Handwerk im Fokus: Intelligente Heizungssysteme und neue Geschäftsmodelle mit Contracting

Handwerk im Fokus. Grafik: pm

Grafik: pm

In der Reihe „Handwerk im Fokus“ geht’s beim Energie-Netzwerk „fokus.energie“ am Montag, 8. November 2021, von 16.30 bis 18 Uhr weiter – mit einem kostenlosen „Brennpunkt“ zum Thema „Intelligente Heizungssysteme und neue Geschäftsmodelle mit Contracting“, einer vertraglich geregelten Energiedienstleistung, die es Eigentümern erleichtern soll, die Energieeffizienz in Gebäuden deutlich zu verbessern.

Um die Ziele eines klimaneutralen Gebäudebestands zu erreichen, ist zum einen eine bessere Energieeffizienz bei Gebäuden nötig, zum anderen muss der Einsatz von erneuerbaren Energien vorangetrieben werden. Zentraler Akteur bei diesen Vorhaben ist das Handwerk als Planer und Umsetzer der konkreten Maßnahmen, auch bei der intelligenten (digitalen) Heizungstechnik. Denn für die energetische Vernetzung der Energieerzeuger und -speicher im Gebäude spielt ein intelligentes Energiemanagement eine entscheidende Rolle.

Energiemanagementsysteme im Eigenheim können zu wesentlichen CO2- und Energiekosteneinsparungen beitragen. Mit dem Einsatz von solchen Energiemanagementsystemen, die zum Beispiel Wärmepumpe, PV-Anlage und E-Auto vernetzen, fallen auch die Grenzen zwischen einzelnen Gewerken bei der energetischen Gebäudesanierung weg. Immer mehr Handwerksbetriebe erweitern daher ihr Dienstleistungsspektrum, bauen die notwendigen zusätzlichen Kompetenzen auf. So bietet Contracting auch eine Möglichkeit für Handwerksbetriebe, neue Geschäftsmodelle anzugehen.

Experten informieren

Dazu referieren Katrin Wegele vom „Institut für Betriebsführung im Handwerk“, Jonathan O’Reilly von „u&i smart“, Konstanze Stein vom „Kompetenzzentrum Contracting“ der „KEA BW“ und Kreishandwerksmeister Frank Zöller von der Innung für Sanitär und Heizungstechnik Karlsruhe.

Thematisch geht es – wieder mit Best Practice-Beispielen – um Gewerke übergreifende Zusammenarbeit bei der energetischen Gebäudesanierung, das Vorantreiben der Wärmewende durch intelligente Heizungs- und Wärmetechnologien, Gebäude-Effizienzpakete mit Contracting und die Umsetzung intelligenter Heizungssysteme.

Weitere Informationen

Im Projekt „DiKraft“ geht’s um Veranstaltungen mit einem besonderen Fokus auf das Handwerk. Dies erfolgt in Kooperation mit der Handwerkskammer Karlsruhe und der „Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur“.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Bisher liegt der Fremdstoffanteil in Karlsruhe bei  über fünf Gewichtsprozent – das muss sich ändern. Foto: jow

Bioabfall wird künftig gescannt – Stadt kauft Scanner

Der Karlsruher Bioabfall soll „sauberer“ werden, also sortenreiner, denn eine aktuelle Bioabfallanalyse zeige, dass sich zu viele Verpackungen, sogar…

mehr
Jugendchor der University United Methodist Church (North Carolina, USA). Foto: pm

Duke Ellington: Sacred Concert – Konzert in der Reihe „Kunst der Chormusik“

Das Geistliche Konzert des vor 50 Jahren verstorbenen Duke Ellington erklingt am Freitag, 28. Juni 2024, um 19.30 Uhr in der Reihe „Kunst der…

mehr
Badischer Humor und ein Gläschen Rotwein, wie 2012 beim Weihnachtsmarkt im Rathaus. Foto: cg

Das letzte Gläschen Rotwein ist getrunken – Ein Nachruf

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer verabschiedet sich der „Bund Freiheit statt Baden-Württemberg“ von Harald Hurst, der im Jahr 1994 die bedeutende…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien