„Stille Post“ – neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie

„Stille Post“ - neue Ausstellung der zettzwo Produzentengalerie. Foto: zettzwo

Foto: zettzwo

Was passiert, wenn Kunst auf Kinderspiel trifft?

Anstelle jedoch wie im vergnüglichen Spiel Worte weiter zu flüstern, wurden in diesem Projekt der zettzwo Produzentengalerie Werke weitergereicht. Das bekannte Bild eines ebenso bekannten Künstlers diente als Ausgangspunkt und Basis für das Werk einer der zettzwo Künstlerinnen, die ihres wiederum weiter gegeben hat. Keiner der acht Künstlerinnen und Künstler kennt die einzelnen Werke in der Kette. Erst bei der Hängung wird der Zusammenhang ersichtlich und führt zum überraschenden Effekt für Kunst Schaffende und Betrachter gleichermaßen. Eine spannende Verzahnung von Wahrnehmung, Deutung und Interpretation entsteht mit einer einzigartigen Dichte an semiotischen Elementen. Es ist nicht nur die Reihung und lineare Entwicklung der Werke, die durch Form, Farbe und Material, sowie durch Wahrnehmung, Bedeutung, Werte und Interpretation zu einer übergreifenden Aussage führen, vielmehr erlaubt die Idee dieses Projektes eine komplexe Matrix aus syntaktischen, semantischen und pragmatischen Elementen – ein Experiment mit unendlichen Möglichkeiten.

Vernissage

Freitag, 8. Oktober 2021, 19 Uhr, Ausstellungsdauer bis Samstag, 6. November 2021.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten an Samstagen sind online ersichtlich (siehe Links).

zettzwo Produzentengalerie, Zunftstraße 2, 76227 Karlsruhe-Durlach 

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Unterhaltung pur beim 11. Durlacher Bürgerbrunch

Der alte Friedhof wird am 14. August 2022 wieder Treffpunkt für Durlacher „unn Neigschmeckte“.

mehr
Stadtbahntunnel am Marktplatz. Foto: cg

Aufzüge am Marktplatz und Europaplatz stehen wegen sommerlichen Temperaturen still

Karlsruhe verzeichnet in diesen Tagen „extreme Sommertemperaturen“, so die Karlsruher Verkehrsbetriebe (VBK) in ihrer Mitteilung. Bei deutlich mehr…

mehr
Jetzt den Kanal von Durlacher.de in der „Karlsruhe.App“ abonnieren. Foto: cg

Durlach in der „Karlsruhe.App“ – jetzt Kanal abonnieren

Seit einigen Tagen ist Durlacher.de mit einem eigenen Kanal auch in der „Karlsruhe.App“ vertreten.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien