„24h-Betreuung“ im Alter: Vortrag in der Stadtbibliothek

Praktische Tipps zum Thema „24h-Betreuung“ gibt es am 22. Juli. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Praktische Tipps zum Thema „24h-Betreuung“ gibt es am 22. Juli. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gut informiert und aktiv leben …“ von Stadtbibliothek, Seniorenbüro und Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe findet am Donnerstag, 22. Juli 2021, von 17 bis 18.30 Uhr im Ständehaussaal der Stadtbibliothek ein kostenloser Vortrag zum Thema „24h-Betreuung“ statt.

In der bekannten, häuslichen Umgebung versorgt und gepflegt zu werden ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Eine Form der Unterstützung ist die sogenannte „24h-Betreuung“, oftmals durch osteuropäische Haushaltshilfen. Aufgrund des kürzlichen Urteils des Bundesarbeitsgerichts ist diese Form der Unterstützung aktuell in der Diskussion.

Die Beschäftigung solcher Haushaltshilfen ist rechtlich allerdings nicht einfach. In ihrem Vortrag stellt Referentin Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Mediatorin und Dozentin für Gesundheitsberufe, die legalen Möglichkeiten der „24h-Betreuung“ vor.  Sie bespricht die verschiedenen Anstellungs- und Vermittlungsmöglichkeiten und gibt praktische Tipps, wie Fallstricke vermieden werden können.

Weitere Informationen

Aufgrund der geltenden Hygienevorschriften ist nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden möglich. Für die Teilnahme ist kein Test- oder Impfnachweis erforderlich, das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend. Eine Anmeldung ist notwendig und kann telefonisch (0721 / 133-4201) oder per E-Mail stadtbibliothek(at)kultur.karlsruhe.de erfolgen.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Durlacher Altstadtring im Bereich der Zunftstraße. Foto: cg

Wirtschaftsvereinigung „DurlacherLeben“ noch nicht überzeugt vom Verkehrskonzept für Durlach

Der Vorstand der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben, gemeinsam mit Petra Lorenz, der Vorsitzenden des Handelsverbands Nordbaden und Mitglied von…

mehr
Durlacher Turmbergbahn

Turmbergbahn darf länger fahren

Betriebserlaubnis der Turmbergbahn um weitere sechs Monate verlängert | Aufsichtsbehörde gibt nach Revisionsarbeiten grünes Licht für Weiterbetrieb.

mehr
Betreiber Duale Systeme übernehmen. Foto: cg

Duale Systeme übernehmen Wertstofftonne

Am 1. Januar 2024 startet neuer privater Betreiber für die Wertstofftonne.

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien