77 Mal den Turmberg hinauf: Karlsruher Radkuriere machen beim „Everesting“ mit

Im Vergleich zum Mount Everest ein kleiner Hügel, fordert der Durlacher Hausberg dem ungeübten Fahrradfahrer einiges ab. Die Karlsruher Radkuriere wollen ganze 77 Mal (!) den Turmberg hochradeln. Foto: cg

Im Vergleich zum Mount Everest ein kleiner Hügel, fordert der Durlacher Hausberg dem ungeübten Fahrradfahrer einiges ab. Die Karlsruher Radkuriere wollen ganze 77 Mal (!) den Turmberg hochradeln. Foto: cg

Die Karlsruher Radkuriere stellen sich am Samstag, 17. Juli 2021, einer besonderen Herausforderung. Sie wollen mit dem Rad den Everest erklimmen – nicht im Himalaya, sondern am Durlacher Hausberg!

Beim Everesting geht es für Radfahrerinnen und Radfahrer darum, ein und den gleichen Berg innerhalb eines Tages so oft hinauf und hinab zu fahren, bis die Höhe des Mount Everest von 8.849 Meter erzielt ist. 1994 wurde erstmals eine derartige Challenge in Australien durchgeführt und zieht seitdem immer mehr Radfahrer in ihren Bann.

Beim Turmberg bedeutet dies die kaum vorstellbare Anzahl von 77 Auffahrten, da pro Anstieg nur 115 Höhenmeter absolviert werden. Mit den Abfahrten kommen in Summe 270 Kilometer zusammen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Radkurier Karlsruhe haben sich in den vergangenen Wochen akribisch auf diesen Tag vorbereitet. Nicht nur im Kurieralltag auf Karlsruhes Straßen sondern auch in der Freizeit am Turmberg und bei langen Ausfahrten am Wochenende in den Nordschwarzwald wurden Höhenmeter und Kilometer gesammelt. „Wir haben großen Respekt vor dem Everesting. Sowohl physisch als auch mental wird die Belastung immens sein. Wir sind aber überzeugt, dass die meisten es schaffen werden“, so der Initiator und Teilnehmer dieser Aktion, Dirk Debertin, vom Radkurier Karlsruhe.

Um 5 Uhr geht's los

Zum Start um 5 Uhr in der Früh in der Neßlerstraße beim Friedhof werden 10 bis 15 Radkuriere erwartet. Zu diesem Anlass werden die Radkurier auch ihre neuen Trikots präsentieren. Um 8 Uhr und um 11 Uhr sammelt man sich wieder unten am Start, damit Interessierte, die Teilnehmer kurz treffen und sich einen Zwischenstand erfragen können.
Zwischen 19 und 20 Uhr wird der erste Radkurier mit 77 Auffahrten also 8.849 Höhenmetern in den Beinen oben auf dem Turmberg erwartet.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Das Wahlamt informiert über das weitere Vorgehen zur Kommunal- und Europawahl. Foto: Stadt Karlsruhe, Boris Burghardt

Briefwahl: hohes Antragsvolumen und Aufruf zur Prüfung der Unterlagen

Nachdem die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen abgeschlossen ist, werden nun im Zeitraum vom Dienstag, 28. Mai, bis spätestens Samstag, 8. Juni…

mehr
Achtung! 50-Euro-Scheine sollten aktuell besonders genau in Durlach überprüft werden. Tipp: Insbesondere auch auf Farbabweichungen achten. Oder wie hier einen Prüfstift nutzen. Foto: cg

Unbekannte Betrüger bringen in Durlach Falschgeld in Umlauf – Zeugen und Geschädigte gesucht

Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern, die falsche 50-Euro-Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen.

mehr
Die Initiatoren der Unterschriftenaktion in Durlach: Meike Eberstadt und Michael Kammerer. Foto: om

Verkehrskonzept im Fokus – Unterschriftenaktion für neue Gespräche

Durlacher Gewerbetreibende sammeln rund 1.400 Unterschriften zum Erhalt des bisherigen Verkehrskonzepts und wollen sich noch stärker engagieren –…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien