„Offene Pforte“: Garten-Kunst in Neureut und Oststadt

Offene Pforte 2021: Max-Beckmann-Straße 7a – Eine Pergola teilt den Durlacher Hausgarten in unterschiedliche Bereiche. Foto: Thomas Henz

Offene Pforte 2021: Max-Beckmann-Straße 7a – Eine Pergola teilt den Durlacher Hausgarten in unterschiedliche Bereiche. Foto: Thomas Henz

Wie schön die Verbindung von gezähmter Natur und Kunst sein kann, das können Gartenfreunde bei den Terminen der „Offenen Pforte“ am kommenden Wochenende erfahren.

Künstlerisch wird es gleich am Samstag, 3. Juli 2021, von 12 bis 18 Uhr in der Oststadt. Die ehemalige Werkstatt in der Durlacher Allee 10 beheimatet die Galerie Art Tempto, wo anlässlich der Offenen Pforte eine Ausstellung mit Bildwerken und Goldschmiedekunst zu sehen ist. Im Innenhof des Gebäudekomplexes aus der Gründerzeit wurde ein sonniger Freiraum geschaffen. Clematis, Glyzinie und Kletterrosen begrünen die Fassade – Ahorn, Ginkgobaum und Mahonie setzen auf der Gartenfläche Akzente.

Telefonische Anmeldung erforderlich

Eine Vereinbarung per Telefon (Daten auf Seite 23 der Broschüre) ist notwendig, bevor der Privatgarten in der Kirchhofstraße 11 am Samstag von 11 bis 17 Uhr Einlass gewährt. Hier kann man bestaunen, wie sich Keramiken und Blühpflanzen stimmungsvoll ergänzen. Auf dem Sitzplatz am Teich lässt sich das Gartenensemble mit Rosen, mächtigen Koniferen, einem Nussbaum und alten Kiwipflanzen in Ruhe betrachten. Besucherinnen und Besucher können die Kunstwerke auch erwerben.

Nicht einmal zehn Minuten braucht man mit dem Fahrrad zu einem anderen Neureuter Hausgarten, dessen Eigentümer ihren privaten Freiraum im Heideweg 14a nur nach telefonischer Vereinbarung öffnen. Das von einer Rotbuchenhecke eingefasste Areal beherbergt Blühpflanzen wie Rosen, Hortensien und Dahlien, aber auch Stauden und Gräser, weiterhin einen Nutzgarten mit einem Feigenbaum. Die Kontaktdaten für einen Besuch finden sich in der Broschüre auf Seite 19 (siehe Links).

Zwei weitere Gärten in der Nordweststadt (Dürkheimer Straße 6) und in Durlach (Max-Beckmann-Straße 7a) sind ebenfalls nur nach telefonischer Voranmeldung zu besuchen.

Der Naturgarten in der Dürkheimer Straße 6 ist ein besonderes Refugium der Artenvielfalt. Auf der Wildwiese und einem Trockenbeet gedeihen wilde Rosen, Rankpflanzen, Stauden, Sträucher und Obstbäume. Durch die verschiedenen Blüten werden Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge angelockt. Auf dem trockenen Standort fühlen sich heimische Kräuter, aber auch mediterrane Arten wohl. Die Kontaktdaten der Eigentümerin, deren Naturgarten im Juni, Juli und August Besucher empfängt, finden sich in der Broschüre auf Seite 22 (siehe Links).

Vielseitiges Gartenerlebnis in Durlach

Weit im Karlsruher Osten versteckt sich ein privates Kleinod. In der Max-Beckmann-Straße 7a liegt ein 400 Quadratmeter großer Hausgarten, welcher in fünf Gartenräume unterteilt ist, die zugleich fließend ineinander übergehen. Garten- und Wildpflanzen wechseln sich ab und Besucher, die sich in einem der Sitzbereiche niederlassen, erleben den Garten aus unterschiedlichen Perspektiven. Eine Hainbuchenlaube, das Wasserbecken und die ausgedehnte Pergola setzen eigene Akzente. Die telefonischen Kontaktdaten der Eigentümer finden sich in der Broschüre auf Seite 24 (siehe Links).

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Bildmaterial zu den vorgestellten Gärten in der Broschüre „Offene Pforte“ und online (siehe Links).

Aktuelle Corona-Vorschriften beachten

Für die Gartenbesuche gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen und Hygienevorschriften, sprich ein Mindestabstand von eineinhalb Metern. Etwaige Sonderregelungen für separate Wegenutzungen sind zu beachten. Die teilnehmenden Gärten sind dazu angehalten, gemäß der aktuell geltenden Corona-Verordnung gegebenfalls die Besucherzahl zu beschränken. Weiterhin werden Besucherinnen und Besucher gebeten, zur Nachverfolgung von Infektionswegen ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.

Anmeldung zur Offene Pforte 2022

Wer im kommenden Jahr seinen privaten Freiraum für Gartenfreunde öffnen will, kann mit dem Gartenbauamt Kontakt aufnehmen. Dies ist schriftlich per E-Mail an gartentraeume(at)gba.karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/133-6754 möglich.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Neues Einkaufs- und Gastronomieangebot in der Pfinztalstraße. Foto: cg

Weniger Leerstand: es tut sich was in der Pfinztalstraße

Nach langem Leerstand gibt es Positives aus der Durlacher Altstadt zu vermelden. Zwei weitere, zwischen Friedrichschule und Marktplatz gelegene…

mehr

Orgelfabrik lockt mit OSCAR-Ausgezeichneten

Nach zwei Jahren Pause präsentiert die 2015 ins Leben gerufene und inzwischen sehr beliebte Durlacher Filmwoche in diesem Oktober erstmals wieder…

mehr
Gemeinsam statt einsam – so einfach kann es sein. Foto: Felix Isenböck

„Älter werden in Durlach-Aue“ – Aktionswoche informiert und verbindet

Das Quartiersprojekt Durlach-Aue und das Nachbarschaftslotsenprojekt des Diakonischen Werkes Karlsruhe laden die Bürgerinnen und Bürger aus…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien