Telefonischer Bürgerservice mit KI ausgeweitet

Rund um die Uhr Auskunft zu den am meisten nachgefragten Verwaltungsleistungen. Foto: cg

Rund um die Uhr Auskunft zu den am meisten nachgefragten Verwaltungsleistungen. Foto: cg

Um künftig wieder den gewohnten telefonischen Service anbieten und die telefonischen Wartezeiten reduzieren zu können, hat die Stadtverwaltung für die einheitliche Behördennummer 115 sowie die zentrale Rufnummer 133-0 Sprachdialogsysteme zu den am meist nachgefragten Verwaltungsleistungen eingeführt – 24 Stunden und 7 Tage die Woche.

Bürgermeister Dr. Albert Käuflein betont, dass der Bürgerservice einen hohen Stellenwert in der Stadtverwaltung habe und es sich nicht um „Automaten“ oder „Bandansagen“ handle, sondern um Künstliche Intelligenz (KI), welche gezielt auf konkrete Fragen der Anrufenden antworte. Hierdurch können die telefonischen Bürgerdienste rund um die Uhr den Bürgerinnen und Bürgern Informationen bieten. „Darüber hinaus bieten wir den Anrufenden an verschiedenen Stellen im Sprachdialogsystem die Möglichkeit, sich persönlich mit einem Mitarbeitenden verbinden zu lassen“, hebt Käuflein hervor.

Gerade in den letzten Wochen und Monaten gingen wegen der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden geänderten Verwaltungsabläufen bis zu 4.000 Anrufe täglich ein. Insbesondere an den Wochentagen Montag bis Mittwoch rufen innerhalb von 15 Minuten bis zu 200 Bürgerinnen und Bürger gleichzeitig an. Die telefonischen Bürgerdienste der Stadtverwaltung bedienen verschiedene städtische Rufnummern und die einheitliche Behördennummer 115 und sind montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr persönlich erreichbar.

Weitere Informationen

Die Stadtverwaltung Karlsruhe ist bundesweit die erste Kommune, die ein Sprachdialogsystem für die einheitliche Behördennummer 115 eingeführt hat und ist bei dessen Entwicklung maßgeblich beteiligt.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

„Lametta“ lädt zum gemütlichen Adventsbummel ein. Foto: Michael Hartmeier

Kunst- und Designmarkt „Lametta“ lädt ins Tollhaus ein

Nach zwei Jahren Pause findet sie endlich statt, die echte und einzige elfte „Lametta“. Und die Vorfreude ist groß.

mehr
OKDF sucht noch passendes Motto. Foto: cg

Fastnachtsumzug 2023: Nach langer Pause wieder Motto gesucht

Das Organisationskomitee Durlacher Fastnacht (OKDF) sucht kreative Köpfe: Für den Durlacher Fastnachtsumzug, der am Sonntag, 19. Februar 2023,…

mehr
Konflikt beim Energiesparen: Weiterhin soll in Schulen regelmäßig gelüftet werden. Foto: cg

Regelung zum Energiesparen in Karlsruher Schulen angepasst

Die von der Verwaltung angekündigte Absenkung ausgewählter Raumtemperaturen in Schulen wird in Bezug auf Aufenthalts- und Unterrichtsräume für…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien