Erneute Serie von Betrugsversuchen durch „Falsche Polizeibeamte“

Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Foto: cg

Am Mittwoch (10. März 2021) gingen in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr bislang ca. 25 Anrufe beim Notruf ein. Alle Anrufer teilten mit, dass sie zuvor von einem angeblichen Polizeibeamten angerufen wurden.

Die mitgeteilten Namen und übermittelten Telefonnummer stimmten hierbei teilweise überein. Glücklicherweise ist der Polizei bislang von heute kein Fall bekannt, bei dem es zu einer Vollendung bzw. einem Schaden kam.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden hiermit nochmals gebeten sich über den Notruf 110 oder ihr örtlich zuständiges Polizeirevier telefonisch melden und rückversichern sollen, wenn sie von der Polizei angerufen werden und Zweifel haben oder aufgefordert werden, Wertgegenstände auszuhändigen.

Weitere Informationen

Polizeirevier Karlsruhe-Durlach

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn Durlach . Foto: cg

„Grünes Licht“ für Durlacher Turmbergbahn: TÜV-Prüfung abgeschlossen

Die Turmbergbahn in Durlach, die wie angekündigt Mitte dieser Woche ihren Fahrgastbetrieb wieder aufgenommen hat, darf durch die Verkehrsbetriebe…

mehr
Entsorgungsfirma „Knettenbrech + Gurdulic“ bei der Leerung der Wertstofftonnen in Durlach. Foto: cg

„Karlsruher Müll-Desaster“ geht weiter: Neues Vergabeverfahren muss durchgeführt werden

Die Stadt Karlsruhe wird ein neues Vergabeverfahren zur Erweiterung des Vollservice bei der Wertstoffsammlung durchführen und dabei die Hinweise der…

mehr
Durlacher Lesesommer im Rosengarten. Foto: cg

Vorleserinnen und Vorleser für den Durlacher Lesesommer 2024 gesucht

Der Durlacher Lesesommer, der für viele begeisterte Besucher schon zur geliebten Sommer-Tradition geworden ist, feiert sein 15-jähriges Jubiläum.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien