Impfungen im KIZ bis Ende September möglich

Niederschwellige Impfangebote stehen in Karlsruhe weiterhin in großer Zahl zur Verfügung. Foto: cg

Niederschwellige Impfangebote stehen in Karlsruhe weiterhin in großer Zahl zur Verfügung. Foto: cg

KIZ zieht zum 22. September um / Digitale Informationsveranstaltungen zum Impfen

Im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) wurden in der vergangenen Woche ca. 600 Impfungen täglich durchgeführt. Aktuell ist die Nachfrage etwas rückläufig und es sind freie Termine verfügbar. Damit möglichst viele Menschen noch vor dem Winter möglichst gut geschützt sind, folgt die Stadt Karlsruhe dem bundesweiten Impfaufruf an bislang ungeimpfte Erwachsene: Eine Covid-19-Impfung würde sie und Menschen in ihrem Umfeld vor dem hohen Risiko einer Infektion mit schwerem Verlauf schützen.

Der Schulstart regt viele Eltern dazu an, auch über eine Impfung ihrer 12- bis 17-jährigen Kinder nachzudenken. Diese können niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, aber auch das Impfteam im KIZ durchführen. Jugendliche unter 16 Jahren müssen von einer erziehungsberechtigten Person zur Impfung begleitet werden.

Impfen im KIZ und bei Impfaktionen

Impfwillige erhalten Termine für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen im KIZ weiterhin über das Buchungssystem impfen-ka.de (siehe Links). Ohne Termin ist der Piks gegen Corona täglich von 9 und 18 Uhr zu erhalten. Dabei kann bei Erstimpfungen zwischen den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson gewählt werden. Ab Mittwoch, 22. September, befindet sich das KIZ nicht mehr in der Schwarzwaldhalle, sondern ganz in der Nähe in den Räumlichkeiten der ehemaligen Feuerwache in der Ritterstraße 48.

Sonderimpfaktionen finden in Karlsruhe am Donnerstag, 16. September, von 9 bis 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Brauerstraße 10 statt. Zusätzlich gibt es am Donnerstag, 23. September, sowie am Montag, 27. September 2021, die Möglichkeit, sich jeweils von 10 bis 16 Uhr im Gartensaal des Schlosses ohne Termin impfen zu lassen.

Zu Auffrischimpfungen und Impfen ab 12 Jahren informieren

Im Rahmen der Informationskampagne zum Impfen des Landes #dranbleibenbw finden zwei digitale Veranstaltungen statt. Am Dienstag, 14. September, lädt das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration von 18.30 bis 20 Uhr zu einem Gespräch über Impfungen für 12- bis 17-Jährige ein – am Donnerstag, 16. September 2021, wird es von 18 bis 19.30 Uhr um Auffrischimpfungen gehen. Der Livestream findet auf der Internetpräsenz der Kampagne statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Offene Fragen zu den beiden Themen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorab oder während der Veranstaltung online einreichen.

Weitere Informationen

Aktueller Stand in Karlsruhe

Mit Stand 14. September sind in den Karlsruher Zentren insgesamt 385.544 Impfungen verabreicht worden. 204.800 Menschen haben ihre Erstimpfung, 179.265 bereits ihre Zweitimpfung erhalten. Die Auffrischimpfung haben 1.479 Personen im KIZ und über die Mobilen Impfteams in Anspruch genommen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

1. GroKaGe Durlach im Schaufenster von Vogel Hausbräu Durlach (2021). Foto: cg

Durlacher Fastnachtsvereine planen Narrenbaum und Schaufensteraktion

Auch 2022 wird es keinen Durlacher Fastnachtsumzug geben. Stattdessen plant das Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) gemeinsam mit den…

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Leichtverletzte nach Zusammenstoß mit Linienbus am Zündhütle

Bei einem Zusammenstoß am Dienstagmorgen (18. Januar 2022) zwischen einem Lkw und einem Linienbus an der Einmündung der Bundesstraße 3 zur Südtangente…

mehr
Der DRK Ortsverein Durlach beteiligte sich ebenfalls an der Lichterkette: „Eine authentische Veranstaltung, die wach rüttelt!“. Fotos: pm

Lichterkette in Karlsruher Innenstadt setzte Zeichen

Auch die Durlacher Rotkreuzgemeinschaft ist dem Aufruf zur Teilnahme an der Lichterkette für Corona-Schutzmaßnahmen durch die Karlsruher Innenstadt am…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien