Einbrüche im Karlsruher Stadtgebiet – Polizei gibt Sicherheitstipps

Wieder Einbruch in Durlach. Symbolfoto: www.polizei-beratung.de

Wieder Einbruch in Durlach. Symbolfoto: www.polizei-beratung.de

Mehrere Einbrüche in Wohnungen, Firmen und Kellerabteile registrierte die Polizei am zurückliegenden Wochenende (10./11. Dezember 2022) im Stadtgebiet Karlsruhe.

Im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag gingen neun Anzeigen zu Wohnungseinbrüchen aus Daxlanden, Durlach, Grünwinkel, Knielingen, Rintheim und Rüppurr ein. Davon scheiterten vier Fälle im Versuchsstadium. Neben Privatwohnungen wurden auch drei Firmen in Grünwinkel, Mühlburg und der Südstadt zum Ziel von Einbrechern, wobei es im Fall eines Autoteilehändlers in Mühlburg beim Versuch blieb. In Bulach und der Südstadt drangen schließlich Unbekannte in zwei Mehrparteienhäuser ein und brachen dort nach derzeitigem Kenntnisstand insgesamt 13 Kellerabteile auf.

Bei den Taten wurden Bargeld, Schmuck und diverse Wertgegenstände gestohlen. Daneben entstanden durch das gewaltsame Öffnen von Türen, Fenstern und Schlössern zum Teil erhebliche Sachschäden. Die weiteren Ermittlungen werden bei den örtlich zuständigen Polizeirevieren und der Kriminalpolizei geführt.

Richtiges Verhalten und Sicherheitstechnik

Aus aktuellem Anlass weist die Polizei darauf hin, dass sich viele Einbrüche durch richtiges Verhalten und eine geeignete Sicherungstechnik verhindern lassen. Unter dem Dach der bundesweiten Öffentlichkeitskampagne „K-EINBRUCH“ sensibilisiert die Polizei gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern die Bevölkerung für eine eigenverantwortliche Einbruchsvorsorge (siehe Links).

Weitere Informationen

Darüber hinaus informieren die Fachberater der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Karlsruhe die Bürgerinnen und Bürger über Einbruch- und Diebstahlschutz. Neben Einzelberatung werden auch Präventionsveranstaltungen zu ausgewählten Themen angeboten. Beratungstermine können unter der Telefonnummer 0721 / 666-1234 oder über das Buchungsformular (siehe Links) vereinbart werden.

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Älter werden in Durlach-Aue“ 2024. Grafik: pm/cg

3. Aktionswoche „Älter werden in Durlach-Aue“ vom 24. bis 28. Juni 2024

Das Quartier Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus Durlach-Aue zur 3.…

mehr
Scheckübergabe (v.l.): Yps Knauber und Vorsitzende Monika Storck von der „Hanne-Landgraf-Stiftung“, Reinhard Blaurock, Geschäftsführender Gesellschafter „Vollack“, und „Vollack“-Partner Claudius Uiker. Foto: pm

Engagement gegen Kinderarmut in Karlsruhe

„In Karlsruhe leben über 5.000 Kinder unter der Armutsgrenze – mit unmittelbaren Folgen: Die Chancen der Kinder auf eine gleichberechtigte soziale…

mehr
Buchcover: Egon Eiermann, Haus Eiermann, Baden-Baden. Quelle: Dr. Gerhard Kabierske, Karlsruhe

„Egon Eiermann, Haus Eiermann Baden-Baden“ – Buchvorstellung mit Autor Dr. Gerhard Kabierske

Der Landesverein Badische Heimat e.V. – Regionalgruppe Karlsruhe lädt zu seiner nächsten Veranstaltung am Mittwoch, 19. Juni 2024, um 19.30 Uhr im…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien