Meister der Orgel: Irena Budryte-Kummer

Irena Budryte-Kummer. Foto: pm

Irena Budryte-Kummer. Foto: pm

Kostbarkeiten und Raritäten der Orgelmusik hat die Dresdener Organistin und Hochschullehrerin Irena Budryte-Kummer für ihr Konzert in der Reihe Meister der Orgel ausgewählt. Dieses beginnt am Samstag, 13. November 2021 um 18 Uhr in der Stadtkirche Durlach.

Als Hauptwerk erklingt Julius Reubkes Sonate über den 94. Psalm. Diese musikalische Nachdichtung zählt zu den spannungsvollsten und stärksten Stücken der Romantik im deutschsprachigen Raum. Es stellt an Interpretin und Instrument große Herausforderungen und hat als Grundlage einen Psalm, der zu den weniger gelesenen und sprachgewaltigen gehört. Darin heißt es u. a.: „Es reden so trotzig daher, es rühmen sich alle Übeltäter. Herr, sie zerschlagen dein Volk und plagen dein Erbe. Witwen und Fremdlinge bringen sie um und töten die Waisen und sagen: Der Herr sieht's nicht.“

Darüber hinaus erklingen Werke von Bach, Čiurlionis, Kalējs und Lūcija Garūta.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Warme Räume sind wertvoll. Foto: om

Warme Räume sind wertvoll

Eine Gemeinschaftsaktion von Durlacher Selbst e.V., Stadtamt Durlach und der Kirche bietet ab Mitte Dezember 2022 einen Mittagstisch für…

mehr
Das großformatige Turmbergbahnmodell wurde im KVV-Kundezentrum (Durlacher Allee) präsentiert. Fotos: cg

Großformatiger „Blick in die Zukunft“: Turmbergbahn-Modell kann ab sofort besichtigt werden

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) präsentierten das dreieinhalb Meter lange Modell der verlängerten Turmbergbahn im Maßstab 1:160 – Besichtigung im…

mehr
ARTVENT in der Durlacher Orgelfabrik. Foto: cg

Für alle, die das Besondere lieben: ARTVENT 2022 in der Orgelfabrik Durlach

ARTVENT „Kunst und Handwerk – Handwerk und Kunst“ zum 20. Mal in der Orgelfabrik in Durlach.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien