„Karlsruhe spielt!“ – Straßenpaten für Aktion gesucht

„Karlsruhe spielt!“ Jetzt Vorschläge einbringen. Foto: cg

„Karlsruhe spielt!“ Jetzt Vorschläge einbringen. Foto: cg

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche und anlässlich des Weltkindertags will das Kinderbüro der Stadt Karlsruhe mit der Aktion „Karlsruhe spielt!“ den öffentlichen Raum temporär umnutzen.

Zwischen dem 16. und 22. September 2021 sollen im gesamten Stadtgebiet Straßen und Plätze für den Individualverkehr gesperrt und als Spielflächen für Kinder zur Verfügung gestellt werden. Frei nach dem Motto „Mein Spielen ist Lernen, mein Lernen ist Spielen“ soll Kindern unbeschwerte Spiel- und Bewegungszeit ermöglicht werden. Sie bekommen dabei die Chance, den öffentlichen Raum neu zu entdecken und gemeinsam positive Erfahrungen zu sammeln. Ein weiteres Ziel: gemeinsam ein starkes Signal für mehr Aufenthaltsqualität für Kinder im öffentlichen Raum setzen.

Teil der stadtweiten Aktion werden

Welche Straßen für die Aktion infrage kommen, möchte das Kinderbüro von den Karlsruherinnen und Karlsruhern selbst erfahren. Der Aufruf richtet sich neben Einzelpersonen an Kitas, Schulen, Horte, Vereine und Initiativen. Sie kennen die Straßen und Plätze rund um ihre Einrichtungen am besten, sind eng vertraut mit ihrem Stadtteil. Gleichzeitig soll die Aktion die Möglichkeit schaffen, Einrichtungen einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen und für deren Arbeit zu werben.

Wer teilnehmen möchte, übernimmt eine Patenschaft für seine vorgeschlagene temporäre Spielstraße. Diese Patenschaft beinhaltet, dass am Tag der Sperrung dort ein Spiel- und/oder Bewegungsangebot zur Verfügung gestellt und betreut wird. Vorschläge können über das Online-Formular auf der Website des Kindbüros (siehe Links) eingereicht werden. Anmeldeschluss ist der 30. Juli 2021.

Weitere Informationen

Genau­e ­In­for­ma­tio­nen zu Ablauf und Umsetzung erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach er­folg­rei­cher Straßen­prü­fung. Für Rückfragen steht das Kinderbüro unter 0721 / 133-5111 zur Ver­fü­gung.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Turmbergbahn: modern oder klassisch. Grafik: Doppelmayr/Garaventa

Zweiter Gestaltungs-Workshop zur Turmbergbahn befasst sich mit Fahrzeugdesign

Rund oder eckig, Retro-Look oder modern, dezente oder eher kräftige Farben: Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben gestern Nachmittag in der…

mehr
Die Durlacher Allee wurde abgesperrt, der Straßenbahnverkehr wurde ebenfalls eingestellt. Fotos: cg

EILMELDUNG: Herrenloser Koffer am Stachus führt zur Vollsperrung

29. Juli 2021 (9.30 Uhr): Aufgrund eines am Durlacher Stachus herrenlos aufgefundenen Trolleys wurde der Bereich großräumig gesperrt und Spezialkräfte…

mehr
Cent hinterm Komma und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer. Foto: pm

„Auf zu neuen Ufern …“ – Hochwasser-Hilfe aus Durlach angekommen

„Cent hinterm Komma“ und Unternehmernetzwerk „KA-PF“ organisieren Hilfsmittel für Flutopfer.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien