Staatsweingut erhält Bundesehrenpreis in Gold und Titel „Sekterzeuger des Jahres“

Bundesehrenpreis in Gold und „Sekterzeuger des Jahres“: Staatsweingut Karlsruhe-Durlach (Baden). Foto: LG / Felix Holland

Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (l.) und DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke (r.) überreichten zusammen mit der Deutschen Weinkönigin Sina Erdrich Urkunde und Medaille an Jana Menzel, Anja Schuchardt und Dennis Holstein. Foto: DLG / Felix Holland

Das Staatsweingut Karlsruhe-Durlach ist mit dem Titel „Sekterzeuger des Jahres“ ausgezeichnet worden. Das Durlacher Weingut erhielt den Bundesehrenpreis für Sekt in Gold vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für das beste Gesamtergebnis in der Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft).

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die deutsche Wein- und Sekterzeuger für ihre Qualitätsleistungen erhalten können. Während einer feierlichen Preisverleihung in Ingelheim überreichten der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel und DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke im Beisein der Deutschen Weinkönigin Sina Erdrich Urkunde und Medaille.

Staatsweingut überzeugt im führenden Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte

„Die ausgezeichneten Weingüter und Winzergenossenschaften gehören zu den besten Unternehmen der deutschen Weinwirtschaft und setzen Qualitätsmaßstäbe für die gesamte Branche. Mit persönlicher Note und individuellem Charakter sind die Weine und Sekte der Bundesehrenpreisträger ein Spiegelbild unterschiedlichster klimatischer Bedingungen und Böden, geprägt von außergewöhnlichem handwerklichem Können im Weinberg und im Keller. Trotz aller Einzigartigkeit und Geschmacksvielfalt ist den Preisträgern eines gemeinsam: Das Streben nach Qualität von der Rebe bis ins Glas“, unterstrich DLG-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke in seiner Laudatio.

Porträt: Staatsweingut Karlsruhe-Durlach

Am Oberrhein, zwischen Straßburg und Mannheim, erhebt sich über Durlach der Turmberg. Hier kultiviert das Staatsweingut Karlsruhe-Durlach seine Reben, lässt die Trauben sorgfältig reifen und vollendet sie zu Rot- und Weißweinen, die Kenner im ganzen Land schätzen. Geologisch gehört der 256 Meter hohe Turmberg zu einem Ausläufer des Schwarzwaldes, seine nach Südwesten geneigten Hänge werden schon seit Jahrhunderten für den Weinbau genutzt. Die mineralischen Kalkböden und das günstige Mikroklima bilden die Voraussetzungen für die charakteristische Ausprägung der Weine. Der Turmberg ist Teil des Anbaugebiets Baden, das nach dem europäischen Weinrecht als einziges deutsches Gebiet zur Weinzone B gehört, für die die Experten eine höhere Qualität der Trauben voraussetzen.

DLG-Bundesweinprämierung

Die DLG-Bundesweinprämierung ist der führende Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte. Eine besondere Herausforderung: Alle Weine müssen sich im Vorfeld durch Erfolge bei der amtlichen Qualitätsweinprüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die Teilnahme an der Bundesweinprämierung qualifizieren. Die DLG testet jährlich Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten. Testergebnisse und weitere Informationen sind online (siehe Links) zu finden.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Licht aus: Als sichtbares Zeichen in der Außenwahrnehmung sollen städtische Gebäude wie hier das Durlacher Rathaus nicht weiter angestrahlt werden. Foto: cg

Karlsruher Stadtverwaltung spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs tritt die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegen.

mehr
Sommerliche Temperaturen bereiten den Aufzügen des Karlsruher Stadtbahntunnels Probleme. Foto: cg

Nach Kritik: Stadtbahntunnel-Aufzüge sollen hitzebeständiger werden

Um die Verfügbarkeit aller Stadtbahntunnel-Aufzüge auch im Karlsruher Hochsommer „deutlich zu verbessern“, setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)…

mehr
Ab sofort gilt auch in der Grötzinger Straße ganztägig Tempo 30. Der Blitzer ist aktiv. Fotos: cg

B3: neue Tempo-30-Zone in Durlach soll vor Lärm schützen

Bereits im März hatte es die Stadtverwaltung angekündigt gehabt, nun wurde es umgesetzt. Ab sofort gilt auf der Badener Straße/B 3/Grötzinger Straße…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien