ver.di bestreikt von Montag bis Mittwoch den privaten Omnibusverkehr

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

Stadtverkehr Karlsruhe und Regionalverkehr der Landkreise Karlsruhe und Rastatt betroffen.

Die Gewerkschaft ver.di hat für die ersten drei Tage der kommenden Woche, Montag, 13., bis Mittwoch, 15. September 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen. Davon betroffen sind aufgrund von Streiks bei den Unternehmen Hagro und Friedrich Müller Omnibus in Teilen auch der innerstädtische Verkehr in Karlsruhe sowie verschiedene Linien im Landkreis Rastatt und im Landkreis Karlsruhe.

Der Karlsruher Verkehrsverbund bittet seine Fahrgäste, sich möglichst darauf einzustellen.

Stadt Karlsruhe

Die Firma Hagro, die im Auftrag der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) mit 20 Bussen im VBK-Netz fährt, wird mit Fokus auf den Schülerverkehr und die Abendstunden ab 20 Uhr versuchen, so viele Kurse wie möglich zu besetzen. Die VBK versuchen, sobald Details feststehen, Ersatzverkehre einzusetzen.

Dennoch entfallen am Montag, 13. September, die Fahrten auf den Linien 22 und 72 ganztägig. Auf folgenden Linien kann es zu Teilausfällen kommen: 21, 23 (abends), 26 (abends), 24, 30, 31, 32, 42, 44, 47, 55, 60, 62, 70, 73 (abends), 74, 75.

NL6 und NL4: Jeweils der Zubringer zum 4.30 Uhr Knoten am Marktplatz fährt, der Abbringer ab Marktplatz Richtung Hagsfeld entfällt. NL5: Der Zubringer zum 4.30 Uhr Knoten am Marktplatz entfällt, der Abbringer ab Marktplatz Richtung Ankerstraße fährt.

Landkreis Karlsruhe

Aufgrund des Streiks bei der Firma Friedrich Müller Omnibus kommt es am Montag, 13. September, zu Ausfällen auf verschiedenen Linien.

  • Linie 101: Bis auf zwei Fahrten zur Schulzeit (eine morgens, eine mittags) Komplettausfall.
  • Linie 102: Komplettausfall.
  • Linie 106: Komplettausfall.
  • Linie 109: Komplettausfall.
  • Linie 124: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 125: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 126: Nur wenige Fahrten finden statt.
  • Linie 127: Nur wenige Fahrten finden statt.
  • Linie 128: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 130: Bis auf zwei Fahrten Komplettausfall.
  • Linie 192: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 193: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 194: Einige Fahrten Fallen aus.
  • Linie 195: Komplettausfall.
  • Linie 198: Komplettausfall.

Unter www.kvv.de finden Fahrgäste eine Liste mit allen Fahrten, der obenstehenden Linien, die stattfinden. Der KVV rät seinen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt dort zu informieren.

Landkreis Rastatt

Aufgrund des Streiks bei der Firma Friedrich Müller Omnibus kommt es zu Ausfällen auf verschiedenen Linien.

  • Linie 246: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 248: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 262: Einige Fahrten fallen aus.
  • Linie 262: Einzelne Fahrten fallen aus.
  • Linie 264: Einzelne Fahrten fallen aus.
  • Linie 265: Einzelne Fahrten fallen aus.
  • Linie 266: Einzelne Fahrten fallen aus.

Unter www.kvv.de finden Fahrgäste eine Liste mit allen Fahrten, der obenstehenden Linien die stattfinden. Weitere Linien sind nicht betroffen. Der KVV rät seinen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt dort zu informieren.

Stadtkreis Baden-Baden

  • Nationalparklinie X45: Einzelne Fahrten fallen aus.

Unter www.kvv.de finden Fahrgäste eine Liste mit allen Fahrten, dieser Linie, die stattfinden. Der KVV rät seinen Fahrgästen, sich vor Fahrtantritt dort zu informieren.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Südtangente: Wer hatte Grün? Zeugen gesucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmittag (23. Februar 2024) auf der Südtangente bei Durlach sucht die Polizei Zeugen.

 

mehr
Tanzen bis der Leibarzt kommt: Tanzworkshop mit Helene Seifert im Pfinzgaumuseum. Foto: cg

Workshop zu barocken Tanzschritten

Prachtvolle und rauschende Feste fanden einst in der Durlacher Karlsburg statt, die von 1561 bis 1718 die Residenz der Markgrafen von Baden-Durlach…

mehr
Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“. Foto: om

Heute schon gelacht? Eröffnung „Kleine Art Durlach 2024“

Im gut besuchten Bürgersaal des Durlacher Rathauses eröffnete Ortsvorsteherin Alexandra Ries am Donnerstag (22. Februar 2024) die aktuelle Ausstellung…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien