Bundestagswahl 2021: Anzahl der Briefwähler in Karlsruhe stark angestiegen

Briefwahl in Karlsruhe bereits mit neuem Rekord. Foto: om

Briefwahl in Karlsruhe bereits mit neuem Rekord. Foto: om

Von der Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl zu beantragen, haben nach Mitteilung des städtischen Wahlamts bis zum Donnerstagmorgen (16. September, 8 Uhr) bereits etwa 97.000 Karlsruherinnen und Karlsruher Gebrauch gemacht.

Bis zum Wahltag am Sonntag, 26. September 2021, könnten es nach Hochrechnungen des Wahlamts mehr als 100.000 Briefwahlanträge werden. Dies ist zum Vergleich der zurückliegenden Bundestagswahl 2017 mit insgesamt 55.000 und der Landtagswahl 2021 mit am Ende 87.000 ausgestellten Briefwahlanträgen ein neuer Rekordwert.

Wichtige Fristen beachten

Wahlscheinanträge für die Briefwahlunterlagen können online sowohl via Smartphone und QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung als auch auf www.karlsruhe.de/wahlen noch bis Dienstag, 21. September, 12 Uhr, gestellt werden. Postalische Anträge sollten so rechtzeitig abgeschickt werden, dass die Postlaufzeiten für Versand und Rückversand der Briefwahlunterlagen noch ausreichen. Vor allem in der letzten Woche vor dem Wahltag empfiehlt es sich, die Unterlagen persönlich im Briefwahlbüro zu beantragen und gleich mitzunehmen oder direkt vor Ort zu wählen. Das Briefwahlbüro in der Kriegsstraße 100 hat jeweils von montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, am letzten Öffnungstag, Freitag, 24. September, sogar bis 18 Uhr.

Vorlaufzeiten bedenken

Kreiswahlleiter Dr. Albert Käuflein weist nochmals eindringlich darauf hin, die Postlaufzeiten zu beachten, falls der rote Wahlbrief in einen Briefkasten der Deutschen Post im Inland geworfen wird. Dies sollte spätestens am Mittwoch, 22. September, erfolgen, damit der Wahlbrief am Sonntag, 26. September, 18 Uhr, beim Wahlamt eingegangen ist. Verspätet eingegangene Wahlbriefe werden bei der Ermittlung des Wahlergebnisses nicht berücksichtigt. Aus dem Ausland sind noch längere Vorlaufzeiten zu beachten.

Die roten Wahlbriefe können noch bis spätestens 18 Uhr am Wahltag – Sonntag, 26. September, – in den Briefkasten beim Wahlamt (Zähringerstraße 61, 76133 Karlsruhe) oder auch in den am Briefwahlbüro (Kriegsstraße 100, 76133 Karlsruhe) eingeworfen werden.

Weitere Informationen

Sonderseite Bundestagswahl 2021

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien