Neues Beratungsangebot zum Heizungstausch

Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur berät beim Heizungstausch. Foto: cg

Die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur berät beim Heizungstausch. Foto: cg

Seit Januar 2021 bietet die Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur (KEK) den „Eignungs-Check Heizung“ für Eigentümerinnen und Eigentümer in Karlsruhe an, die ihre alte Heizungsanlage austauschen oder auf erneuerbare Energien umsteigen möchten.

Bei einem Vor-Ort-Termin prüfen die Energieberater der KEK die Ausgangssituation und ermitteln, welche Heiztechniken für das Gebäude überhaupt in Frage kommen. Auf Basis der technischen Voraussetzungen und der Präferenzen der Eigentümer empfehlen sie anschließend die drei Varianten, die unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien wie CO₂-Emissionen, Investitionskosten, Förderung und Betriebskosten am besten geeignet sind.

„Weil wir unabhängig sind, empfehlen wir den Ratsuchenden genau die Heiztechnik, die für ihre individuelle Situation am besten geeignet ist. Wir beraten produktoffen und beziehen alle relevanten Heiztechniken mit ein“, erläutert Dr. Bernd Gewiese, Gebäudenergieberater der KEK. Als Ergebnis erhalten die Eigentümer einen Beratungsbericht sowie einen Vergleich der Verbrauchskosten und CO₂-Emissionen ihrer alten Heizung mit den möglichen neuen Optionen.

Weitere Informationen

Termine vor Ort können voraussichtlich ab Mitte Februar vereinbart werden, derzeit ist die Beratung nur telefonisch oder digital möglich. Aktuelle Informationen sind (siehe Links) zu finden. Die Beratung wird in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg angeboten und kostet durch die Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die Ratsuchenden 30 Euro.

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Aktuell muss sich die Karlsruher Gastronomie noch gedulden: Die 7-Tage-Inzidenz für die Fächerstadt (Stand: 14. Mai 2021) liegt bei 104,5. Foto: cg

Landesregierung legt Öffnungsschritte für 7-Tage-Inzidenz von unter 100 fest

Im Rahmen der Änderung der Corona-Verordnung hat sich die Landesregierung auf eine gemeinsame Linie zur Öffnung in verschiedenen Bereichen…

mehr
#DuFürDurlach-Banner an der Karlsburg. Foto: om

#DuFürDurlach – Pures Engagement für den Stadtteil

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 engagiert sich die Gemeinschaftsaktion der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben e.V. und der Online-Zeitung…

mehr
Einzelfahrscheine werden für Karlsruhe ab 1. August teurer: Erwachsene müssen dann 2,80 Euro (bisher 2,60 Euro) bezahlen, der Preis für Kindertickets erhöht sich auf 1,60 Euro (bisher 1,50 Euro). Foto: cg

Karlsruher Verkehrsverbund: Ticketpreise werden im Durchschnitt 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt seine Tarife an: Zum 1. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Einen…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien