feuerwehr Durlach“ kann noch bis 26. Februar 2022 im Pfinzgaumuseum besichtigt werden (siehe Artikel zum Thema).

Pfinzgaumuseum

Freiwillige Feuerwehr Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Neues Einkaufs- und Gastronomieangebot in der Pfinztalstraße. Foto: cg

Weniger Leerstand: es tut sich was in der Pfinztalstraße

Nach langem Leerstand gibt es Positives aus der Durlacher Altstadt zu vermelden. Zwei weitere, zwischen Friedrichschule und Marktplatz gelegene…

mehr

Orgelfabrik lockt mit OSCAR-Ausgezeichneten

Nach zwei Jahren Pause präsentiert die 2015 ins Leben gerufene und inzwischen sehr beliebte Durlacher Filmwoche in diesem Oktober erstmals wieder…

mehr
Gemeinsam statt einsam – so einfach kann es sein. Foto: Felix Isenböck

„Älter werden in Durlach-Aue“ – Aktionswoche informiert und verbindet

Das Quartiersprojekt Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien