Durlach-Aue profitiert von Förderprogramm für Städtebau

Sanierungsgebiet Durlach-Aue. Foto: cg

Sanierungsgebiet Durlach-Aue. Foto: cg

2,6 Millionen Euro erhält die Stadt Karlsruhe in diesem Jahr aus der Städtebauförderung 2021 des Landes.

„Mit diesen Mitteln werden die Zuschüsse für das städtebauliche Erneuerungsgebiet Durlach-Aue nochmal deutlich erhöht. Mit der Städtebauförderung setzen wir vor Ort um, was wir landesweit verfolgen: Unsere Kommunen lebenswert zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten“, so die Landtagsabgeordneten Dr. Ute Leidig und Alexander Salomon.

Insgesamt stehen rund 265 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln für 361 Maßnahmen zur Verfügung. Die Schwerpunkte bei der diesjährigen Städtebauförderung reichen vom Bau und Erhalt von Wohnungen über die Weiterentwicklung bestehender Zentren bis zu Maßnahmen für den Klimaschutz.

Hinter der Städtebauförderung stehen auch ökologische Überlegungen der grün-geführten Landesregierung. „Für eine nachhaltige Baupolitik gilt für uns Grüne ‚Innenentwicklung vor Außenentwicklung‘. Das heißt: Wir wollen im Zentrum zuerst nicht-genutzte Flächen in Bauflächen umwidmen, um so wertvolle Grünflächen im Außenbereich zu schützen“, so Salomon. „Weitere Beispiele sind energetische Sanierungen von Altbauten und die Förderung von Grünflächen oder – wie in Durlach-Aue – von Fassadenbegrünung. Für ein gutes Miteinander in lebenswerten Quartieren.“

„Mit den Fördergeldern kann in Durlach-Aue die Umgestaltung von Straßen und Plätzen fortgesetzt werden“, ergänzt Leidig. „Durch den Umbau wird Durlach-Aue fußgängerfreundlicher und barrierefreier werden – und grüner im doppelten Wortsinn: Zusätzliche Bäume sind genauso eingeplant wie eine Erneuerung der Straßenbeleuchtung und versickerungsfreundliches Fugenpflaster.“

Aktuelle TOP-Themen auf Durlacher.de

Die Gewerkschaft ver.di hat Warnstreiks angekündigt. Foto: Sarah Fricke/KVV

ver.di-Warnstreik: Einschränkungen beim VBK-Busverkehr am Mittwoch und Donnerstag

Die Gewerkschaft ver.di hat für Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. Oktober 2021, zu weiteren Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe aufgerufen.

mehr
Polizei Karlsruhe. Foto: cg

Zeugen gesucht: 59-Jähriger in Wohnung beraubt und schwer verletzt

Zwei bislang Unbekannte haben am Montag (25. Oktober 2021) einen 59-Jährigen in dessen Wohnung in der Badener Straße beraubt und schwer verletzt.

mehr
Hörerinnen und Hörer sind am 29. Oktober vor der Durlacher Karlsburg beim „Hitparaden-Quiz“ gefragt. Foto: cg

Countdown für die „Hitparade 2021“ – Lieblingssongs in Durlach erleben

Am Montag, 25. Oktober 2021, startet die „Baden-Württemberg Hitparade 2021“: Rund um die Uhr sind eine Woche lang die rund 1.000 beliebtesten Songs zu…

mehr

Neue Galerien

Weitere Fotos und Videos aus Durlach und Umgebung: Alle Galerien