AstraZeneca: Keine Terminabsagen in Karlsruhe

AstraZeneca wird zunächst bundesweit ausgesetzt. Foto: Stadt Karlsruhe

AstraZeneca wird zunächst bundesweit ausgesetzt. Foto: Stadt Karlsruhe

Die Karlsruher Impfzentren ersetzen Termine durch andere Impfstoffe.

Durch den von der Bundesregierung am Montag verfügten Impf-Stopp von AstraZeneca (siehe Artikel zum Thema) muss auch in den Karlsruher Zentren die Impfleistung deutlich reduziert werden.

Dank umsichtiger Planung müssen aber im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ) sowie im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) keine Termine abgesagt werden. Die etwa 4.000 bereits geplanten AstraZeneca-Termine können durch andere Impfstoffe ersetzt werden. Alle anderen Termine waren als Blocktermine separat an große Gruppen vergeben. Sie konnten bereits verschoben werden.

Alle Personen, deren geplanter AstraZeneca-Termin nun mit anderen Impfstoffen stattfindet, werden benachrichtigt und erhalten vor Ort einen passenden Termin für die Zweitimpfung. Durch die zusätzlichen Impfungen mit BionTech und Moderna und durch den Wegfall von AstraZeneca können dann weniger neue frei verfügbare Termine ins Buchungssystem eingestellt werden.

Zweitimpfungen mit AstraZeneca

Wie es mit anstehenden Zweitimpfungen bei AstraZeneca weitergeht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen. Eine Entscheidung erfolgt jedoch von übergeordneten Stellen. Aus diesem Grund erfolgt hier zunächst keine Benachrichtigung, bis eine Handlungsanweisung vorliegt. Aufgrund der langen Zeitspanne zwischen Erst- und Zweitimpfung bei AstraZeneca (bis zu zwölf Wochen) betrifft dies keine Termine in den nächsten Wochen. Die Verimpfung von AstraZeneca hatte am 5. März in Karlsruhe gestartet.

Die Planung der Mobilen Impfteams (MIT) ist durch die Aussetzung von AstraZeneca nicht beeinträchtigt, die Teams fahren weiterhin in vollem Umfang und bereiten bereits das Impfen im Betreuten Wohnen vor.

Stand Impfzahlen

Mit Stand 15. März 2021 sind in den Karlsruher Impfzentren sowie über Mobile Impfteams (MIT) 68.181 Impfdosen verabreicht worden. 42.764 im Impfzentrum Messe Karlsruhe (ZIZ), 6.113 im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle (KIZ) sowie 19.304 über die MIT. Weitere 10.000 Termine sind aktuell im ZIZ (davon 5.000 Erstimpfungen) und weitere 2.000 im KIZ (davon 400 Erstimpfungen) geplant.

Neue Termine werden mittwochs und samstags ins Buchungssystem eingepflegt. Geplant ist aktuell, dass bis inklusive Donnerstag, 28. März 2021, etwa 3.000 neue Termine verfügbar sind. Alles Weitere ist abhängig von vorhandenem Impfstoff.

Weitere Informationen

Termine für die Impfzentren können entweder telefonisch (116117) oder online über die Hotline des Landes gebucht werden. Aus einer Pressemitteilung des Landes geht allerdings hervor, dass die Hotline des Terminbuchungssystems zunächst bis einschließlich Montag, 22. März 2021, geschlossen wird. Bis dahin sind neue Termine lediglich über das Internet buchbar.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus. Foto: cg

Gelber Impfpass reicht künftig nicht mehr aus

Ein Nachweis für die Impfung ist künftig nur noch mit einem QR-Code, ausgedruckt oder in der App, möglich. Der gelbe Impfpass reicht dafür nicht mehr…

mehr
Liebesbrunnen erfolgreich verhüllt: Bis zum 10. Dezember soll die Farbe Orange auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. Foto: cg

Orange Days 2021: Verhüllter Liebesbrunnen soll auf Grundrechte der Frauen aufmerksam machen

Unter dem Motto „Orange the World – Stand up for Women“ startet am 25. November 2021, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen,…

mehr
Im Rathausfoyer kann der geschmückte Christbaum bewundert werden. Fotos: pm

Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach festlich geschmückt

Es ist eine liebgewordene Tradition, dass Kinder der städtischen Durlacher Einrichtungen den Weihnachtsbaum im Stadtamt Durlach mit selbstgebastelter…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien